Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 ... 10 11 12 13 [14] 15   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Spd  (Gelesen 60884 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
tleary


Beiträge: 387


« Antworten #325 am: 03. Februar 2018, 20:50:11 »

Wo iss'n sein Sturmgewehr? - Ach ja, das trägt ja der Beige-Uniformierte für ihn.
Gespeichert
Hartz4?SOWHAT!


Beiträge: 19


« Antworten #326 am: 06. Februar 2018, 10:58:10 »

moin,

der Absturz der SPD geht weiter laut INSA-Wahlbefragung:

CDU: 30,5 %, SPD: 17 % und damit nur noch magere 2 % von der AFD entfernt.
Im Falle einer Neuwahl würde somit nicht einmal mehr eine Koalition der "Volksparteien" für eine Mehrheit im Bundestag reichen!
Wir bekommen wohl bald italienische Verhältnisse.
« Letzte Änderung: 06. Februar 2018, 10:59:53 von Hartz4?SOWHAT! » Gespeichert
counselor


Beiträge: 2677



« Antworten #327 am: 07. Februar 2018, 02:07:10 »

Zitat
SPD-Mitgliedervotum vor BVerfG Kläger haben kaum Erfolgschancen

Die SPD will ihre Mitglieder über eine mögliche GroKo entscheiden lassen. Kritiker gehen dagegen vor dem Bundesverfassungsgericht vor. Aber ist der Mitgliederentscheid tatsächlich verfassungswidrig?

Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/spd-mitgliederentscheid-101.html

Zitat
Verfassungsgericht SPD-Mitgliederentscheid kann stattfinden

Das Bundesverfassungsgericht wird das SPD-Mitgliedervotum nicht stoppen. Entsprechende Anträge nahmen die Richter nicht an. Das dürfte mit einer Entscheidung von 2013 zusammenhängen.

Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/spd-mitgliederentscheid-103.html
« Letzte Änderung: 07. Februar 2018, 16:49:28 von counselor » Gespeichert

Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!
Troll
Abused Frog


Beiträge: 6771



« Antworten #328 am: 08. Februar 2018, 09:41:29 »

Zitat
Andrea Nahles
Eine Frau deutlicher Worte

"In die Fresse", "Sesselfurzer" - mit Nahles rückt eine Frau deutlicher Worte an die SPD-Spitze. In der Partei ist sie für das zuständig, was Schulz derzeit kaum vermittelt: Leidenschaft und Überzeugung.

Von Christoph Scheld, ARD-Hauptstadtstudio

Andrea Nahles hat als Politikerin viele Talente. Sie kann die Volksnahe, Bodenständige geben. Die Frau aus der Eifel verkörpert die Rolle der Arbeiterführerin glaubwürdig. Wie bei einem Besuch bei Stahlarbeitern im September. "Ich hasse es!", schimpfte sie lautstark. "Die verlagern ihre Firmensitze ins Ausland, um Steuern zu sparen und um die Mitbestimmung klein zu kriegen!"
...

Quelle: tagesschau

Stimmt, sie spricht mir aus dem Herzen wenn ich sie sehe, höre oder an sie denke, "Sesselfurzer", "In die Fresse", da denke ich ziemlich genau in diese Richtung.
"Als Arbeiterführerin glaubwürdig", sogar da würde ich zustimmen, die Konzernmanager sind in diesem Sinn ja auch Arbeiterführer, irgend wie, so Sklavenhaltertechnisch gesehen.


Gespeichert

Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti
counselor


Beiträge: 2677



« Antworten #329 am: 08. Februar 2018, 10:26:04 »

Die Sozialfaschisten rüsten also verbal auf anstatt eine andere Politik zu machen ... und keiner solls merken, dass da was nicht stimmt. Hoffentlich rutscht die SPD unter 5%!
Gespeichert

Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!
Troll
Abused Frog


Beiträge: 6771



« Antworten #330 am: 08. Februar 2018, 17:51:05 »

