Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2   Nach unten
Drucken
Autor Thema: He ain't marching anymore  (Gelesen 46169 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
admin
Administrator

Beiträge: 2271


« am: 04. Mai 2010, 19:17:20 »

Unser langjähriger chefduzen-Mitstreiter Kater ist verstorben.
Mir fehlen passende Worte für einen Abschied.
Du fehlst uns.
Gespeichert
Aloysius


Beiträge: 2835



« Antworten #1 am: 04. Mai 2010, 19:18:07 »

Scheisse

Mensch das tut mir leid
Gespeichert

Sir Vival


Beiträge: 1764



« Antworten #2 am: 04. Mai 2010, 19:20:49 »

auch von mir mein Beileid
Gespeichert

Der Tod stellte seine Sense in die Ecke und bestieg den Mähdrescher, denn es ward Krieg!
Politiker sind wie Tauben. Sind sie unten, fressen sie dir aus der Hand. Sind sie oben, wirst du beschissen
Es gibt 2 Arten von Politikern:
- der eine kann nichts!
- der andere nichtmal das!
schwarzrot


Beiträge: 4516



« Antworten #3 am: 04. Mai 2010, 21:28:18 »

Wird ein wohl trauriges treffen am freitag...  cry
Gespeichert

"In der bürgerlichen Gesellschaft kriegen manche Gruppen dick in die Fresse. Damit aber nicht genug, man wirft ihnen auch noch vor, dass ihr Gesicht hässlich sei." aus: Mizu no Oto

Wieder aktuell: Bertolt Brecht
speedy


Beiträge: 61


« Antworten #4 am: 04. Mai 2010, 21:46:33 »

Mein Beileid
Gespeichert
besorgter bürger


Beiträge: 3831



« Antworten #5 am: 04. Mai 2010, 22:00:40 »

Der Tod ist groß,
Wir sind die Seinen
lachenden Munds.
Wenn wir uns mitten im Leben meinen,
wagt er zu weinen
mitten in uns.

Rainer Maria Rilke
Gespeichert

Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es.
bodenlos


Beiträge: 1372


« Antworten #6 am: 05. Mai 2010, 08:48:00 »

Hallo "Kater",

alles Gute, wo immer du auch bist, ich hoffe dort
bist du in Frieden und Harmonie.
Gespeichert
Troll
Abused Frog


Beiträge: 6945



« Antworten #7 am: 05. Mai 2010, 09:36:03 »

Ich wünsche Ihm den Frieden, für den er gekämpft hat.

Gespeichert

Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti
Alan Smithee


Beiträge: 1250



« Antworten #8 am: 05. Mai 2010, 09:53:11 »


Nicht gestorben, nur vorangegangen.

Mein Beileid.
Gespeichert

...still dreaming of electric sheep...
Kisi


Beiträge: 44


« Antworten #9 am: 05. Mai 2010, 10:33:24 »

 shocked cry
Gespeichert
BakuRock


Beiträge: 1753



WWW
« Antworten #10 am: 05. Mai 2010, 14:42:15 »

Eine Verneigung vor Katers Engagement fuer Gerechtigkeit und sein Lebenswerk

In stiller Trauer :-c
Gespeichert

---
Wenn eine Idee am Anfang nicht absurd klingt, gibt es f�r sie keine Hoffnung. .... A. Einstein

Eigentumsfragen stellen!

Wer sind FAUistas
Hedgegina


Beiträge: 841


« Antworten #11 am: 05. Mai 2010, 14:45:53 »

Auch mein Beileid....
Gespeichert
Pinnswin


Beiträge: 4127



WWW
« Antworten #12 am: 06. Mai 2010, 13:48:58 »

Es weht der Wind ein Blatt vom Baum
von vielen Blättern eines,
das eine Blatt, man merkt es kaum,
denn eines ist ja keines.

Doch dieses eine Blatt allein
war ein Teil von unserem Leben,
drum wird dies eine Blatt allein
uns immer wieder fehlen.
Gespeichert

Das Ende Der Welt brach Anno Domini 1420 doch nicht herein.
Obwohl vieles darauf hin deutete, das es kaeme... A. Sapkowski
Ruby


Beiträge: 643


« Antworten #13 am: 06. Mai 2010, 20:31:42 »

Das tut ebenso sehr leid. Schliesse mich Bakus Verneigung an.

R.I.P. Kater
Gespeichert
Strombolli
Jeheimrat


Beiträge: 6738



« Antworten #14 am: 06. Mai 2010, 22:19:19 »

Ob nun das "weisse Licht" oder das Nichts... Keiner weiß es. - Was bleibt ist die Erinnerung an einen kämpferischen Menschen, mit dem Traum, der Vision von einer besseren Welt. Diesen Gedanken hat er in die Welt getragen. Dafür ist er in uns unsterblich.
Immer wieder wird irgendjemand innehalten und an ihn denken.
Gespeichert

Das Systemmotto: "Gib mir Dein Geld! - Jetzt, Du dreckiges Opfer !!!! - Und habe immer ANGST VOR DEM MORGEN !!!"

"Hört auf, Profite über Menschen zu stellen!" Occupy
Permanent angelogen & VERARSCHT IN DEUTSCHLAND! - Ich habe mit Dir fertig
Carpe Noctem


Beiträge: 1391



« Antworten #15 am: 07. Mai 2010, 19:24:40 »

Mir fehlen die Worte! Dass es immer solche Leute erwischen muss Cry

Grüsse - CN
Gespeichert

Art. 1 GG: "Die Menschenwürde steht unter Finanzierungsvorbehalt"
mousekiller
Panzermaus


Beiträge: 911



« Antworten #16 am: 08. Mai 2010, 17:32:00 »

Machs gut Katerchen. Und schnurr schön laut weiter dort wo du jetzt bist.
Gespeichert

Wer alles gesagt hat, sollte den Mund halten und zuhören.
milly


Beiträge: 1406



« Antworten #17 am: 08. Mai 2010, 20:39:51 »

kater ich danke dir - zu spät - für deine kraft, dein engagement, für deine geduld, für deinen tiefsinn und für deinen humor. und für die menschlichkeit und friedfertigkeit, die du immer vermittelt hast. obwohl ich dich persönlich nicht kannte, warst du mich so vertraut und ich hatte mich schon gefreut, dich endlich dieses jahr mal in berlin kennenzulernen...

ach mann, jedes wort scheint mir hier fehl am platz und die richtigen worte fehlen... du fehlst!

in unseren herzen lebst du weiter.
ruhe in frieden
milly
Gespeichert
Onkel Tom


Beiträge: 3548



« Antworten #18 am: 09. Mai 2010, 17:24:07 »

ach.. einfach zu traurig und herzliches Beileid  cry

Ich hoffe, das es Kater nun besser geht und wer weiß, ob er nicht die Möglichkeit hat,
seine Gleichgesinnten in Träumen wieder zu sehen.
Wenn ja, gebe bitte ein Wink von Dir, falls Mensch sich auf dem Weg verirrt hat, die Welt zu
verbessern. In meinem Herzen lebst Du weiter..

Zwischen Himmel und Erde gibt es viele Geheimnisse..



Gespeichert

Lass Dich nicht verhartzen !
Arwing


Beiträge: 1477


« Antworten #19 am: 12. Mai 2010, 02:36:37 »

Danke für all dein Engagement, Kater. Gute Taten sind niemals umsonst.
Gespeichert

Das aktuelle Geldsystem ist auf die Gewinnmaximierung einer kleinen Elite ausgerichtet, die von der Gemeinschaft der Bürger Europas erbracht werden soll und die politische Elite fungiert als Handlanger.
ManOfConstantSorrow


Beiträge: 6346


« Antworten #20 am: 13. Mai 2010, 19:50:21 »

Woody Guthrie - So long it's been good to know you
Gespeichert

Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!
Hochseefischer
Gast
« Antworten #21 am: 15. Mai 2010, 20:16:01 »

Lieber Kater,

bei diesem Titel muss ich an Dich denken, denn er heißt "Wir warten" (von den Fehlfarben):

FEHLFARBEN-Wir warten


Den Titel könnte man so verstehen: Wir warten auf bessere Zeiten. Die besseren Zeiten muss es aber hier geben, für alle Menschen, auf dem ganzen Planeten.

Aber vielleicht ist es im Jenseits ja so wie es sein soll = alle haben es gut?

Nur warum können wir Menschen das hier nicht auf dieser Erde umsetzen?

Oder setzen wir Menschen das hier nur um, was es schon im Jenseits gibt?

PS: Ich bin ja der Meinung: wenn man im Jenseits ist, dann wird man auch irgendwann wiedergeboren. Und mit jedem neuen Leben lernen wir dazu. Wir entwickeln uns dabei. Hoffentlich ist das auch so ...
Gespeichert
jensen-ex


Beiträge: 1338



WWW
« Antworten #22 am: 16. Mai 2010, 04:08:32 »

Aging Children - Joni Mitchell


Gespeichert

So it goes.

Kurt Vonnegut
Just B U


Beiträge: 877



« Antworten #23 am: 18. Mai 2010, 14:30:15 »


Hallo,

ich kannte Kater nicht aber ich möchte gerne das Folgende hier einstellen:


Was ist Sterben?

Ein Schiff segelt hinaus und ich beobachte
wie es am Horizont verschwindet.
Jemand an meiner Seite sagt: "Es ist verschwunden."
Verschwunden wohin?
Verschwunden aus meinem Blickfeld - das ist alles.
Das Schiff ist nach wie vor so groß wie es war
als ich es gesehen habe.
Dass es immer kleiner wird und das dann völlig aus
meinen Augen verlieren ist in mir, hat mit dem Schiff
nichts zu tun.
Und gerade in dem Moment, wenn jemand neben
mir sagt, es ist verschwunden, gibt es Andere,
die es kommen sehen, und andere Stimmen,
die freudig Aufschreien: "Da kommt es!"
.... und das ist sterben.

Charles Henry Brent



Beyou

Gespeichert

Ich habe nichts gegen Menschen.
Es sind die Idioten, die mir zu schaffen machen.
beickmann


Beiträge: 500



« Antworten #24 am: 18. Mai 2010, 15:32:14 »

Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber Du bist überall, wo wir sind.
Gespeichert

"Bevor man die Welt verändert, wäre es vielleicht wichtiger, sie nicht zugrunde zu richten."
Paul Claudel (1868-1955)
Seiten: [1] 2   Nach oben
Drucken
Gehe zu: