Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 ... 27 28 29 30 [31] 32 33 34   Nach unten
Drucken
Autor Thema: DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!  (Gelesen 434322 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
tleary


Beiträge: 645


« Antworten #750 am: 26. November 2017, 18:20:13 »

@tleary: Wenn Du hier mit mir diskutieren willst, solltest Du Dir auch meine Beiträge durchlesen!
Mach' ich ja. Aber oft erst im nachhinein. Smiley

P.S.: Fullquotes sind uncool. Wink
Gespeichert

"Wir sind nicht hoffnungslose Idioten der Geschichte!"
(Rudi Dutschke, 1967)
Rudolf Rocker
Waldkauz


Beiträge: 12815



WWW
« Antworten #751 am: 26. November 2017, 19:49:56 »

Zitat
Mach' ich ja. Aber oft erst im nachhinein.
Hab ich gemerkt!
Gespeichert

Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!
dagobert


Beiträge: 4563


« Antworten #752 am: 26. November 2017, 23:09:48 »

@tleary: Wenn Du hier mit mir diskutieren willst, solltest Du Dir auch meine Beiträge durchlesen!
Mach' ich ja. Aber oft erst im nachhinein. Smiley
Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung.  Wink

P.S.: Fullquotes sind uncool. Wink
Richtig hinschauen.
Das war kein Fullquote, Rudi kann nur die Forensoftware noch nicht richtig bedienen.  Grin
Ähhhmm! *hüstel*
Ihr Luschen!! Grin Grin


Beitrag #12528
Gespeichert
Rudolf Rocker
Waldkauz


Beiträge: 12815



WWW
« Antworten #753 am: 27. November 2017, 09:12:31 »

Hallo? Ich bin hier erst seid fast 8 Jahren! Da wird man ja wohl noch Fehler bei der Bedienung der Forensoftware machen dürfen! Grin
Den Leuten im Atomkraftwerk steht man das ja auch zu, das sie nach 20 Jahren immer noch die falschen Knöpfe drücken! Grin


Gespeichert

Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!
BGS
Polarlicht


Beiträge: 2908



« Antworten #754 am: 27. November 2017, 14:08:40 »

Hier möchte ich mal eine Lanze fuer "Rudolf Rocker" brechen:
Auch nach mehr als zwölf Jahren kann man noch die falschen Knöpfe druecken Grin Darum habe ich auch keine Kaffemaschine mehr.

MfG  Smiley

BGS
« Letzte Änderung: 27. November 2017, 21:11:08 von BGS » Gespeichert

"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)
tleary


Beiträge: 645


« Antworten #755 am: 30. November 2017, 14:45:26 »

Zum Glück bleibt falsches Knöpfedrücken hier im Forum - abgesehen vom Gemotze der Gemeindemitglieder - weitgehend folgenlos. Und bei einem AKW ist ja kein ELO als Beschäftigter bekannt. Naja, vielleicht gibt's da auch Schwarzarbeit zu vergeben beim Abbruch derselben. Also "nix genaues weiß man nicht". Smiley
Gespeichert

"Wir sind nicht hoffnungslose Idioten der Geschichte!"
(Rudi Dutschke, 1967)
Uncle-Marc


Beiträge: 30


« Antworten #756 am: 01. Dezember 2017, 01:45:18 »

In den USA geht der Spruch ungefähr so:

The Grass is always greener on the other side of the shore....

oder so ähnlich:

Vieles ist besser im Ausland, vieles schlechter.

Vieles ist schlechter im Deutschland, vieles ist besser...

Es gibt nicht nur Vorteile im Ausland.

So ist z.B. das Gesundheitssystem in Deutschland gut, und die Lebensmittel.

jedoch habe ich auch nirgends so viel sinnlose Bürokratie gesehen, wie in Deutschland.

Was mir in den USA gefallen hat: Die günstigen Spritpreise, und die günstige Auto Registration von ca. $ 35 jährlich, wobei man in Tschechien gar nichts bezahlt jährlich (ausser Versicherung).
In USA und Tschechien gibt es keine KFZ Steuern.

Aber das Essen in den USA ist grauenvoll, besonders das Brot und das Bier, ausserdem gibt es keinen scharfen Senf, der ist nirgendswo zu kaufen!

Also, vieles stört mich in Deutschland, was in anderen Ländern wieder besser ist und umgekehrt.

Ich denke, ein ideales Land, wo es nur Vorteile gibt, gibts nicht. Dafür bin ich zuviel rumgekommen in der Welt.
Gespeichert
tleary


Beiträge: 645


« Antworten #757 am: 03. Dezember 2017, 08:07:19 »

In den USA geht der Spruch ungefähr so:
The Grass is always greener on the other side of the shore....
Also, die ursprüngliche Bedeutung dieses Satzes war wohl eher, daß man sich nach einem besseren Leben woanders sehnt, und dabei denkt, daß es dort besser wäre. - Was einen erwartet ist aber meistens nur der gleiche Überlebenskampf und Ausbeutung wie hier.
Gespeichert

"Wir sind nicht hoffnungslose Idioten der Geschichte!"
(Rudi Dutschke, 1967)
BGS
Polarlicht


Beiträge: 2908



« Antworten #758 am: 05. Dezember 2017, 23:42:27 »

Morgen, am 6.12., wird Finnland, das achtgrösste Land Europas, 100 Jahre alt .Das Land hatte seine Unabhängigkeit nach der russischen Oktoberrevolution vor exakt hundert Jahren erklärt.

1945 waren drei Viertel der finnischen Einwohner noch Bauern. Erst dann begann die Industrialisierung. Ausgerechnet dieses Land macht den ersten praktischen Versuch zu einem bedingungslosen Grundeinkommen, das nicht angerechnet wird. 2000 sogenannte "Langzeitsarbeitslose" erhalten seit dem ersten Januar 560 Euro monatlich für zwei Jahre zusätzlich zu ihren anderen Bezügen und Einnahmen. 

Auf der anderen Seite besteht die Gefahr, dass Menschen mit einem sicherem Grundeinkommen quasi jeden Job zu jedem Lohn annehmen könnten. Wohl auch Teilzeit- und rein prokektbezogene, kurzfristige Arbeit etc.

Da die finnische Mehrwertsteuer 25% beträgt, fliesst vermutlich ein ansehnlicher Teil der Gelder direkt an den Staat zurück.

MfG
 
BGS




 
« Letzte Änderung: 05. Dezember 2017, 23:51:38 von BGS » Gespeichert

"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)
BGS
Polarlicht


Beiträge: 2908



« Antworten #759 am: 06. Dezember 2017, 14:19:34 »


Deprimiert und wie gelähmt

...
Ich wohne in einem kleinen Ort, und da gab es eine Veranstaltung wegen des Baus eines geplanten "Dorfgemeinschaftshauses". Der alte Herr, der mir gegenüber saß (80 Jahre alt und pensionierter Landwirt) weigerte sich sogar, mit mir über den Sinn oder Unsinn dieses Projekts (geplante Kosten: 1 Mio €, bei gerade einmal 240 Einwohnern!) zu diskutieren, und sagte "ich solle erst einmal mein Leben in Ordnung bringen, bevor er mit mir rede". - Keine Erfindung, sondern trug sich tatsächlich genau so zu. Ich fühlte mich von ihm beleidigt. In dieser Gesellschaft gilt Arbeitslosigkeit als persönliches Versagen und "Faulheit". Und wer nicht arbeitet, der.... naja, ihr wisst schon.... soll auch nicht essen oder - etwas radikaler - gehört in den Steinbruch - und noch etwas radikaler - ins KZ. So denken übrigens viele Leute gerade hier in konservativen ländlichen Regionen. Arbeitslosenquote so um die 2,3 %; aber auch nur weil viele fernpendeln ins nächste Ballungszentrum (ca. 40 km, dafür Erwerbslosenanteil dort 3 x so hoch) und ein erheblicher Teil der AN zu einem Niedriglohn unterhalb oder bis 12 €/Std. arbeitet. Vermutlich haben sie auch deshalb einen Haß auf das "arbeitsscheue Gesindel", weil sie ihre eigene Arbeit hassen und die Bezahlung als ungerecht empfinden. Aber gegen ihren Arbeitgeber deswegen vorgehen, trauen sie sich natürlich nicht. Da ist es leichter, sich einen schwächeren Gegner auszusuchen, von dem man ncihts zu befürchten hat: wie ELO's oder Asylbewerber.



Danke "tleary", für diese Zustandsbeschreibung.

MfG

BGS
Gespeichert

"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)
BGS
Polarlicht


Beiträge: 2908



« Antworten #760 am: 07. Dezember 2017, 14:11:23 »

Zitat
... .:  "Menschenhandel findet in Deutschland in verschiedenen Branchen wie der Gastronomie, der Fleischverarbeitung, dem Bau, dem Transportgewerbe, der Pflege, im Haushalt oder der Sexindustrie statt", hieß es in einer am Freitag in Berlin veröffentlichten Erklärung. Besonders gefährdet sind demnach Migranten mit unsicherem Aufenthaltsstatus.
... .

I

Quelle: http://www.zeit.de/news/2017-12/01/deutschland-institut-fuer-menschenrechte-kritisiert-ausbeutung-von-arbeitskraeften-in-deutschland-01131002

MfG

BGS
Gespeichert

"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)
Tiefrot
Rote Socke


Beiträge: 3379



« Antworten #761 am: 07. Dezember 2017, 14:36:20 »

Da fehlen einem glatt die Worte.  kotz *würgh* AAAAAh
Gespeichert

Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !
Mellanine


Beiträge: 6


« Antworten #762 am: 08. Dezember 2017, 13:46:30 »

Da fehlen einem glatt die Worte.  kotz *würgh* AAAAAh

 kotz *würgh* AAAAAh
Gespeichert
BGS
Polarlicht


Beiträge: 2908



« Antworten #763 am: 14. Dezember 2017, 23:40:04 »

Wenn man irgendwo hin will, weil man dorthin will, sind das gute Voraussetzungen. Wenn man irgendwohin will, weil man einfach weg will, kommt es selten gut. Ich beglückwünsche Chefduzen zum 15. Jubiläum und ziehe den Hut vor den Administratoren, Gründern und allen Anderen, die das Forum gestalten und ermöglichen.

MfG

BGS
« Letzte Änderung: 14. Dezember 2017, 23:42:16 von BGS » Gespeichert

"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)
BGS
Polarlicht


Beiträge: 2908



« Antworten #764 am: 21. Dezember 2017, 00:19:11 »

Gerade zufällig eine entlarvende Doku über den Grundeinkommensversuch in Finnland gefunden:

Re: Grundeinkommen bedingungslos
Das finnische Experiment


Quelle: https://www.arte.tv/de/videos/073399-012-A/re-grundeinkommen-bedingungslos/

MfG

BGS

Gespeichert

"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)
Rudolf Rocker
Waldkauz


Beiträge: 12815



WWW
« Antworten #765 am: 21. Dezember 2017, 13:31:14 »

Zitat
"Statt arbeitslos zu bleiben hat sie einen schlecht bezahlten Job angenommen!"
Vermutlich ist es genau das, was mit dem Grundeinkommen gewollt wird.
Die Aussagen bei 27:00 sind ja ziemlich deutlich!

Sehr interessant! Danke fürs Einstellen BGS!

Gespeichert

Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!
BGS
Polarlicht


Beiträge: 2908



« Antworten #766 am: 25. Dezember 2017, 23:58:29 »

Gern geschehen. Frostige Gruesse aus der eingeschneiten Huette Smiley.  Werde mindestens einen weiteren Tag zuhause verharren aufgrund tagelanger unaufhaltsamer Schneefälle bei kalten Nächten. Fortbewegung ist gerade nicht möglich, doch genug Holz, Katzenfutter und was man sonst so braucht, ist vorhanden.

MfG

BGS
« Letzte Änderung: 26. Dezember 2017, 00:02:04 von BGS » Gespeichert

"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)
Rudolf Rocker
Waldkauz


Beiträge: 12815



WWW
« Antworten #767 am: 26. Dezember 2017, 11:49:37 »

Hier regnet es in Strömen, bei 9°C! Sad
Fürchterliches Wetter! Ich hätte auch lieber Schnee!

Zitat
Frostige Gruesse aus der eingeschneiten Huette




« Letzte Änderung: 26. Dezember 2017, 11:57:17 von Rudolf Rocker » Gespeichert

Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!
BGS
Polarlicht


Beiträge: 2908



« Antworten #768 am: 26. Dezember 2017, 13:17:18 »

Hier regnet es in Strömen, bei 9°C! Sad
Fürchterliches Wetter! Ich hätte auch lieber Schnee!

Zitat
Frostige Gruesse aus der eingeschneiten Huette






So siehts aus. Meinetwegen kann es noch wochenlang so bleiben Grin Selbst die Bären schlafen... .

MfG

BGS
Gespeichert

"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)
BGS
Polarlicht


Beiträge: 2908



« Antworten #769 am: 31. Dezember 2017, 16:21:21 »

Ein wehrhaftes, unbehelligtes, gutes neues Jahr 2018 allen Ausgebeuteten allerorten!