Off-topic

Zitat


Wow, die Konkurrenz ist für diesen Ministerposten riesig, aber er hat sein Handwerk in der SPD, dem EU-Moloch und Alkoholmißbrauch von der Pieke auf gelernt, es geht kaum besser.
Gespeichert

Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti
Frieden2001


Beiträge: 57


« Antworten #331 am: 08. Februar 2018, 18:09:59 »

Durch das geisteskranke und nicht nachvollziehbare Handeln der SPD angesichts der katastrophalen Umfragewerte und einem drohenden Destaster bei der nächsten Bundestagswahl, werden die Faschisten in Form der AfD gestärkt. Aber das konnte die SPD schon immer gut.
SPD - Steigbügelhalter und Stimmenbeschaffer für Faschisten. Das Original - seit 1933.
Gespeichert
Rudolf Rocker
Waldkauz


Beiträge: 12816



WWW
« Antworten #332 am: 09. Februar 2018, 15:45:30 »

Was für ein peinlicher Haufen! Grin

Zitat
Schulz verzichtet auf Außenministerium
http://www.tagesschau.de/inland/schulz-641.html
Gespeichert

Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!
dejavu


Beiträge: 896



« Antworten #333 am: 09. Februar 2018, 16:06:13 »

 Smiley Hatte ich nicht irgendwo mal 15% vorhergesagt?
Gespeichert

Leiharbeit und Werkvertragsmißbrauch verbieten! Weg mit dem Dreck!
BGS
Polarlicht


Beiträge: 2787



« Antworten #334 am: 09. Februar 2018, 16:46:51 »

Was nimmt der bloss für Drogen?

Zitat
Er [Schulz] fügte hinzu: "Wir alle machen Politik für die Menschen in diesem Land. Dazu gehört, dass meine persönlichen Ambitionen hinter den Interessen der Partei zurückstehen müssen."

MfG
BGS
Gespeichert

"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)
CubanNecktie


Beiträge: 1671



« Antworten #335 am: 09. Februar 2018, 17:18:11 »

http://www.20min.ch/ausland/dossier/europawahl/story/Die-Skandale-der-EU-Parlamentarier-10506267

Hier sieht man es doch, welche Gestalten im EU-Parlament herumlaufen. Alkohol ist da noch ziemlich 'harmlos'. Ich denke im Bundestag sieht es nicht besser aus. Und die AFD ist nicht Lösung - sondern die Zuspitzung  kotz *würgh* AAAAAh - warum kapieren es manche nicht? Brennt meine Scheune gehe ich die Scheune löschen ... aber etliche sind so doof und zünden zusätzlich Ihr Haus an, Haus anzünden = AFD wählen.
Gespeichert

Vorstellungsgespräch bei einer Leihbude?
ZAF Fragebogen
Passwort: chefduzen.de

... und nun die durchgeschröderte Masse noch stärker unterdücken und nochmals ordentlich durchmerkeln, bis es ordentlich braun wird.
dagobert


Beiträge: 4357


« Antworten #336 am: 09. Februar 2018, 23:23:40 »

"Als Arbeiterführerin glaubwürdig", sogar da würde ich zustimmen, die Konzernmanager sind in diesem Sinn ja auch Arbeiterführer, irgend wie, so Sklavenhaltertechnisch gesehen.
Genau so dürfte das auch gemeint sein.
Ich zitiere mal kurz den Koalitionsvertrag(sentwurf):
Vorn heißt es (ab Zeile 377):
Zitat
Wir haben einen wirklichen Durchbruch bei den Verhandlungen über die sachgrundlose Befristung und Kettenverträge erreicht: Möglichkeiten der befristeten Beschäftigung werden reduziert. Sachgrundlose Befristungen werden wieder zur Ausnahme, das unbefristete Arbeitsverhältnis soll wieder zur Regel werden in Deutschland. Endlose Kettenbefristungen werden abgeschafft.
Klingt ja soweit nicht schlecht, wäre da nicht die "Präzisierung" weiter hinten (ab Zeile 2341), wo genau das Gegenteil steht:
Zitat
Wir wollen nicht länger unendlich lange Ketten von befristeten Arbeitsverhältnissen hinnehmen. Eine Befristung eines Arbeitsverhältnisses ist dann nicht zulässig, wenn mit demselben Arbeitgeber bereits zuvor ein unbefristetes oder ein oder mehrere befristete Arbeitsverhältnisse mit einer Gesamtdauer von fünf oder mehr Jahren bestanden haben. Wir sind uns darüber einig, dass eine Ausnahmeregelung für den Sachgrund nach § 14 Abs. 1 Nr. 4 Teilzeit- und Befristungsgesetz wegen der Eigenart des Arbeitsverhältnisses (Künstler, Fußballer) zu treffen ist.
Bisher ist nach zwei Jahren Schluss.
Zitat
Auf die Höchstdauer von fünf Jahren wird bzw. werden auch eine oder mehrere vorherige Entleihung(en) des nunmehr befristet eingestellten Arbeitnehmers durch ein oder mehrere Verleihunternehmen angerechnet. Ein erneutes befristetes Arbeitsverhältnis mit demselben Arbeitgeber ist erst nach Ablauf einer Karenzzeit von drei Jahren möglich.
Die Anrechnung von Leiharbeitszeiten ist reine Kosmetik, und die "Karenzzeit" hebelt ohnehin alles wieder aus.
« Letzte Änderung: 09. Februar 2018, 23:32:38 von dagobert » Gespeichert
Schluepferstuermer


Beiträge: 888


« Antworten #337 am: 10. Februar 2018, 08:32:18 »

Nach 5 oder mehr Jahren Befristung wird er entlassen. Ein neuer Befristeter wird geholt.

Kann nur die SPD (selbstverliebten ParteibonzenDeutschland) als Erfolg verbreiten
Gespeichert

lg Schlüpferstürmer

Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
----

Wer die CxU und SPD in ihrer Terrorherrschaft gegen das eigene Volk lobt, lobt ihren braungefärbten Nazicharakter!!
tleary


Beiträge: 387


« Antworten #338 am: 11. Februar 2018, 04:15:51 »

Was nimmt der bloss für Drogen?
Irgendein Hallizinogen. Ich tippe auf Pilze aus dem Wald, damit man ihn nicht nachsagen kann, er wäre rückfällig geworden. Irgendwie muß man sich ja - auch drogenmäßig - "weiterentwickeln".

Zitateauswahl Schulz der letzten 4 Monate:
  • "Eine Weiterführung der Großen Koaliton wird es mit uns nicht geben".
  • "Ich werde niemals Minister unter einer Regierung Merkel werden"

Grin Grin
Zum Glück haben die öffentlich-rechtlichen Fernsehglotzer mittlerweile ein extremes Kurzzeitgedächtnis.
« Letzte Änderung: 11. Februar 2018, 04:27:37 von tleary » Gespeichert
tleary


Beiträge: 387


« Antworten #339 am: 11. Februar 2018, 04:33:10 »

Nach 5 oder mehr Jahren Befristung wird er entlassen. Ein neuer Befristeter wird geholt.
Geht noch einfacher mittels "Ringrotation". Der Leiharbeiter 1 wird von Leiharbeitsfirma A entlassen, bewirbt sich bei Leiharbeitsfirma B, wird dort eingestellt und darf wieder 3 Jahre im gleichen Betrieb arbeiten. Leiharbeiter 2 wird von Leiharbeitsfirma B entlassen und von Leiharbeitsfirma A eingestellt. Ergebnis: Wieder 3 Jahre im selben Betrieb möglich. .... und wenn sie nicht gestorben sind, dann schuften sie fleißig weiter zum Dumpinglohn in diesem oder eben alle paar Jahre einem anderen Betrieb.
Gespeichert
Rudolf Rocker
Waldkauz


Beiträge: 12816



WWW
« Antworten #340 am: 11. Februar 2018, 09:29:38 »

Es ist müßig über Dinge zu diskutieren, die in einem Koalitionsvertrag stehen und vermutlich niemals umgesetzt werden.
Gespeichert

Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!
dagobert


Beiträge: 4357


« Antworten #341 am: 11. Februar 2018, 23:57:17 »

Es ist müßig über Dinge zu diskutieren, die in einem Koalitionsvertrag stehen
Bis hierhin stimme ich dir zu ...
und vermutlich niemals umgesetzt werden.
... aber damit nicht.
Bei Angriffen auf Arbeitnehmerrechte oder andere soziale Errungenschaften waren sich der Club Deutscher Unternehmer und die Sozialschmarotzer Partei Deutschlands in den vergangenen Legislaturperioden immer wieder auffallend einig. Und mit Nahles als Fraktions-Vorturnerin wird sich das auch nicht ändern.
Gespeichert
BGS
Polarlicht


Beiträge: 2787



« Antworten #342 am: 12. Februar 2018, 00:38:09 »

In der Tat: A. Nahles birgt stets Fatales.

MfG

BGS
Gespeichert

"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)
counselor


Beiträge: 2677



« Antworten #343 am: 12. Februar 2018, 06:28:58 »

Die Nahles konnte ich noch nie leiden. Die war mir schon immer zu schleimig.
Gespeichert

Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!
Rudolf Rocker
Waldkauz


Beiträge: 12816



WWW
« Antworten #344 am: 12. Februar 2018, 09:45:46 »

Es ist müßig über Dinge zu diskutieren, die in einem Koalitionsvertrag stehen
Bis hierhin stimme ich dir zu ...
und vermutlich niemals umgesetzt werden.
... aber damit nicht.
Bei Angriffen auf Arbeitnehmerrechte oder andere soziale Errungenschaften waren sich der Club Deutscher Unternehmer und die Sozialschmarotzer Partei Deutschlands in den vergangenen Legislaturperioden immer wieder auffallend einig. Und mit Nahles als Fraktions-Vorturnerin wird sich das auch nicht ändern.

Damit meine ich die positiv erscheinenden Teile im Vertrag! Die Kettenbefristung und sowas!
Gespeichert

Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!
Troll
Abused Frog


Beiträge: 6771



« Antworten #345 am: 12. Februar 2018, 18:35:50 »

Ich glaube Nahles war ein U-Boot, im nachhinein betrachtet war der Penetrante Hinweis quer durch alle Blätter "sie käme aus dem linken Lager der SPD" sehr auffällig, die hat nicht mal ernsthaft links blinken müssen beim rechts abbiegen, dieses verliehene linke Label prangerte auf ihrer Stirn, fertig.
Gespeichert

Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti
BGS
Polarlicht


Beiträge: 2787



« Antworten #346 am: 12. Februar 2018, 18:40:12 »

Ich glaube Nahles war ein U-Boot...

Meinst Du, sie kommt aus Kiel? Grin

MfG

BGS
Gespeichert

"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)
Kuddel


Beiträge: 10463


« Antworten #347 am: 12. Februar 2018, 18:47:54 »

Gespeichert
Rudolf Rocker
Waldkauz


Beiträge: 12816



WWW
« Antworten #348 am: 12. Februar 2018, 19:26:25 »

Ich hatte mir ja ein Bild von Nahles in den Keller gehängt, um Ratten abzuschrecken. Das führte aber nur dazu, das diese in panischer Angst die Abflussrohre nach oben kletterten und Nachts auf dem Klo dann kleine tippelnde, Schritte im Rohr zu hören waren.
Seid ich das Bild abgenommen habe, gibt es keine Ratten mehr! Grin
Gespeichert

Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!
dagobert


Beiträge: 4357


« Antworten #349 am: 12. Februar 2018, 21:31:07 »

Damit meine ich die positiv erscheinenden Teile im Vertrag! Die Kettenbefristung und sowas!
#336 hier im Thread hast du aber gelesen?


Klingt ja soweit nicht schlecht, wäre da nicht die "Präzisierung" weiter hinten (ab Zeile 2341), wo genau das Gegenteil steht:
« Letzte Änderung: 12. Februar 2018, 21:33:03 von dagobert » Gespeichert
Seiten: 1 ... 10 11 12 13 [14] 15   Nach oben
Drucken
Gehe zu: