Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 ... 12 13 14 15 [16] 17 |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Ausser Kontrolle  (Gelesen 128007 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Schluepferstuermer


Beiträge: 945


« Antworten #375 am: 08. Dezember 2017, 17:53:40 »

Nicht nur er
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/neue-jobs-fuer-torsten-albig-und-hannelore-kraft-a-1181991.html
Gespeichert

lg Schlüpferstürmer

Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
----

Wer die CxU und SPD in ihrer Terrorherrschaft gegen das eigene Volk lobt, lobt ihren braungefärbten Nazicharakter!!
Kuddel


Beiträge: 11472


« Antworten #376 am: 08. Dezember 2017, 19:39:15 »

Hannelore Kraft ist auch gleich vom ersten Tag an als rechtsradikale SPD-Wirtschaftsnutte aufgetreten:

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=27633.0
Gespeichert
Kuddel


Beiträge: 11472


« Antworten #377 am: 17. Januar 2018, 14:35:30 »

Zitat
Betrug am Fiskus sehr viel größer

Im bislang größten Steuerskandal um sogenannte Cum-Ex-Aktiengeschäfte ist der deutsche Fiskus offenbar um weitaus mehr Geld betrogen worden als bislang bekannt. Die Ermittler erhöhen den Druck auf die Banken noch einmal.


Im Steuerskandal um sogenannte Cum-Ex-Geschäfte ermitteln die Behörden in wesentlich mehr Fällen als bislang bekannt. Staatsanwälte und Steuerfahnder gehen aktuell in 417 Fällen gegen Banken, Anwälte und Finanzunternehmen vor. Das teilte das Bundesfinanzministerium auf Anfrage von "Süddeutscher Zeitung", NDR und WDR mit.

Im Herbst vergangenen Jahres war noch von rund 260 Fällen die Rede. Insgesamt gehe es demnach in diesen Fällen um einen mutmaßlichen Betrug am deutschen Staat in Höhe von 5,3 Milliarden Euro.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/cum-ex-111.html
Gespeichert
Kuddel


Beiträge: 11472


« Antworten #378 am: 28. Januar 2018, 10:24:25 »

Zitat
Trotz roter Zahlen
2017 Deutsche Bank zahlt offenbar mehr als eine Milliarde Boni


Zum dritten Mal kein Jahresgewinn - dennoch will  die Deutsche Bank für 2017 offenbar beträchtliche Boni zahlen.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/deutsche-bank-zahlt-offenbar-mehr-als-eine-milliarde-boni-a-1190190.html
Gespeichert
BGS
Polarlicht


Beiträge: 2960



« Antworten #379 am: 28. Januar 2018, 16:46:32 »

Zitat
Trotz roter Zahlen
2017 Deutsche Bank zahlt offenbar mehr als eine Milliarde Boni


Zum dritten Mal kein Jahresgewinn - dennoch will  die Deutsche Bank für 2017 offenbar beträchtliche Boni zahlen.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/deutsche-bank-zahlt-offenbar-mehr-als-eine-milliarde-boni-a-1190190.html


"Peanuts",

too fat to fail.

"Alternativlos".

"Leistungsträger".

MfG

BGS
Gespeichert

"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)
Troll
Abused Frog


Beiträge: 7119



« Antworten #380 am: 09. Februar 2018, 10:42:41 »

Zitat
Bayerns neues Polizeigesetz – unheimlich sicher

Heute im Bayerischer Landtag erste Lesung zum songenannten Polizeiaufgabengesetz – kurz PAG. Eigentlich sollten Gesetze eine gewisse Bestandskraft haben. Doch beim PAG kommen die Änderungen mittlerweile im Halb-Jahres-Takt. Offensichtlich möchte das Innenministerium die bayerische Polizei möglichst schnell und umfassend mit geheimdienstlichen Befugnissen aufrüsten. Mit dem neuen PAG schafft die CSU eine Polizeibehörde, deren Vollmachten einzigartig in Deutschland sind. Nie hat es in Deutschland seit 1945 eine Polizei mit so weitreichenden Rechten gegeben,  in die Grundrechte der Menschen einzugreifen. Und alles, ohne dass eine Straftat geschehen wäre, auf bloßen Verdacht hin.

Die Polizei kann:

...

Quelle: Claudia Stamm via Fefes Blog
Gespeichert

Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti
Rudolf Rocker
Waldkauz


Beiträge: 12873



WWW
« Antworten #381 am: 09. Februar 2018, 10:58:55 »

Und der neue Innenminister kommt aus...Bayern!
Da können wir wohl davon ausgehen, das die Gestapo 2.0 bundesweit umgesetzt wird!
Gespeichert

Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!
Troll
Abused Frog


Beiträge: 7119



« Antworten #382 am: 10. Februar 2018, 11:02:46 »

An ihrem handeln gemessen gab es regierungsmäßig nie ein anderes Ziel.
Gespeichert

Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti
ManOfConstantSorrow


Beiträge: 6402


« Antworten #383 am: 14. Februar 2018, 19:54:16 »

Zitat
Ex-NRW-Gesundheitsministerin wechselt in die Wirtschaft

Die grüne NRW-Abgeordnete Barbara Steffens folgt dem Beispiel ihrer Ex-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und wechselt in die Wirtschaft. Zur Jahresmitte wird Steffens mit einer Karenzzeit von 0 Tagen ihr Mandat im NRW-Landtag gegen einen Sessel in der Lobby tauschen. Die vormalige Gesundheitsministerin im Kabinett Kraft soll für die Techniker Krankenkasse künftig für Vertragsgestaltung, Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig sein, meldet die Westdeutsche Zeitung.
https://www.heise.de/tp/news/Ex-NRW-Gesundheitsministerin-wechselt-in-die-Wirtschaft-3961368.html
Gespeichert

Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!
Tiefrot
Rote Socke


Beiträge: 3405



« Antworten #384 am: 15. Februar 2018, 14:50:26 »

Die Olle hat sich in der Zeit um 2012 schon einige Dinger in NRW geleistet.
Wenn das bei der TK so weitergeht, wirds "lustig".  Roll Eyes

Für die Interessierten ein Beispiel

Das zeigt schon ganz gut, was die für eine Type ist. kotz *würgh* AAAAAh
« Letzte Änderung: 15. Februar 2018, 14:57:20 von Tiefrot » Gespeichert

Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !
Fritz Linow


Beiträge: 1200


« Antworten #385 am: 20. Februar 2018, 21:49:17 »

Zitat
20.2.18
Bilfinger zieht Ex-Vorstandschef Koch zur Rechenschaft

Konzern fordert Schadenersatz von Ex-Vorständen – Niedriger dreistelliger Millionenbetrag Schaden – Ex-Bilfinger-Chef Koch: Bin mir keiner Schuld bewusst

Mannheim – Das Debakel beim angeschlagenen deutschen Industriedienstleister Bilfinger hat ein Nachspiel für den früheren Vorstandschef und hessischen Ex-Ministerpräsidenten Roland Koch. Der Mannheimer Industriedienstleister, unter Kochs Führung vor rund fünf Jahren in die Krise gestürzt, wolle nach einem Beschluss des Aufsichtsrats von allen Vorständen der Jahre 2006 bis 2015 Schadenersatz einfordern.
(...)
https://derstandard.at/2000074671789/Bilfinger-zieht-Ex-Vorstandschef-Koch-zur-Rechenschaft
Gespeichert
Troll
Abused Frog


Beiträge: 7119



« Antworten #386 am: 25. März 2018, 13:23:53 »

Zitat
Wie kommt es eigentlich in England zu diesem brennenden Hochhaus? Normalerweise meldet sich doch dann einer der Bauarbeiter mit Gewissen und petzt?

Ja, auch in England, aber es gibt da eine schwarze Liste, und wer sich beschwert, der kommt auf die Liste und kriegt nie wieder einen Job in der Branche.

Hmm, woher wissen die denn, wer sich beschwert? Nun, und das wird euch sicher genau so schockieren wie mich: Die Polizei hat die schwarze Liste mitgepflegt.

Workers who complained of safety violations were reported by police spies and prevented from getting another job in the construction industry, an investigation has uncovered.

Quelle: Fefes Blog
Gespeichert

Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti
Kuddel


Beiträge: 11472


« Antworten #387 am: 30. März 2018, 09:20:14 »

Wie es scheint, ist der Freie Westen® genauso korrupt wie Rußland.

Zitat
Der frühere französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy (63) soll wegen des Verdachts auf Bestechung vor ein Pariser Strafgericht kommen. Das entschieden Ermittlungsrichter. Betroffen seien auch Sarkozys langjähriger Anwalt Thierry Herzog und ein früherer hoher Staatsanwalt, berichtete eine mit der Sache vertraute Person der Deutschen Presse-Agentur und bestätigte damit Informationen der Zeitung „Le Monde“.

Es geht dabei nicht um die unlängst erhobenen Vorwürfe einer angeblich illegalen Wahlkampffinanzierung aus Libyen. Sarkozy soll hingegen in einer - schon länger verfolgten - Affäre 2014 über seinen Rechtsbeistand versucht haben, von einem damaligen Staatsanwalt beim Kassationsgerichtshof geheime Informationen zu erlangen. Erhoben wird zudem der Vorwurf der unerlaubten Einflussnahme.
http://www.fr.de/politik/abhoeraffaere-sarkozy-muss-vor-gericht-a-1477132
Gespeichert
counselor


Beiträge: 3317



« Antworten #388 am: 21. April 2018, 09:42:45 »

Zitat
Kritik an den Neuregelungen - Bürgerprotest gegen neues Polizeiaufgabengesetz

Neun Tage nach der ersten Protestaktion hat sich das Bündnis gegen das neue bayerische Polizeigesetz nun offiziell gebildet. Der Zusammenschluss aus mehr als 40 Parteien, Verbänden, Vereinen und Organisationen will die Verabschiedung des Gesetzes im Landtag durch breiten Bürgerprotest verhindern. In Nürnberg gibt es derzeit eine Großdemo gegen das Gesetz.

Quelle: https://www.br.de/nachrichten/buendnis-ruft-zu-polizeiprotesten-gegen-neues-polizeiaufgabengesetz-auf-100.html
Gespeichert

Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!
Fritz Linow


Beiträge: 1200


« Antworten #389 am: 24. April 2018, 11:04:11 »

Zitat
Aserbaidschan-Affäre: Verdachtsmoment gegen Karin Strenz erhärtet sich

Laut einem Untersuchungsbericht zur Korruption im Europarat erhärten sich die Vorwürfe gegen Karin Strenz (CDU). Die Bundestagsabgeordnete soll Geld aus Aserbaidschan bekommen und im Gegenzug Lobbyarbeit für das dortige Regime geleistet haben.(...)

https://www.swr.de/report/nachgefragt-am-23/-/id=233454/did=21557988/nid=233454/mfb750/index.html

Das sagt die Prinzessin selber dazu:
Zitat
23.4.18
(...)
In der aktuellen Medienberichterstattung wird mir noch immer hartnäckig „Korruption“ unterstellt, obwohl der Untersuchungsbericht öffentlich vorliegt und Gegenteiliges darstellt. Ich erwarte daher von den Medien, dass pauschale und falsche Behauptungen zukünftig unterlassen werden und sich diese ausschließlich an die Fakten des Berichts der Kommission halten. Andernfalls sähe ich mich gezwungen, gegen Berichterstattungen vorzugehen, was grundsätzlich nicht mein Ziel ist.
(...)

http://strenz.de/
Gespeichert
Troll
Abused Frog


Beiträge: 7119



« Antworten #390 am: 28. April 2018, 17:08:15 »

"Polizeiaufgabengesetz Bayern"

Aus den heutigen Videohinweisen der NDS:
https://www.nachdenkseiten.de/?p=43705#h03
Gespeichert

Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti
Tiefrot
Rote Socke


Beiträge: 3405



« Antworten #391 am: 28. April 2018, 22:47:15 »

Nicht nur RT äußert sich kritisch, und es bleibt totenstill !  shocked
Gespeichert

Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !
Troll
Abused Frog


Beiträge: 7119



« Antworten #392 am: 29. April 2018, 09:16:27 »

Einem zukünftig möglichen gesamtdeutschen Polizeistaatsgesetz stehen die Medien offen gegenüber, es geht schließlich um "unsere" Sicherheit, die Medien plärren erst los wenn ihre Journalisten in den Genuß dieser Sicherheitsmaßnahmen kommen.
Gespeichert

Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti
Kuddel


Beiträge: 11472


« Antworten #393 am: 30. April 2018, 12:11:55 »

Der Ausbau des Polizeistaats dient nicht der Verfolgung der Wirtschaftskriminalität.
Ein Polizeistaat soll Proteste der Bevölkerung gegen die kriminelle Wirtschaft verhindern.

Im Zusammenspiel zwischen Staat und Wirtschaft läuft es wie gehabt:
Zitat
Vertrag nur geschwärzt veröffentlicht
Bahnhofs-Deal im Dunkeln

Nach dem Elbphilharmonie-Debakel hat Hamburg mehr Transparenz versprochen. Beim Fernbahnhof am Diebsteich zeigt sich: Das war eine Worthülse.
http://www.taz.de/Vertrag-nur-geschwaerzt-veroeffentlicht/!5499222/
Gespeichert
Kuddel


Beiträge: 11472


« Antworten #394 am: 16. Mai 2018, 20:08:31 »

Zitat
Früherer SPD-Chef soll in Verwaltungsrat von Siemens Alstom einziehen

Siemens und Alstom wollen sich gegen die Konkurrenz im Zuggeschäft verbünden. Helfen soll Sigmar Gabriel – der die Tätigkeit bereits mit der Regierung abgesprochen hat.


Gabriel wäre dann Teil des künftig weltweit zweitgrößten Bahnbauers sowie des größten Herstellers von Signaltechnik. Bereits als Bundeswirtschaftsminister hatte er sich für ein Geschäft zwischen Siemens und Alstom stark gemacht.
https://www.zeit.de/wirtschaft/2018-05/sigmar-gabriel-siemens-alstom-verwaltungsrat

No comment.
Gespeichert
counselor


Beiträge: 3317



« Antworten #395 am: 17. Mai 2018, 02:14:53 »

Das zeigt die Verschmelzung von Staat, Politik und Kapital.
Gespeichert

Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!
BGS
Polarlicht


Beiträge: 2960



« Antworten #396 am: 18. Mai 2018, 06:35:19 »

Das zeigt die Verschmelzung von Staat, Politik und Kapital.

Das ist noch vornehm ausgedrückt. Korruption sollte allerorten gnadenlos verfolgt und bestraft werden. Die Schmierlappen, die ihre Wähler systematisch bescheissen und nur Schaden anrichten für die Allgemeinheit faseln als erste vom nicht vorhandenen "freien Wettbewerb".

MfG

BGS
Gespeichert

"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)
Kuddel


Beiträge: 11472


« Antworten #397 am: 12. Juli 2018, 20:16:17 »

Ich weiß nicht, warum sich die Medien so über Rußland aufregen. Die Verquickung von politschen Entscheidungen und Eigeninteressen ist hier nicht anders:

Zitat
Ex-Minister soll in Bahn-Aufsichtsrat wechseln

Der frühere CSU-Minister Christian Schmidt zieht Berichten zufolge in den Aufsichtsrat der Deutschen Bahn ein. Der CDU-Politiker Eckhardt Rehberg soll ihm folgen.
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-07/deutsche-bahn-aufsichtsrat-christian-schmidt-eckhardt-rehberg

Gespeichert
Schluepferstuermer


Beiträge: 945


« Antworten #398 am: 13. Juli 2018, 07:25:49 »

"So ist halt der Schmidt" beim Glyphosat-Gegenwind


So auch bei der Bahn.
Gespeichert

lg Schlüpferstürmer

Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
----

Wer die CxU und SPD in ihrer Terrorherrschaft gegen das eigene Volk lobt, lobt ihren braungefärbten Nazicharakter!!
Kuddel


Beiträge: 11472


« Antworten #399 am: 13. Juli 2018, 09:04:13 »

Allein die Glyphosat-Sache macht den Schmidt zu einem Fall für den chefduzen-Kerker.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 12 13 14 15 [16] 17 |   Nach oben
Drucken
Gehe zu: