chefduzen.de - Forum der Ausgebeuteten

Wat Noch => Off-Topic & Neu Hier => Thema gestartet von: pit am 10. Februar 2008, 17:55:39



Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: pit am 10. Februar 2008, 17:55:39
Hallo,

war gerade heute in einem Forellenhof in der Nähe von Alsfeld und hatte meine Familie eingeladen dort mal 50 Euro auf den Kopp zu hauen.

Das man in Deutschland`s Gaststätten für 4 Personen  mit 50 Euro ( 100 DM ) beim Essen nicht mehr weit kommt, dürfte ja klar sein.  
Das Lokal ist unter neuer Leitung und ich dachte probiers halt doch mal aus, die Gaststätte hatte immer zu vernünftigen Preisen recht gute Speisen im Programm.

Folgendes gilt es zu  berichten :

Kurz und gut äh schlecht, der Fisch war fett ohne Ende, der Salat leicht matschig, die Beilagen halbwegs ok, die Soße Hollandaise ( schreibt
man das so ) wahrscheinlich aus der Fertigpackung.

Also der Fisch ja .... wenn man in einem Forellenhof mit eigener Fischzucht Forelle bestellt, dürfte man davon ausgehen können eine gute Wahl getroffen zu haben.
Nun als die Forelle kam, war ich doch recht erstaunt, da ich diese als solche erst garnicht erkannte.
Auf meinem Teller lag zwischen Kartoffeln und Gemüse ein kleiner brauner Brikett oder ein morsches Stück Holz so sah es jedenfalls aus.
Also, wenn das was sich da auf meinem Teller befand und laut Speisekarte bestellt wurde, irgendwo in der Landschaft rumgelegen hätte, kein Mensch wär darauf
gekommen, das dies eine Forelle nach Müllerinnenart ist.

Da ich selber koche und mich auskenne bin ich zu dem Entschluß gekommen :

Diese Forelle nach Müllerinnenart kann nur  in der Friteuse zubereitet worden sein.
Jawohl in der Friteuse.
:aggressiv>

Ich weiß nicht ob jemals bundes - oder weltweit schon einer auf die Idee gekommen ist, eine " Forelle Müllerin " in der Friteuse zurecht zu
brutzeln.
Forelle in der Friteuse erscheint mir völlig unvorstellbar. Gibt es hierzu vergleichbares Unheil was irgendwo in Deutschland angerichtet wird?
Ist die Deutsche Küche zum Chinesen äh vor die Hunde gegangen.

Zum Schluß : Meine Tochter kotzt gerade Ihr Seelachsfilet mit Kartoffeln und Dillsauce raus.

Höflichkeitshalber hatten wir den Laden ohne großes Murren verlassen und beschlossen nicht wiederzukommen.
Ich wollte mich einfach Sonntags nicht aufregen aber jetzt ist der Kanal voll und somit sei dieses Thread mit der Frage eröffnet:

Hat jemand schon vergleichbares erlitten ? ?(


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: GoldenFlash am 10. Februar 2008, 19:39:33
Hallo,
ich war vor ca. 2 Jahren mit einer Freundin in einem bekannten,mexicanischen
Restaurant essen.Wir waren dort schon einmal und freuten uns auf ein richtig lecker "Freßchen" und einen schönen Abend. :]

Das Essen unserer Wahl war natürlich Spareribs...eat as much as you can,so das Angebot. =)

Früher waren die Dinger suuuperlecker...und so harrten wir an diesem Abend der Dinge,die da kommen sollten.

Sooo...der Salat kam,Mais aus der Dose,Chilibohnen(Dose),3-4 Blätter Eisbergsalat,Möhrenschnitze,Dressing drüber...fertig.

Pommes kamen...etwas laff,(wir hatten die knuspriger und würziger in Erinnerung)

Dann kamen die Spareribs...draufgestürzt...Haps,Haps...und dann unsere Gesichter...schmeckt komisch,so sagte meine Freundin,ich war derselben Meinung,

Wir die Dinger unter genauem Augenschein genommen,und wir kamen zu folgendem Aufschluß:

FRÜHER wurden die Spareribs so richtig lecker mariniert,knusprig und cross gebraten=würzig und lecker!!

HEUTE wurden die Dinger vorher gar gekocht(wegen der enormen Nachfrage),kurz mit Marinade eingepinselt,und dann zum Pseudo-Überbacken in den Backofen. :aggressiv>

Ergebnis=BÄH!!!

Die Kosten für dieses kulinarische Erlebnis,also 4 Cola,2x Spareribs komplett beliefen sich auf  58 Euro.

Wir waren seitdem nie wieder dort und waren einfach nur stocksauer,das man einem für soviel Geld so einen Mist auf den Teller bringt. X(

Klar,das Ambiente des Lokals war toll...aber das ist halt nicht alles,das Essen sollte schon vernünftig sein,und für das Geld kann man sich lieber tiefgefrorene Spareribs holen und einen mexicanischen Abend machen zuhause...ist billiger UND leckerer.

Schöne Grüße
GoldenFlash


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: regenwurm am 11. Februar 2008, 08:36:13
Zitat
Original pit  Ich weiß nicht ob jemals bundes - oder weltweit schon einer auf die Idee gekommen ist, eine " Forelle Müllerin " in der Friteuse zurecht zu  brutzeln.

Hai Feinschmecker,
Bin aus der Branche, wenn der Laden brummt und die Küche im
Stress ist, kann es schon mal vorkommen, das der erst gebratene Fisch
aus der Pfanne nochmal in die Friteuse kommt, damit wird dann Zeit rausgeholt, is natürluch unter aller Sau.

Ne Forelle braucht halt viel Zeit, alte Bratregel: Nach Braun kommt Schwarz.

Seit ich weiß wieviel Pfusch und Chemie es in der Gastronomie gibt,
koche ich nur noch zuhaus. Ist auch billiger und ich weiß was wirklich drin ist.


Forelle Müllerin,
aus dem lebendbecken mit dem Kescher rausholen, mit einem Schlag das Tier töten, ausnehmen, waschen, trockentupfen, salzen und mehlieren.

Die drei S Regel> Säubern-Säuern-Salzen  

Wobei man läßt heute das Säuern weg, die Zitrone zersetzt das Eiweiß, damit der Fisch weicher wird leider gehen dabei die Wichtige Gesunden Sachen das Fischeiweiß kaputt.


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: besorgter bürger am 11. Februar 2008, 09:11:05
wenn ihr mal was wirklich ekliges wollt:

Sheesburger - 2 Stück für 99 Cent bei Norma.

Am besten kalt essen. Da kommt das Sehnen und Knorpel Aroma richtig schön zu Geltung.

boin appetit


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Codeman am 11. Februar 2008, 10:13:16
Auch ganz geil,kürzlich erst beobachtet.In einer Burger King Filiale in Berlin (zufällig ein s-bahnhof mit der endung "kreuz") werden die Burger fertig nur noch in einer Mikrowelle aufgewärmt.

Auch ganz lecker.

MfG
Codeman


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Schraubenwelle am 11. Februar 2008, 10:19:23
Hab mal Hunger auf ein halben Hahn gehabt...Grill in der nähe..zack rein da so ein Teil bestellt zum mitnehmen.
Hopp Hopp nach hause damit und mich drauf gefreut...aussen Knusprig innen  Eiskalt...seit dem Tag hab ich nie wieder einen halben Hahn gegessen.
Bähhhhhhhhhhhh neee wenn ich noch dran denke wird mir kotz Übel  :kotze>


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: GoldenFlash am 11. Februar 2008, 11:40:07
Da fällt mir noch ein...

Wollte mal ne Hühnersuppe machen,war aber zu faul,ein Suppenhuhn zu kochen.
Hatte dann in einem regulären Supermarkt folgendes gefunden:

Gekochtes Huhn in DOSE,ideal für Frikassee oder Suppe.

Mitgenommen und gekauft.

Zuhause öffnete ich die Dose,und schüttete den Inhalt auf einen bereitgestellten Teller.

Heraus kam ein komplettes Suppenhuhn,glitschig und wabbelig weichgekocht,so das selbst die Knochen total weich waren und sich unter Berührung auflösten.

Das Ganze entfaltete sich schmatzend und gurgelnd auf dem Teller,war ja echt ein GANZES Huhn...
 :kotze>"Huuaaalpp

Landete sofort im Mülleimer...


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: alfred am 11. Februar 2008, 11:47:40
8o3   @GoldenFlash, wie groß war denn die Dose???

LOL ... der beste Thread seit langem! LOL


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: bengelchen am 11. Februar 2008, 13:27:40
Zitat
Original von pit

Höflichkeitshalber hatten wir den Laden ohne großes Murren verlassen und beschlossen nicht wiederzukommen.
Ich wollte mich einfach Sonntags nicht aufregen aber jetzt ist der Kanal voll und somit sei dieses Thread mit der Frage eröffnet:

Hat jemand schon vergleichbares erlitten ? ?(

Also hast du mal so mir nichts dir nichts 50 Euro aufn Kopp gehauen ... für ekliges Essen!!!!!??????  8o3
Womöglich noch Trinkgeld gegeben???  :tongue:

Man wird doch meist von der Bedienung gefragt, obs geschmeckt hat ....

also ... ich sage in so einem Fall dann eindeutig NEIN!!! Wir haben in so einem Fall auch schon mal weniger zahlen müssen!
GERADE in der Gastronomie (war selbst mal dort beschäftigt) verlange ich einwandfreien Service, minimum gutes, besser sehr gutes Essen! Für die heutigen Preise kann man das doch verlangen!???
Wenn sich eine Bedienung auch zu viel Zeit lässt, bin ich auch schnell mal wieder aufgestanden und gegangen! Gibt ja genug Restaurants, Cafes etc.!


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: GoldenFlash am 11. Februar 2008, 13:51:57
@ alfred

Na,die Größe der Dose war ungefähr so wie von einer großen Dose Spargel.

Ja...ich weiß...die Dosengröße hätte mir schon schwer zu Denken geben müssen,aber ich war gut 20 Jahre jünger und blöder. =)

Und ich muß dir beipflichten...
Finde den Thread auch klasse... LOL LOL




@ besorgter bürger

hab mal aus dem Lidl fertige Cheeseburger mitgenommen.Die gingen so graaaade noch.
Aber ich hab die Dinger natürlich anständig getunt,lecker Zwiebelringe geschmort,Tomatenscheiben,Eisbergsalat,lecker Ketchup und Mayo... :tongue:

Aber vielleicht hat mein "Tuning" den miesen Eigengeschmack überdeckt?? :]


Schöne Grüße


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: pit am 11. Februar 2008, 17:49:32
Zitat
Original von bengelchen
Zitat
Original von pit

Höflichkeitshalber hatten wir den Laden ohne großes Murren verlassen und beschlossen nicht wiederzukommen.
Ich wollte mich einfach Sonntags nicht aufregen aber jetzt ist der Kanal voll und somit sei dieses Thread mit der Frage eröffnet:

[

Hat jemand schon vergleichbares erlitten ? ?(

Antwort von Bengelchen :

Also hast du mal so mir nichts dir nichts 50 Euro aufn Kopp gehauen ... für ekliges Essen!!!!!??????  8o3
Womöglich noch Trinkgeld gegeben???  :tongue:

Man wird doch meist von der Bedienung gefragt, obs geschmeckt hat ....

also ... ich sage in so einem Fall dann eindeutig NEIN!!!



Antwort von Pit :

Ja, mir war klar das diese Frage kommen würde.

Ich versuche mal diese Handlungsweise zu erklären :

1. Ich war an diesem Tag extrem harmoniebedürftig und jede Aufregung hätte nur mir selbst geschadet.

2.Eine Beschwerde ist eine Höflichkeit, die dem Gegenüber die Möglichkeit einräumt sich zu bessern.
Nicht zu sagen, ist erheblich schlimmer. Man nimmt dem Gegenüber die Möglichkeit sich zu bessern und läßt Ihn in sein Unheil rennen.
Für diesen hoffnungslosen Fall von mieser Küche ist das die schlimmere Strafe.
Übrigends hatten alle Leute in dem Lokal so verhutzelte Forellen auf dem Teller !!! :cheer:!!! und keiner hat was gesagt. :froehlich>
Es hatte irgendwie zu dem Spiel dazugehört, sich zu fragen was diese scheiß Forelle eigentlich auf dem Teller da soll und nix zu sagen.  
Das lag so in der Luft. Man hat es förmlich gespührt. Jeder hat das gleiche gedacht und jeder hat das gleiche getan.


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Schraubenwelle am 11. Februar 2008, 17:51:26
Da fällt mir ein Anfang der 80 Jahre mein erster Urlaub in Spanien.....jaaaaaaaa es war am Ballermann...damals war das aber noch nicht so wild.
Na Da hab ich mal bei einem Deutschen Gastronom..ein Rindersteak geordert...meine Fresse das war ekelig...Zäh,Gnubbelig ..da hab ich nix bezahlt für..war da ein Alarm..na ja da war ich noch Jung und Unerschrocken.


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Krokos am 11. Februar 2008, 17:58:00
beim Burgerking hab ich auchmal die Pommes das eine Viertel lauwarm, das andere dreiviertel fast tiefgeroren gegessen.


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Codeman am 11. Februar 2008, 17:59:51
Ich war mal innen Restaurant gewesen,da hat meine Freundin nen Salat bestellt.Was weniger appetitlich war,war das in den Salat ne Raupe umher gewandert ist.

War wohl ne Proteinzugabe....


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: UnchainedRage am 11. Februar 2008, 21:11:22
ein kumpel hat sich mal ne currywurst vom kochlöffel gekauft, hab ihn dann darauf hingewiesen dass teile der currywurst nicht wurst sondern gurkenenden waren. sahen dank der soße der wurst zum verwechseln ähnlich.
lecker...


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Sektsauferle am 11. Februar 2008, 21:26:54
ich war mal zu  dm zeiten mit nem exfreund in nem kleinen nobellokal, wurde in den himmel gelobt, und war schon damals relativ teuer.
wir haben steak und den berühmten salat von denen bestellt.

was soll ich sagen, so wie wir in den salat die gabel stießen, flogen hunderte von obstfliegen hoch 8o3, der rest krabbelte auf den blättern.

also ich als schwabe hab ja echt n saumagen, aber das war das letzte, ich hätte fast in den salat gespeit, pfui.

da war ich dann das letzte mal


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Eivisskat am 11. Februar 2008, 22:50:32
Ein blutiges Pflaster in den Bratkartoffeln war der Höhepunkt eines Essens in einer Kneipe mit Hausmannskost!
Als Entschädigung bot uns die Küche ein Eis an...
LG


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: GoldenFlash am 12. Februar 2008, 06:52:22
@eivisskat

Ich glaub`,bei `nem blutigem Pflaster im Essen wäre ich restlos abgedreht und hätte quer über den Tisch  :kotze>,ein Eis als Revisionsgabe reicht da absolut nicht.
Wie habt ihr reagiert?

Ich finde,Fliegen,Raupen und Co schon extrem eklig,aber gebrauchte blutige Pflaster ist für mich das Nonplusultra schlechthin.

Darf gar nicht näher drüber nachdenken...


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: bengelchen am 12. Februar 2008, 09:26:27
Zitat
Original von pit
Antwort von Pit :

Ja, mir war klar das diese Frage kommen würde.

Ich versuche mal diese Handlungsweise zu erklären :

1. Ich war an diesem Tag extrem harmoniebedürftig und jede Aufregung hätte nur mir selbst geschadet.

2.Eine Beschwerde ist eine Höflichkeit, die dem Gegenüber die Möglichkeit einräumt sich zu bessern.
Nicht zu sagen, ist erheblich schlimmer. Man nimmt dem Gegenüber die Möglichkeit sich zu bessern und läßt Ihn in sein Unheil rennen.
Für diesen hoffnungslosen Fall von mieser Küche ist das die schlimmere Strafe.
Übrigends hatten alle Leute in dem Lokal so verhutzelte Forellen auf dem Teller !!! :cheer:!!! und keiner hat was gesagt. :froehlich>
Es hatte irgendwie zu dem Spiel dazugehört, sich zu fragen was diese scheiß Forelle eigentlich auf dem Teller da soll und nix zu sagen.  
Das lag so in der Luft. Man hat es förmlich gespührt. Jeder hat das gleiche gedacht und jeder hat das gleiche getan.

Okay!!! Kann ich ein Stück weit nachvollziehen!! Manchmal hat man so Tage!!!  ;)
Aber Trinkgeld hast du hoffentlich keins gegeben?????  ?(


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Aloysius am 12. Februar 2008, 09:28:29
Ich hatte mal mit ein paar Freunden das berühmt-berüchtigte 'Studenten-Menue' in einem alteingesessenen Asialokal in der Alten Lübecker... das hatten viele von euch wahrscheinlich auch schon. Abends ab 21 Uhr kriegt man da so die Reste des Tages, hab ich den Eindruck, aber macht gut satt, es sind teils 5 Gänge und spottbillig. Studentenparadiesische Zustände  :P

Zurück zur Geschichte:

Das Essen war okay, halt alles schon leicht matschig, das Gemüse, und echt nix für Gourmets, aber okay für'n Preis.

Dann stand auf der Karte zum Dessert 'Früchte auf Eis' - Hmmmmm!!!

Wir hatten alle schon ca. 15 Minuten aufgegessen, saßen leider hinten im toten Winkel und wollten nicht auf den super Nachtisch verpassen.

Da kommt endlich der chinesische Kellner ums Eck getigert und fragt 'Kann Nachtisch jetzt kommen?' ... Wir im Chor 'JA kann jetzt bitte kommen!'

Dann taucht er wieder auf und setzt uns die Glaspokale vor und uns trifft der Schlag:

Dosenobst auf Eiswürfeln  :froehlich>

Ich hab nur die drei Cocktailkirschen gegessen, dann hab ich nur noch gezahlt und war leicht angenervt... aber schön verarscht, die hatten ja nicht gelogen  :cheer:


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: bengelchen am 12. Februar 2008, 09:31:42
Zitat
Original von Codeman
Ich war mal innen Restaurant gewesen,da hat meine Freundin nen Salat bestellt.Was weniger appetitlich war,war das in den Salat ne Raupe umher gewandert ist.

War wohl ne Proteinzugabe....

Hatte ich auch mal!!! Sogar in einem ziemlich teuren Restaurant!
Okay ... da habe ich dann drauf aufmerksam gemacht ... denen war das mächtig peinlich! Bekam einen neuen Salat und bezahlen musste ich den auch nicht! Gut --- kann passieren --- auf jeden Fall kann man in so einem Fall davon ausgehen,dass der Salat frisch ist!!  :]


Was habt ihr denn in dem Fall gemacht???


Noch was zu dem Thema:
In unserem Kreis wurden vom Verbraucherschutzamt 1252 Betriebe geprüft!
395 davon wurden beanstandet!!!!  8o3


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: GoldenFlash am 12. Februar 2008, 10:05:34
Dosenobst auf Eiswürfeln...

Das ist ja der absolute Brüller... LOL LOL LOL


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: alfred am 12. Februar 2008, 10:09:35
Zitat
Dosenobst auf Eiswürfeln   :froehlich>

 :D ...da ist dann wenigstens null lebend Ungeziefer dran!


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: momo13 am 12. Februar 2008, 10:29:23
Nach zwei Wocchen Spanien hatte ich mich so richtig auf ein deftiges deutsches Essen gefreut. Das erste  " Hier kocht Mutti " Schild sehen, und nix wie rein.
Bestellt haben wir Rouladen mit frischem Gemüse und Kartoffeln, zum Nachtisch Wackelpudding mit Vanillesosse.

Bekommen haben wir Kartoffeln aus dem Glas, Erbsen und Möhrchen aus der Dose, eine Roulade, die mal an einem Rind vorbeigehuscht ist--gefüllt mit einer ekeligen schmierigen Substanz, die wohl Speck sein sollte.
Einmütig schoben alle die Teller zur Seite und verlangten den Nachtisch.


Dem Kellner fiel es noch nicht mal ein, zu fragen, warum denn keiner gegessen hat!!!!!! Er nahm die vollen Teller weg und kam mit fertigen Wackelpeter aus dem Kühlregal an, in dem Plastikbecher!

Da war dann der Siedepunkt erreicht! :aggressiv>
Nach heftiger Diskussion verließen wir  " hier kocht Mutti ", unsere Getränke haben wir aus Selbstentschädigung auch nicht bezahlt. :evil:


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Pinnswin am 13. Februar 2008, 09:04:17
LOL als ich die Überschrift las, dachte ich an abgekratzten Igel von der B98 - oder schwarz geangelte Forellen mit Blasen-Mumps  :D
---------
Eine Teichforelle schmeckt oft so, wie der Teich: Moorastig. Gruß


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: pit am 13. Februar 2008, 21:11:42
Okay!!! Kann ich ein Stück weit nachvollziehen!! Manchmal hat man so Tage!!!  ;)
Aber Trinkgeld hast du hoffentlich keins gegeben?????  ?([/quote]


Antwort:

Hallo Bengelchen,

ok ich will mich nicht um die Antwort drücken.

Ich habe Trinkgeld gegeben und zwar genau 20 Cent !


Das war der Rest Mitleid, den ich für die Bedienung übrig hatte.

Die hatte mich wirklich supernett bedient und schaute ständig als würde Ihr das allles Leid tun in so einem Laden arbeiten zu müssen.

Eine Sache habe ich aber noch nicht erzählt.

Wie ich mit meiner Familie aus dem Forellenhof raus war, steht draußen eine junge Frau mit Ihrem Großvater und sagte:

War lecker Essen Opi gell .

Opi hat dann irgendwelche Einwände vorgebracht, aber ganz vorsichtig, er wollte wohl keinen Streit. Denke, der konnte sich trotz der vielen Jahre
besser erinnern wie gutes Essen schmeckt wie seine knapp 30 Jahre alte Enkelin.

Gruß Pit


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Alex22 am 13. Februar 2008, 22:05:16
Früher liebte ich Kuchenteilchen vom Bäcker.
Dann aß ich die immer seltener, weil das Verhältnis Teig und Zuckerguss immer ungünstiger würde.
Im Pasinger Bahnhof traf ich dann, sie diese Schnecke.
Mit Mohn und gerade heiß gebacken, frisch und jungfräulich wartete sie auf meinen ersten Biss. ich zahlte und ging. Der erste Biss, die Ernüchterung. Der zweite Biss, die Empörung. Meine Zähne trafen auf einen harten Widerstand und ich war geschockt.
Der Teig war tiefgefrohren!
Ich brachte das Teilchen zurück und forderte mein Geld. ich bekam es und kaufte seither nie wieder Teilchen in Backfilialen mit Öfen.

Zu dem Essen im Gasthaus.
Dank Hartz IV kann mir das alles nicht passieren. :sark>


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: bengelchen am 18. Februar 2008, 08:02:46
Zitat
Original von pit

Wie ich mit meiner Familie aus dem Forellenhof raus war, steht draußen eine junge Frau mit Ihrem Großvater und sagte:

War lecker Essen Opi gell .

Opi hat dann irgendwelche Einwände vorgebracht, aber ganz vorsichtig, er wollte wohl keinen Streit. Denke, der konnte sich trotz der vielen Jahre
besser erinnern wie gutes Essen schmeckt wie seine knapp 30 Jahre alte Enkelin.

Gruß Pit


(http://www.juanna.ch/gifsammlung/gif/smily042.gif) (http://www.juanna.ch/gifsammlung/gif/smily042.gif) (http://www.juanna.ch/gifsammlung/gif/smily042.gif) (http://www.juanna.ch/gifsammlung/gif/smily042.gif)

(http://www.juanna.ch/gifsammlung/gif/maus013.gif)


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Hartzhetzer am 18. Februar 2008, 08:49:06
Das Restaurant Stadt Borna in Leipzig kann ich jeden empfehlen der mal richtig ekelig Essen will.

Das Bauernfrühstück dort ging ja vom Aussehen her noch, jedoch der Geschmack.....

Wie soll man es beschreiben ?(

Ich probiere es mal  :P

Stellt euch den Geschmack von in der Mikrowelle aufgewärmten Kartoffeln vor, verpackt das ganze in ein geschmackloses, fades Omelett und lasst ja die Finger von den Gewürzen!

Aber wer jetzt deckt das man das nicht toppen kann, den muss ich eines besseren belehren.

Das Zauberwort heißt: SALAT   :froehlich>

...oder was auch immer man dazu zählen kann.

Nehmt ne große Menge matschiges Gemüse, so als hättet ihr es leicht püriert und dann mengt dem ganzen noch ein Dressing bei, dass zu
90 % aus Essig und zu 10 % aus Wasser besteht.

Und auch hier bitte nicht vergessen:

Gewürze sind etwas für Weicheier !!!

Guten Appetit und

mfg  ;)


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: momo13 am 18. Februar 2008, 11:13:05
Und Du lebst noch? ?(

Ich nenne das  - Menschen vergiften-- scheint in einige Unternehmen in der Gaststättenbranche  tägliche Praxis zu sein. :evil:


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: besorgter bürger am 18. Februar 2008, 11:32:37
Zitat
Gewürze sind etwas für Weicheier !!!

GENAU!  :cheer:


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Zoe am 18. Februar 2008, 13:33:17
(http://www.leben-ohne-diaet.de/gfx/ekel-burger.jpg)

HartzVI - Burger


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Hartzhetzer am 18. Februar 2008, 17:30:29
Zitat
@momo13
Und Du lebst noch?  ?(
Ich nenne das - Menschen vergiften-- scheint in einige Unternehmen in der Gaststättenbranche tägliche Praxis zu sein.  :evil:
:D Der Magen eines ehemaligen Hartzers und jetzt genauso armen EU Rentners ist Nahrungsmittelresistenter, als das Verdauungssystem der oberen Zehntausend. :D

mfg  8)


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Codeman am 21. Februar 2008, 19:54:24
@ Bengelchen

Was wir da gemacht haben ?

Nun ja,wir haben gefragt ob sie noch nen lebendigen Vogel haben,der die Raupe fängt.

Meine Freundin fand das alles nicht so lustig,ich hab mich allerdings den ganzen Abend nicht mehr eingekriegt vor lachen....


MfG
Codeman


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: alfred am 24. Februar 2008, 00:36:18
Zitat
Der herzhafte Biss in die Tex Mex Frikadelle von Aldi kann zurzeit schwere Folgen haben: Wegen gefährlichen Glassplittern im Fleisch hat der Lebensmittelsdiscounter Aldi-Süd eine Rückrufaktion gestartet. Betroffen sind Frikadellen mit einem Haltbarkeitsdatum bis zum 20. März.


LeckerSchmeckerLink (http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,537344,00.html)


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: schwarzrot am 24. Februar 2008, 05:08:30
Da frag ich mich gleich, ob auch der leckere leberkäs 'Sarrazin' betroffen ist?
Schön sind auch solche sätze:
Zitat
In drei Packungen seien kleine Glasstücke gefunden worden. Dem Unternehmen lägen aber bisher keine Meldungen von Kunden über Verletzungen vor.
Die käufer bei Aldi, HartzIV betroffene, sind ja leiden gewohnt, werden wohl still ihre schmerzen ertragen. Wie in sowas GLAS reinkommen kann, fänd ich auch spannend.


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: regenwurm am 24. Februar 2008, 07:55:05
Bei der Beurteilung der Qualität des Hauses scheiden sich nämlich die Geister. Rund 50 Prozent der Hotelkritiker plädieren für eine Weiterempfehlung und belegen das vor allem mit dem guten Strand und dem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Doch bei einem All-inclusive-Preis von rund 340 bis 400 Euro für fünf Tage dürfe man ruhig mehr erwarten, so das Argument der ebenso großen Gegenseite. Zum Beispiel eine bessere Situation im Restaurant, meint User „Reiner“: „Der Ablauf war immer wie folgt. 10 bis 15 Minuten Sitzplatzsuche, 10 Minuten Anstellen am Büfett, 10 Minuten Anstellen am Ausschank. Wenn man dann noch Glück hatte, bekam man einen halbwegs sauberen Tisch, komplettes Besteck, Teller, Tassen oder Gläser. Aber meistens scheiterte es an einem der genannten Utensilien.“

Den Mangel an Besteck bemängelt auch „Sven“: „Es gab viel zu wenig!“, so seine Kritik. Ferner gebe es „nur Plastikbecher Marke Uralt mit Lippenstiftabdrücken der Vorgänger“. Ironisch fügt er hinzu: „Das ist sehr vorteilhaft, wenn viele der Gäste Durchfall haben, wegen der Keimübertragung!“
(http://p3.focus.de/img/gen/9/x/HB9xWEx7_Pxgen_r_467xA.jpg)
Hier wird das Besteck gewaschen
Problemzone Pool

„Urs“ empfiehlt, „am besten ist es, wenn man seine Getränke von zu Hause mitnimmt. Somit ist gewährleistet, dass nicht ständig das eine oder andere ausgeht.“ Bei „Gabi“ war es die Lust am Urlaub, die verloren ging: „Dieses Hotel ist das schlechteste in der Türkei, was mir je untergekommen ist, und ich war schon fünfmal dort. Abgesehen von der Freundlichkeit des Personals hat da aber auch gar nichts gestimmt.“

Für „Thomas“ waren es die Zimmer, die nicht gestimmt haben: „Es sollte ein Familienzimmer sein, doch es war dreckig, klein und alles kaputt. Das Waschbecken kam von der Wand und kaltes Wasser aus der Wand. Es gab keine Vorhänge, und die Balkontür konnte man nicht schließen. Gott sei Dank hat die Reiseleitung (die über das Zimmer selbst entsetzt war) uns nach einem Tag ein 5-Sterne-Hotel angeboten. Und dann hatten wir endlich einen erholsamen, schönen Urlaub, der Albtraum war vorbei.“

„Urs“ erlebte sein persönliches Trauma am Pool: „Um dem Kinderpool und auch um den großen Pool ist das Gehen mit nassen Füßen lebensgefährlich. Nach mehrmaligen Stürzen mussten wir unsere Kinder ständig an der Hand führen. Meiner Meinung nach sollte man dem Architekten, der dies geplant hat, einen Tritt versetzen.“

 Alles andere als gemütlich: die Strandbar

Diese Handlung würde sich „Steffen“ wohl eher für das Reinigungs- und Servicepersonal vorbehalten: „Das Geschirr im Restaurant und auch in den Bars war zum Teil nur kurz mit Wasser abgespült, wobei es in der Strandbar am schlimmsten zuging. Dort hat es auch sehr gestunken. Das gilt auch für die Zimmer, die zum Teil sehr klein sind – und schlimmer noch: verschimmelt. Und noch etwas: Die Animation war nicht zum Aushalten.“

Das sieht „Julia“ ganz anders: „In diesem Hotel bemühen sich die Angestellten bis auf das Äußerste ... vor allem das Animationsteam ist klasse. Das, was man an diesem Hotel aussetzen könnte, ist, dass einfach das Management und die Koordination nicht stimmen, worunter der Rest ein wenig leidet.“ Mit „ein wenig leiden“ ist es allerdings für „Gabi“ nicht getan: „Ich könnte tausend Dinge aufzählen, die im Argen lagen, aber es würde zu lange dauern. Nur eins noch: Hände weg vom ´Club Verano´, es war eine einzige Katastrophe.“

Quelle + Fotos (http://www.focus.de/reisen/hotelbewertungen/flophotels/hotel-flop-der-woche_aid_70143.html)


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Pinnswin am 27. Februar 2008, 10:40:13
Gewürz ist, wenn die Unterbezahlten bei McDagobert noch einen Gelben auf die Frikadelle tropfen lassen, bevor sie ihn zusammen ditschen & eintüten.
:froehlich>
Auf "Glas-Stückchen" in der ´Delle sind die MitarbeiterInnen vor Ort noch nicht gekommen; das liegt an den Pappbechern und den eher seltenen Sektfrühstücken für die MitarbeiterInnen.

Mahlzeit


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Efeu am 27. Februar 2008, 14:35:51
Was mir aufgefallen ist: Der überwiegende Teil eurer Erzählungen bezieht sich auf Fisch- und vor Allem Fleischgerichte... irgendwie wundert es mich absolut nicht.

Zitat
Original von Eivisskat
Ein blutiges Pflaster in den Bratkartoffeln war der Höhepunkt eines Essens in einer Kneipe mit Hausmannskost!
Als Entschädigung bot uns die Küche ein Eis an...
Also DAS ist eindeutig mein Ekel-Favorit!!
Ich hoffe im Eis waren dann keine abgeschnittenen Fußnägel :kotze>


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: hanni am 27. Februar 2008, 14:44:03
Zitat
Original von Efeu
Ich hoffe im Eis waren dann keine abgeschnittenen Fußnägel


Oder Achselhaare vom Koch (http://www.smilieportal.de/smilies/verwirrt/35.gif)

(http://www.smilieportal.de/smilies/ekelig/19.gif)


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Sektsauferle am 27. Februar 2008, 15:58:10
iiiiiiiiiiiiiiiihhhhhhhh, ihr seid echt eklig(http://img12.myimg.de/ekeligdc73091ff316cfdbc31440b76.gif)


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: BEA51 am 27. Februar 2008, 16:07:37
Wenn es doch bloss die Achselhaare vom Koch wären.....

Was macht ein Koch, der sich geschnitten hat? Na klar, Pflaster drauf.
Pflaster ist aber nicht wasserdicht, also Kondom darüber.....

Ich hatte mal das "Vergnügen," einem Gast zusehen zu müssen,
wie er mitten aus seinem Gulasch mit Knödeln mit entgeistertem Gesicht  so ein Verbands-Kondom rauszog, das dem Koch abhanden kam.
Das war wirklich eklig, ich schwör.....
Lb Grüsse BEA


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: hanni am 27. Februar 2008, 17:24:00
Hm, ich bin wohl die einzige, der noch nie sowas passiert ist, ich war bisher eigentlich immer recht zufrieden....
aber genau kann man es eh nie wissen! ;) :)


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Efeu am 28. Februar 2008, 18:25:59
Zitat
Original von BEA51
...wie er mitten aus seinem Gulasch mit Knödeln mit entgeistertem Gesicht  so ein Verbands-Kondom rauszog, das dem Koch abhanden kam.
OMFG!  8o3

Ich bin wirklich sehr belastbar und meckere (auch wenn ich Vegetarier bin ;)) nicht am Essen rum, aber das ist wirklich die Krönung!

Ein Bekannter von mir hat auch mal in seinem Eisbecher einen durchsichtigen Glassplitter gefunden, den er fast mitgegessen hätte... und in Italien bin ich mal Zeuge davon geworden, wie jemand ein langes Stück dicken, grünen Draht aus seinem Brötchen gezogen hat, so etwas grenzt für mich schon an Körperverletzung X(


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Krokos am 28. Februar 2008, 18:30:21
ich hab schon 2 mal bei Coca Cola so komisches blaues Plastik Krimskrams in den Mund bekommen...
Es sah leicht nach dem Material aus, das bei dem "BumBum-Eis" (falls das wer kennt) um den Kaugummie herum gewickelt ist.


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Efeu am 28. Februar 2008, 18:44:22
Zitat
Original von Krokos
ich hab schon 2 mal bei Coca Cola so komisches blaues Plastik Krimskrams in den Mund bekommen...
Es sah leicht nach dem Material aus, das bei dem "BumBum-Eis" (falls das wer kennt) um den Kaugummie herum gewickelt ist.


Uah, ja das blaue Zeug von dem Eis kenne ich. An einer Cola-Flasche oder Dose ist das aber normalerweise nirgends dran, auch nicht im Deckel. Schon komisch!

Coca Cola ist generell boykottierungs-würdig :evil:
--> http://www.chefduzen.de/thread.php?postid=113036#post113036


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Pinnswin am 29. Februar 2008, 20:39:43
Zitat
Original von hanni
Zitat
Original von Efeu
Ich hoffe im Eis waren dann keine abgeschnittenen Fußnägel


Oder Achselhaare vom Koch ([url]http://www.smilieportal.de/smilies/verwirrt/35.gif[/url])

([url]http://www.smilieportal.de/smilies/ekelig/19.gif[/url])


Koch??? - ROLANDs - iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiih!

... hab mal hinter einer Imbiss Kette (Deutsch-Thai- HotDog- China- Fritten-alles Dabei ) deren Fenster renoviert, was da für Ratten hinter, unter und über den Tischen rumliefen, also:  4-beinige, mit kahlen Schwänzen.
Ich würde dort nie Essen gehn. Auch wenn inzwischen der Besitzer gewechselt hat. Ikke weiß, wo da die Ratten wohnen.
Mann sacht ja immer - wenn man die Ratten sehen kann, sind ´s eindeutig zu viele ...

 :] ?(


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: pit am 09. März 2008, 22:59:34
Meine Frau hat mal als Gärtnerin bei einer Schädlingsbekämpfung gearbeitet.
Die hatten noch eine Gartenabteilung nebenher.


Laut deren Aussage gab es in den 80 ern fast kein Lokal in der Umgebung von Frankfurt was keine Ratten hatte.  :(

In Friedberg kam mal ne Ratte ganz gemütlich aus der Warenanlieferung eines Italieners angewatschelt.Direkt auf mich zu. Ich ziemlich vorsichtig.
Kommt ne Omma mit der Brille, bückt sich und fängt an die zu streicheln: " Na wo kommst denn Du her, haste dich verlaufen ? "

Ich total die Krise gekriegt. Die meinte wohl das wär ein Eichhörnchen.

Die wilde Ratte hat sich ohne zu beißen schön streicheln lassen. Ich geh davon aus das die schon eine Giftdröhnung hatte.

Na ja, das sind aber natürlich alles Dinge der Hygiene.

Ratten find ich aber noch nicht mal so schlimm, denn die sind doch so groß das man Sie noch vom Teller lesen kann, bevor serviert wird.

Bei Kakerlaken ist das anders. Ich hatte schon mal..... da schwamm eine Kakerlake in der Soße, war auf einem Ausflugschiff.
Aber lassen wir das, mangelnde Kochkunst, haarsträubende Abkürzungen um das Essen schneller auf den Tisch zu kriegen, das ist das was ich eigentlich mal
ansprechen wollte. Ich mein da stehen die Leute rum und haben keine Ahnung vom Kochen und wir sollen es essen.

Mein Favorit ist hierzu übrigends eine ganz legale Sache, die mittlerweile in jeder Großküche rumsteht:

Fertigei sprich Flüssigvollei

Find ich echt zum erbrechen ! ?(



Also die schönsten Beispiel der letzten Seiten über die ich auch sehr gelacht habe. Hier meine " Günstig, eklig essen " Hitparade :  ;)


                            Platz 1   Der Hotelcheck von Regenwurm :cheer:
                           

                            Platz 2   Die Früchte auf Eis von Aloysius :froehlich>
                           

                            Platz 3   Scheeseburger von Besorgtem Bürger
:tongue: ( Hier liegt die Würze in der Kürze )


Übrigends, ich habe dieses Thread mal mit meiner Homepage verlinkt und so lesen diese Thread auch einige Musikerfreunde von mir  und Leute,
die nicht bei Chefduzen angemeldet sind.

Es gab da schon einiges Händeschütteln über dieses Thread.

Danke und Gruß


Pit


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: regenwurm am 12. März 2008, 21:37:03
Zitat
Von pit gesprochen (erbrochen)
 Mein Favorit ist hierzu übrigends eine ganz legale Sache, die mittlerweile in jeder Großküche rumsteht:
 
   Fertigei sprich Flüssigvollei

    Find ich echt zum erbrechen !

("Schleuder-Ei")-Nudelskandal, der zum Niedergang der alten Firma Birkel führte
Zitat
Eine Bekannte hat damals bei dem Nudelskandal (Frischei)   an Birkel geschrieben und um Aufklärung gebeten.  Zurück kam ein netter Brief und ein Karton (fast   Umzugskarton) mit der gesamten Birkel Produktpalette,    Tja, da haben wir halt eine Nudel-Party gemacht
Das Regierungspräsidium Stuttgart warnte 1985 vor dem Verzehr von vor "mikrobiell verdorbenen" Eiernudeln der Marke "7-Hühnchen" der Firma Birkel.
Wie der stern berichtet, hatten jedoch rheinland-pfälzische Fahnder bereits 1989 bei einer Durchsuchung in Stuttgart Belege dafür gefunden, dass Birkel "verdorbene Eiprodukte zu Teigwaren verarbeitet hatte". Im Institut eines Sachverständigen, der Birkel einen Persilschein ausgestellt hatte, waren sie unter anderem auf mehrere Schmutz- und Brutei-Gutachten gestoßen.
Die Zuliefererfirma van Loon  verwendete befruchtete bebrütete Eier zur Herstellung der Ei-Suppe, die BIRKEl ohne mit der Wimoper zu zucken zu Voleinudeln verarbeitete.
Alles rin im Rührtopf, umrühren und verkaufen. Fertig !

Zitat
Das erinnert mich an meinen ehemaligen Klassenlehrer. Der hat sich öfter bei Lebensmittelherstellern über fehlerhafte Produkte beschwert und dann solche Geschenke bekommen.  
   Zitat: "Man darf halt nicht die ganze Packung aufessen sondern muss noch was übrig lassen zum einschicken"


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: schwarzrot am 12. März 2008, 22:23:48
'Mann sacht ja immer - wenn man die Ratten sehen kann, sind ´s eindeutig zu viele (http://www.youtube.com/watch?v=BexPomNeEW8&feature=related)'

 :]


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Sektsauferle am 12. März 2008, 22:32:43
die schwester von meinem ex arbeitet als köchin, und spuckt den leuten ins essen, die sie nicht leiden kann.
wenn sie jemand garnicht mag, spuckt sie halt mehrfach.

da ich sie nicht ausstehen kann, überlege ich immer noch, was zu unternehmen, aber naja....


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Ziggy am 12. März 2008, 23:27:23
Zitat
Original von Sektsauferle
die schwester von meinem ex arbeitet als köchin, und spuckt den leuten ins essen, die sie nicht leiden kann.
wenn sie jemand garnicht mag, spuckt sie halt mehrfach.
Bittebitte ... sag, daß sie nicht in Würzburg arbeitet ... oder jedenfalls nicht so weit spucken kann ...

Mensch, Leute, ich bin heute das erste Mal hier in diesem Thread, meine Frau will dauernd schlafen, und ich kann einfach nicht aufhören, zu lachen.

Aber ich hab auch einen: Wir waren mal in einer Wirtschaft zum Mittagessen, da war der Wirt kurz vorher bei einer Backenzahnresektion (übersetzt: Schie haben ihm einen Schahn geschogen), und als er fragte, ob's denn geschmeckt hätte, lief ihm das Blut aus dem Mundwinkel. Schaurig schön. Wir haben uns dann alle am Klo getroffen.

Grüße, Ziggy


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Aloysius am 13. März 2008, 07:14:42
Die Tradition des Ins-Essen-Spuckens ist gerade in Tschechien sehr weit verbreitet. Aufgrund der Vorgeschichte Deutschland-Tschechoslowakei allerdings auch nachvollziehbar. Ganz allgemein ist es nicht klug, als hässlicher Deutscher aufzutreten und zu versuchen, auf Deutsch zu bestellen.

Wir waren zu fünft zum Angeln dort und ich war der Tourkommunikationsoffizier  :P. Habe für alle einen Flyer mit gebräuchlichen Redewendungen auf Tschechisch, mit denen wir sehr gut gefahren sind.

Wuren auch mal Zeuge, als eine Gruppe von anderen deutschen Touris in einem Lokal ganz auf dicke Hose machten und schön laut und leicht aggressiv, als der Kellner nicht zu verstehn schien, auf Deutsch ihre Schnitzelplatten bestellten. Da haben die garantiert kräftig Rotze drauf gehabt.

Ich bestellte zwar radebrechend, aber in holprigem Tschechisch, und wir haben da sogar noch jeder n Budweiser extra gekriegt, unser Essen 10 Minuten früher und ich sag mal Rotzfrei.


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Sektsauferle am 13. März 2008, 08:28:45
Zitat
Original von Aloysius
Die Tradition des Ins-Essen-Spuckens ist gerade in Tschechien sehr weit verbreitet. Aufgrund der Vorgeschichte Deutschland-Tschechoslowakei allerdings auch nachvollziehbar. Ganz allgemein ist es nicht klug, als hässlicher Deutscher aufzutreten und zu versuchen, auf Deutsch zu bestellen.

Wir waren zu fünft zum Angeln dort und ich war der Tourkommunikationsoffizier  :P. Habe für alle einen Flyer mit gebräuchlichen Redewendungen auf Tschechisch, mit denen wir sehr gut gefahren sind.

Wuren auch mal Zeuge, als eine Gruppe von anderen deutschen Touris in einem Lokal ganz auf dicke Hose machten und schön laut und leicht aggressiv, als der Kellner nicht zu verstehn schien, auf Deutsch ihre Schnitzelplatten bestellten. Da haben die garantiert kräftig Rotze drauf gehabt.

Ich bestellte zwar radebrechend, aber in holprigem Tschechisch, und wir haben da sogar noch jeder n Budweiser extra gekriegt, unser Essen 10 Minuten früher und ich sag mal Rotzfrei.



bist du gaaaaaanz sicher :]


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Alex22 am 13. März 2008, 08:35:31
Ich habe in Tschechien bei privat gegessen. Restaurants gab es kaum und die es gab brauchten nicht ins Essen rotzen. Waren auch so ekelig genug!


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: pit am 13. März 2008, 22:31:29
Zitat
Original von regenwurm
Zitat
Von pit gesprochen (erbrochen)
 Mein Favorit ist hierzu übrigends eine ganz legale Sache, die mittlerweile in jeder Großküche rumsteht:
 
   Fertigei sprich Flüssigvollei

    Find ich echt zum erbrechen !

("Schleuder-Ei")-Nudelskandal, der zum Niedergang der alten Firma Birkel führte

Hallo Regenwurm,

bei Nudeln ist das Reinheitsgebot ganz einfach : Esse nur reine Nudeln aus Hartweizengries .

Da braucht es kein Ei dazu. Die sind auch so lecker.

Da fällt mir aber schon gleich die nächste eklige Variante ein :Leckere Kotz - Crepes auf den Wochenmärkten:

Den Pfannekuchenteig dazu gibt es fertig aus dem Tetrapack.

Da ist dann wieder Vollei drin, eventuell samt kleingehackten Hühnerembrios.
Aber keine Angst, die Chance solch einer Verunreinigung liegt nur bei 1 : 1000000.  

Aber jeden Tag werden 1.000.000 davon verkauft . 8o3

Warum so etwas ekliges?

Ganz einfach der Papa ( Vater Staat ) zwingt uns aus hygienischen Gründen dazu so ekliges zu essen.
Auf dem Markt darf man nämlich öffentlich keinen frischen Pfannekuchenteig mehr anrühren ohne eine vollhygienische fahrbare
Großküche im Wert von 100.000 Euro zu besitzen. Und wer von den Wochenmarktbeschickern hat schon 100.000 Euro. :(



Gruß Pit


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Codeman am 14. März 2008, 08:58:00
Das mit dem Flüssigei geht ja noch.Das ist heut zu Tage Standard in jeden Lebensmittel verarbeitenen Betrieb der viel Eier verbraucht.Ich kann da noch ganz anderen sachen erzählen.

Eine Berliner Konditorei lässt sich für Ihre Torten immer Schokoschilder liefern.In dem diesen Verpackungen wurden desöftern schon kleine lebendige Tiere gefunden,wie kleine schaben oder ähnliches.

Bei einer Mitarbeiterbesprechung wurde dieses Thema angesprochen.Die Aussage der Geschäftsleitung war O-Ton: "Ach das ist nicht so schlimm - das sind Proteine.Der Gast merkt ja nur das knacken der Schokolade."

----------------------------------------------------------------

Im Lager einer Konditorei werden die Produkte auf Holzpaletten gestapelt.Was an sich schon verboten gehört.Während der jährlichen Inspektion wurde gebeten diese Holzpaletten mal anzuheben.Schon während des anhebens zerbröselt die Palette sich in 1000 kleine Teile.Herausgefallen sind viele kleine Holzwürmer und Millionen von Eiern von ebend diesen.Ein paar Bestechungsgelder später,wurde dieser Vorgang nicht in das protokoll aufgenommen.

MfG
Codeman


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: regenwurm am 17. März 2008, 17:02:49
Zitat
Mit Bagger ins Grab gehoben ([url]http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/21470722[/url])

  Ein mehr als 300 Kilogramm schwerer Brite ist mit Hilfe eines Baggers beerdigt worden. Sechs Friedhofbedienstete hatten fünf Tage für die Vorbereitung des Grabs gebraucht.[20min.ch]


Mafia-Verdächtiger wegen Übergewichts aus Gefängniss entlassen ([url]http://www.stol.it/nachrichten/artikel.asp?KatID=e&p=5&ArtID=111234[/url])

 Ein mutmaßlicher Mafioso ist aus dem Gefängnis entlassen worden, da ihm wegen seines Gewichts von 210 Kilo kein menschenwürdiges Leben hinter Gittern garantiert werden konnte.[stol.it]


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Systhemfehler am 19. März 2008, 09:44:24
...Ihr habt was vergessen.... ich vermisse die Beschreibung des verschmitzt und hinterhältig grinsendem , Schnauzbärtigen Anatolen, der nach der Bestellung fragt :  " mit welche Susse..."

Deshalb, Döner immer ohne Soße, dann ist der wenigstens Spermafrei ...


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Sektsauferle am 19. März 2008, 09:58:13
warum schreibst du nicht gleich, dass alle türken in ihre dönersoße wichsen!
gehts noch?


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: derpate am 19. März 2008, 10:08:39
Boah ist das  :kotze>
Aber ohne Flax, was in der Gastronomie so abgeht, das kann sich keiner vorstellen, der da noch nie gearbeitet hat!
Ich komme aus der Gastronomie und gehe schon seid einigen Jahren nicht mehr essen! :cheer:


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: pit am 19. März 2008, 12:35:49
Zitat
Original von Sektsauferle
warum schreibst du nicht gleich, dass alle türken in ihre dönersoße wichsen!
gehts noch?

Ich habe mal einige Jahre mit einem Türken zusammengearbeitet der war echt ok.  Nur als damals die  Story mit
der Wichse in der Soße rumging, hat der selbst nie wieder Dönner mit Soße gegessen. Egal wo.
Nie wieder !  8o3

Das war schon lustig. Der sagte dann immer :  Ohne Soße !
Ich hab seelenruhig " mit Soße " bestellt und der dann beim Essen immer so komisch auf meinen Dönner geschaut.
Erschien mir so als könnte der sich vorstellen, das in jede Dönnersoße Wichse ist. Seltsam ?

Irgendwann hab ich mit dem Krach gekriegt, weil der dauernd anfing von nackten Weibern zu erzählen.
Das letzte war eine Geschäftsidee und zwar Oben Ohne Car Wash.

Weil`s  genervt hat, hab ich dem gesagt :

Ist doch Klasse mach dich selbstständig und laß deine Frau da " Oben ohne " arbeiten.

Das fand der gar nicht lustig.

Seine Frau würde sowas nicht machen ....von wegen Ehre und so.....hat der mir Wochen nicht verziehen ....

Sind danach getrennte Wege gegangen, ob der heute immer noch Dönner ohne Soße isst ?  

Keine Ahnung ......................................... =)


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Aloysius am 19. März 2008, 15:23:23
Das kannste aber auch nicht machen, Muslime, selbst die meisten der entspannteren, werden ziemlich aggro, wenn man irgendwas sagt, was die Ehre von Mutter, Frau, Schwester oder Tochter etc angeht.

Kurioserweise sind viele aber ganz locker im Austeilen von Schlampen-Komplimenten, wenn sie 'ungläubige' Frauen oder Mädchen sehen.

Das ist bei den meisten Männern ähnlich, aber bei Muslimen schon um einiges heftiger.

(Es gibt hier wie auch da eine Menge Ausnahmen.)


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: arno8 am 19. März 2008, 16:25:09
warum wohl?!

muslime leben eben im mittelalter...

frauenfeindliches pack das!


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Krokos am 19. März 2008, 17:41:03
Zitat
Original von arno8
warum wohl?!

muslime leben eben im mittelalter...

frauenfeindliches pack das!

sonst gehts dir aber gut ?


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: derpate am 20. März 2008, 08:12:59
Ging es hier um Essen oder Muslime?! Habe ich da was falsch verstanden? ?(


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Aloysius am 20. März 2008, 09:41:24
Zitat
Original von arno8
warum wohl?!

muslime leben eben im mittelalter...

frauenfeindliches pack das!

Alter, du musst mal deinen Kopf aus deinem Arsch ziehen  :aggressiv>

Ich empfehle dir, auch ein paar Freunde mit alternativen kulturellen Hintergründen kennen zu lernen. Das ist gut für dich.

Hat mir auch geholfen  ;)

Da du so gerne große Sprüche klopfst, hier einer den du sicher magst:

'Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein auf sie. {Römer.2,1} 2,1
Darum, o Mensch, kannst du dich nicht entschuldigen, wer du auch bist, der da richtet. Denn worin du einen andern richtest, verdammst du dich selbst; sintemal du eben dasselbe tust, was du richtest.'

Und jetzt bitte zurück zum Thema:

Schlechtes Essen. Obwohl mir gerade das Frühstücksbrot echt scheisse schmeckt. Danke, Arno.


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: pit am 21. März 2008, 23:24:34
Zitat
Original von Aloysius
Zitat
Original von arno8
warum wohl?!

muslime leben eben im mittelalter...

frauenfeindliches pack das!

Alter, du musst mal deinen Kopf aus deinem Arsch ziehen  :aggressiv>

Ich empfehle dir, auch ein paar Freunde mit alternativen kulturellen Hintergründen kennen zu lernen. Das ist gut für dich.

Hat mir auch geholfen  ;)

Da du so gerne große Sprüche klopfst, hier einer den du sicher magst:

'Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein auf sie. {Römer.2,1} 2,1
Darum, o Mensch, kannst du dich nicht entschuldigen, wer du auch bist, der da richtet. Denn worin du einen andern richtest, verdammst du dich selbst; sintemal du eben dasselbe tust, was du richtest.'

Und jetzt bitte zurück zum Thema:

Schlechtes Essen. Obwohl mir gerade das Frühstücksbrot echt scheisse schmeckt. Danke, Arno.



Sorry, jetzt kriegt Euch wegen mir hier ja nicht in die Wolle. Die Story mit der Spermasoße und dem Carwash gehört immer zusammen, wenn ich an meinen Kumpel Ibrahim denke.
Gemeinsam lachen erlaubt =), einen auslachen ist jedoch nicht erwünscht. :( Ich möchte deswegen auch nochmal nachträglich sagen, das wir uns nicht aus dem Grunde  der Ehrverletzung  aus den Augen verloren hatten.  Das ein Zusammenprall der Kulturen wie mir hier passiert auch nachträglich betrachtet einen Lacher hergeben kann gehört zu meinem Toleranzverständnis.  Zuspitzen oder hetzen möchte ich damit nicht.


Ich möchte als Themenstarter auch beim Thema bleiben :

Günstig, eklig, essen!

Also hier noch einen:  

Ich war mal in Kilianstädten vor vielen Jahren in einer Pizza, hab meine Freundin dahin eingeladen. Was ich nicht wußte war, das der Besitzer gerade gewechselt hatte.

Wir also Pizza bestellt. Die ganze 7 köpfige Pizzabäcker-Familie ( Oma war auch dabei ) hatte Anteilnahme an unserer Bestellung.
Lustig war das Sie scheinbar vorher erst auslosen mußten wer uns bedient.
Weniger lustig war aber dann das auch für die Herstellung unserer Pizza offensichtlich das Losverfahren angewendet wurde. Nach einem halblauten Streit gingen dann zwei zusammen in die Küche.
Während dessen rannten alle anderen wie wild umher, ließen uns nicht aus den Augen, um dann zwischendurch immer wieder in der Küche zu verschwinden.

Der kleinste Pizzabäcker ( ca. 10 Jahre ) servierte dann freundlich.

Nun zur Pizza. Die war eine halbe Katastrophe, Teig steinhart, Belag naja usw. aber eins viel uns vor allem auf, das wir beim Essen von sieben Paar Augen beobachtet wurden.
Jeder Bissen von uns und jede Regung wurden genauestens studiert und es wurde getuschelt.

Nachdem Essen wurden wir dann von allen 7 einegekreist und höflichst gefragt ob es geschmeckt hätte, die Frage wurde gleich mehrfach wiederholt.

Da wurde uns klar, das dies wohl die erste Pizza war, die die " Frischgebackenen Pizzabäcker "  in Ihrem Leben zubereitet hatten.  :cheer:

Ein paar Wochen später war der Laden zu.


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Systhemfehler am 22. März 2008, 11:04:16
Zitat
Original von Sektsauferle
warum schreibst du nicht gleich, dass alle türken in ihre dönersoße wichsen!
gehts noch?

Was versuchst Du mir da gerade zu unterstellen ...?!? Den Text lesen und nicht versuchen war reinzuinterpretieren... !
 Denn wer lesen kann ist klar im Vorteil.  Und nicht jeder Dönerverkäufer (ob nun Türke,Vietnamese, oder Marsianer) wichst in die Soße. Wenn mich jedoch einer dieser Zunft schmierig grinsend nach der Soße fragt, werde ich nunmal mißtrauisch. - Und halte es wie zitierter Türkischer Kollege - ohne soße...!!!


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Efeu am 30. März 2008, 14:09:58
Zitat
Original von Codeman
Während der jährlichen Inspektion wurde gebeten diese Holzpaletten mal anzuheben.Schon während des anhebens zerbröselt die Palette sich in 1000 kleine Teile.Herausgefallen sind viele kleine Holzwürmer und Millionen von Eiern von ebend diesen.
Würg!
Woher hast du denn diese ganzen "pikanten" Details?

Zitat
Original von pit
Jeder Bissen von uns und jede Regung wurden genauestens studiert und es wurde getuschelt.
Beim Essen beobachtet zu werden ist richtig nervig. Das war bestimmt äußerst "gemütlich" :rolleyes:

Zitat
Original von derpate
Ich komme aus der Gastronomie und gehe schon seid einigen Jahren nicht mehr essen!
Ich glaube, ich werde in Zukunft deinem Beispiel folgen :kotze>


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: pit am 01. Juni 2008, 13:50:31
Hy,

draußen scheint die Sonne aber ich muß hier etwas aktuelles loswerden.

Ich habe vor kurzem eine Einladung bekommen zu einer Wanderung mit anschließender Einkehr in naja ... dem Lokal wo ich diese Schändung
der deutschen Küche erfahren hatte, die zum Start dieses Threads führte :(

Ich fand das irgendwie krass und habe dem ganzen Verein erstmal einen Link zu diesem Thread hier zugesendet mit den Worten : " Sie sollten sich vielleicht erstmal überlegen wo sie da nach der beschaulichen Wanderung essen gehen "

Jetzt traf ich gestern den Veranstalter der Wanderung mitten in Alsfeld und der sagt nicht mal guten Tag. Der wird gleich laut und läßt mir keine Chance:
" Sie hätten superlecker da und ohne Beanstandungen gegessen  und er wüßte überhaupt nicht was ich da wollte "

Hat da ziemlichen Stress gemacht und ist bevor ich was sagen konnte einfach weitergezogen.

Habe Ihm noch hinterhergerufen : Hey Mann das war aber echt so beschissen wie im Thread beschrieben, ich hab nichts zurückzunehmen.

Wie soll es jetzt weitergehen. Da stehen jetzt hier in Alsfeld zwei Meinungen gegeneinander.

Der eine sagt absolute Katastrophe , der andere supertoll.

Wie soll das jetzt weitergehn ?
Ich persönlich bin der Meinung das so ein Essen wie ich es damals mit meiner Familie dort serviert bekam unverzeihlich ist. Nur, vielleicht ist ja der Koch schon wegen mir rausgeschmissen worden, weil denen irgendjemand dieses Thread zugespielt hat. Keine Ahnung.

Auf alle Fälle hab ich geschworen diesen Laden nie wieder zu betreten.
Soll ich jetzt da etwa nochmal hingehen und dann hier berichten wie es war?

Soll ich das Thread dann löschen wenn das Essen dort besser geworden ist ? ?(


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Sektsauferle am 01. Juni 2008, 14:41:53
wenn das bei dir so war, dann war das so , fertig.

manchmal erwischt man n schlechten tag, manchmal beschweren sich andere gäste und es wird was geändert....

ich würd mich da garnicht groß aufregen.

wenn es dein gewissen erleichtert, kannst du es ja nochmal testen, ich würds nicht machen, nur wenn ich wüßte, der koch hat gewechselt oder so.

es macht nunmal jeder seine eigenen erfahrungen, wärst du damals n testesser gewesen, was glaubst du, was dann los gewesen wäre.


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: pit am 01. Juni 2008, 20:51:03
Also ich hab dem guten Bekannten schon ne Mail geschickt und der hat sich bei mir entschuldigt, er wär im Stress gewesen und so.

Also ich hab so schnell auch keine Lust mehr da nochmal hinzugehen.
Über die Forelle aus der Friteuse muß erst mal
Gras wachsen :tongue:


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: Pinnswin am 02. Juni 2008, 07:05:32
Die Geschmäcker sind nun mal verschieden, was der eine eklig und unwürdig findet, das mundet einem anderen vielleicht grade gut. Darüber kann man lange Diskutieren, einen Konsens wird man selten finde, außer der Toleranz, andere Meinungen zu aktzeptieren.

Gruß


Titel: Günstig eklig essen !
Beitrag von: pit am 03. Juni 2008, 09:05:09
Ja,

aber über eine Forelle die aussieht wie ein Stück Holzkohle und die ein zweites mal in der Friteuse aufgewärmt wurde ....

suche ich keinen Konsenz.

So ein Essen ist eine Kriegserklärung  :aggressiv>

Ich habe übrigends letzte Woche auch wiedermal ein Erlebnis gehabt was nicht gerade die Laune hebt.

Abgestandene Bitterlemon - Limonade . 8o3

Klar kommt die in der 1 Liter Flasche günstiger an und so kann man einen größeren Gewinn reinfahren wenn man die in Gläser verteilt.
Nur wenn der Umsatz gering ist und die Flasche 1/5 gefüllt dann schon 3 Tage im Kühlschrank steht. .  .   .   X(

Herzlichen Glückwunsch, eine Bitterlemon ohne Kohlensäure schmeckt richtig scheiße ( das Glas übrigends mittlerweile für 3,60 Deutsche Mark )
und da fängt man auch gleich an nachzudenken was so ein bischen Kohlensäure aus Zuckerwasser zaubern kann .......
Halb leerstehende Flaschen abend auszuleeren und am nächsten Tag eine frische aufzumachen. Auf diese Idee kommt wohl nicht jeder
wenn er die Gewinnoptimierung im Kopf hat.  :(
Genausowenig wie den ersten viertel Liter Bier weglaufen zu lassen, weil der schon seit 18 Stunden in der Kupferleitung steht.
Es ist also nicht immer Vorteilhaft der Erste zu sein. Genausowenig wie der letzte, den der kriegt :
Forelle die aussieht wie ein Stück Holzkohle und die ein zweites mal in der Friteuse aufgewärmt wurde ....


Titel: Re:Günstig eklig essen !
Beitrag von: dagobert am 07. November 2015, 18:17:26
Zitat
Labortest zeigte menschliche DNA in vegetarischen Würstchen

Labor findet Fleisch in vermeintlichen Veggie-HotDogs
Ob Pferdefleisch in Fertiggerichten, Gammelfleisch oder Dioxin im Fisch: Immer wieder werden neue Skandale rund um unser Essen bekannt. Nun haben Mitarbeiter eines amerikanischen Lebensmittellabors einen weiteren, höchst unappetitlichen Fund gemacht: Sie entdeckten Fleisch und menschliche DNA in angeblich rein pflanzlichen Würstchen.

345 vegetarische und nicht-vegetarische Würstchen im Test
Die Meldung klingt erschreckend und ekelerregend zugleich: Das amerikanische Lebensmittellabor „Clear Food“ konnte in Veggie-Würstchen Fleisch nachweisen. Zudem traten bei knapp einem Fünftel der getesteten Produkte „hygienische Probleme“, wobei es sich vor allem um menschliche DNA durch Haare und Fingernägel handelte.

http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/labortest-zeigte-menschliche-dna-in-vegetarischen-wuerstchen-2015102848198 (http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/labortest-zeigte-menschliche-dna-in-vegetarischen-wuerstchen-2015102848198)

Guten Appetit!


Titel: Re:Günstig eklig essen !
Beitrag von: Troll am 08. November 2015, 09:32:13
Na also, alles gut, die industrielle Lebensmittelproduktion werden so gut überwacht daß Unstimmigkeiten zeitnah aufgedeckt werden.