MfG

BGS

« Letzte Änderung: 31. Dezember 2017, 16:41:20 von BGS » Gespeichert

"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)
Troll
Abused Frog


Beiträge: 6984



« Antworten #770 am: 31. Dezember 2017, 19:11:10 »

Dir auch, zünd einen dicken fetten Holzscheit für uns an!
Hey, euer Himmel ist kaputt, gaaanz üble Chemtrails.  Grin
Gespeichert

Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti
counselor


Beiträge: 3123



« Antworten #771 am: 01. Januar 2018, 17:59:40 »

Ebenfalls ein gutes und kämpferisches 2018!
Gespeichert

Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!
BGS
Polarlicht


Beiträge: 2908



« Antworten #772 am: 03. Januar 2018, 22:50:44 »

Herzlichen Dank, werde ich haben. Auch das polare Arbeitsamt dreht am Rad, die persönlichen Folgen sind noch nicht ganz klar, doch deuten sich sinnlose Massnahmen u. ä. an. Aber nach meinen Erfahrungen  in Deutschland bei den dortigen ARGEN bleibe ich gelassen, ruhig und werde mich wirksam zu wehren wissen.

Tägliches Skifahren in unberührter, menschenleerer Natur lässt die in Deutschland geschlagenen Wunden langsam verheilen.

Es wurde neulich von "Hartzhetzer" im Forum auf einen vielsagenden Artikel von Maria Wölflingseder ueber den heutigen Wahnsinn im Zusammenhang mit "Arbeitslosigkeit" verwiesen*, was ich hier gerne wiederhole:

Phänomenale Erlebnisse einer arbeitslosen Geisteswissenschaftlerin „Eine Umschulung Richtung IT oder Wirtschaft! Sonst geht’s nur bergab!“

http://www.untergrund-blättle.ch/gesellschaft/arbeitslosigkeit_weiterbildung_umschulung_4393.html

Der arbeitslos gemachte Mensch wird schamlos zum Verbrecher erklärt, nur damit die eh albernen Löhne und Arbeitsbedingungen noch weiter gesenkt werden können.

JEDER AUF DIESEM PLANETEN HAT DAS RECHT AUF EIN FREIES, SELBSTBESTIMMTES  LEBEN OHNE ÄMTER UND EINMISCHUNG VON AUSSEN!


(*= http://www.chefduzen.de/index.php?topic=9230.msg334554#msg334554)

MfG

BGS



« Letzte Änderung: 04. Januar 2018, 15:00:32 von BGS » Gespeichert

"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)
BGS
Polarlicht


Beiträge: 2908



« Antworten #773 am: 12. Januar 2018, 21:14:06 »

Der vereiste, zugeschneite  Hafen hat meine Arbeitskraft wieder. Konnte es nicht ablehnen, an einen Arbeitsplatz zurückzukehren, wo ich geschätzt und geachtet werde, die Ausrüstung, Arbeitsbedingungen und Entlohnung sehr gut sind.

Es ist zwar auch hier nötig, seine Arbeitskraft feilzubieten, doch reicht der Lohn für ein halbes Jahr Arbeit ein ganzes Jahr. Im teuren Skandinavien.

Den Witz des Tages fand ich heute in der "Tagesschau"(Danke "CubanNecktie"). Ist nicht wirklich lustig:

Zitat

... . Um Deutschland  für qualifizierte internationale Fachkräfte noch attraktiver zu machen, wollen wir ein  Fachkräfteeinwanderungsgesetz verabschieden, mit dem wir den Zuzug qualifizierter Arbeitskräfte nach Deutschland ordnen und steuern.  ... .

.
Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/ergebnis-sondierungen-101.pdf

Jetzt gehts in die Sauna und nächste Woche habe ich frei.

MfG + angenehme Tage

BGS
Gespeichert

"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)
Rudolf Rocker
Waldkauz


Beiträge: 12815



WWW
« Antworten #774 am: 12. Januar 2018, 21:56:35 »

Das ist wirklich ein Witz, wenn man bedenkt, das ein Busfahrer in Norwegen das dreifache von dem verdient, was sein Kollege in Deutschland verdient.
Bei geringerer Arbeitszeit natürlich!
Welche Fachkraft ist denn so bescheuert, nach Deutschland zu gehen, wenn es in anderen Ländern mehr gibt?
Gespeichert

Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!
Seiten: 1 ... 27 28 29 30 [31] 32 33 34   Nach oben
Drucken
Gehe zu: