Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Verschrotten - Das Tribunal des Grauens  (Gelesen 3036 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Strombolli
Jeheimrat


Beiträge: 6738



« am: 26. August 2011, 14:22:59 »

Späne Rückstand im Anlasser - Das Tribunal des Grauens

Seit 2002, strikt antizyklisch angeschafft, fährt ein Freund einen 2001er FORD Mondeo Turnier. Ähnlich, wie auch ich, hat er knapp 300 T-km heruntergedieselt. Neben einem Frontunfall, den die Versicherung bezahlte, ist der Turbolader defekt (irgendein Loch was die Werkstatt aber nicht richtig findet und lieber den ganzen Lader auswechseln will), die Handbremse war laufend kaputt, 5 mal die Bremssattel hinten gewechselt weil besagte Handbreme klemmte, den Auspuff, die Wasserpumpe, die Servopumpe, der Anlasser, Batterie, die Glühkerzen und die Riemenscheibenkombination inkl. Lichtmaschine... und die Uhr. Die läuft wohl mal rückwärts, mal vorwärts.

Im Dezember letzten Jahres nun startete die Kiste nicht mehr. Der Anlasser! Nach Wechseln zweier Glühkerzen ging es dann mit neuem Anlasser wieder. 3 Monate lang. Dann setzte der BOSCH-Anlasser erneut aus. Nicht mal mehr ein Klack. Ich durfte meinen Kumpel mal wieder kutschieren. - Jedenfalls wurde der Anlasser gewechselt und durch einen neuen ersetzt. Mein Freund reklamierte natürlich. BOSCH lehnte eine Garantieleistung ab. Begründung: Es wären Späne im Anlasser gefunden worden, die nur durch einen anderen Fahrzeug/Bauteilschaden dort hineingekommen sein könnten. Mein Kumpel sollte zahlen. Dies lehnte er natürlich ab. Resultat: Das Tribunal des Grauens wurde einberufen. Ein Vertreter der Werkstatt, ein Vertreter von BOSCH und wohl zwei Vertreter des Ersatzteillieferanten saßen meinem Kumpel gegenüber. BOSCH blieb bei seiner Darstellung und man einigte sich auf einen für meinen Kumpel zunächst kostenlosen Werkstatttermin um zu überprüfen, ob im neuen Anlasser, der seit Monaten läuft,
wieder Späne drin sind. Möglicherweise könnten die ja aus den Schwungscheiben, dem Zahnkranz, der Kupplung herrühren.

Das Geld für eine neue Kupplung hat weder mein Freund noch ich. - Wenn es die Kupplung ist oder eine andere kostenintensive Reparatur, dann wird der Wagen abgemeldet, stillgelegt. Passt gerade gut, die Steuern werden fällig. Klasse wieder Mobilität von ALGII-Empfängern verlorengegangen.
Passt gerade gut denn bei dem öffentlichem Nahverkehr haben gerade 2 regionale Unternehmen sich abgemeldet. Warum? Weil die Zahlungen des Kreises für die Differenz normaler Fahrschein-Schülerbeförderungszuschuss nicht mehr bezahlt werden können:

Zitat Regionalzeitung >> "Dem Vernehmen nach entstehen durch die vergünstigten Schülerfahrscheine aktuell rund 2,2 Millionen Euro Minus pro Jahr. Betroffen sind die Unternehmen **2** und **3** (und deren regionale Subunternehmer). Verkraften sie das absehbare Minus? „Müssen sie. Da ist betriebswirtschaftliches Geschick gefragt. Vom Land jedenfalls ist mehr nicht zu erwarten“, so X." << Tolle Show. Das was der Staat anderweitig verprasst sollen die Busunternehmen tragen, in ländlichen, weitläufigen Großkreisen!

Nachtrag Zitat Regionalzeitung >> "Wir Schüler haben mit Unverständnis zur Kenntnis genommen, dass das Busunternehmen **1** seit dem 25. August keinen Schülerverkehr beziehungsweise keinen Linienverkehr mehr fahren darf. Sogar unsere Eltern und Geschwister sind mit dem Busunternehmen **1** zur Schule gebracht worden – immer pünktlich, freundlich und zuverlässig. Wir können es nicht
verstehen, dass das Unternehmen **1** mit seinen netten Fahrern, welches im letzten Jahr noch 20. Betriebsjubiläum feiern konnte, im neuen Schuljahr uns nicht mehr zur Schule fahren darf. Wir bitten das Generalauftragnehmer Busunternhmen **2** bei ihrer neuen Planung, das Busunternehmen **1** mit besseren Aufträgen zu berücksichtigen. Wir werden auch den Landrat bitten, uns in unserem Anliegen, das Busunternehmen zu erhalten, zu unterstützen." <<

Was ist ein Land armselig, profitorientiert gestrickt, wenn Eltern & Kinder in der Regionalzeitung zu solchen Mitteln greifen müssen, um den Bestand eines kleinen Busunternehmens zu  retten, der wegen der Ausschreibungspraxis, klammen Kassen und Outsourcing-Preisdrückens zum Subunternehmer eines 50 km entfernten Busunternehmers geworden ist?

Die spinnen die Großkotzhausener und ***-er Regionalfürsten. Hat der Typ "X" von oben sie noch alle? Verluste mit einer solchen kotzbrockerischen Bemerkungen auf kleine Busunternehmen abzuwälzen, damit der eigene Haushalt einigermaßen stimmt? Abhängig von Berliner Zahlungen wie in schönsten Ost-Planwirtschaftszeiten. Wann gibt es wieder Benzinabrechnungen und Gutscheine, Bilanzierungen? Das Schlimme: Die machen täglich weiter und wir lassen sie. Eine Bahnlinie hier wird auch stillgelegt, weil schon Jahre nicht mehr gewartet ... und natürlich auch nicht ausgelastet. Denn wo nur 50 gefahren werden kann (also die Bahn) steigt auch keiner mehr ein. Sehr subtil das alles!

Angesichts der Tatsache, dass in diesen Tagen BP damit droht, die Strafzahlungen wegen E10 auf die Autofahrer abzuwälzen und den kranken Träumen eine PKW-Maut einzuführen und überhaupt (fehlende Kreditwürdigkeit in unserem Freundeskreis wegen ALGII und so) ... Fuck U! Leckt uns am Allerwertesten! Wir steigen aus. Und wenn es dann meine Karre auch irgendwann trifft, klauen wir uns ein Fahrrad zurück.
« Letzte Änderung: 27. August 2011, 07:40:22 von Strombolli » Gespeichert

Das Systemmotto: "Gib mir Dein Geld! - Jetzt, Du dreckiges Opfer !!!! - Und habe immer ANGST VOR DEM MORGEN !!!"

"Hört auf, Profite über Menschen zu stellen!" Occupy
Permanent angelogen & VERARSCHT IN DEUTSCHLAND! - Ich habe mit Dir fertig
Pinnswin


Beiträge: 4126



WWW
« Antworten #1 am: 10. Oktober 2011, 10:04:44 »

Ersatzteile kosten - nicht zu knapp:  140,-€ kostet z.Bspl. ein Stück Metall, mit ein
bisschen Gummi, 4 Löchern und so groß wie n Faust und Firmen Logo, nennt sich
Zündspule..

Zitat
...BP damit droht, ...
Die wälzen doch schon längst. Den Bürger, täglich
frisch gewälzt,
wie ein paniertes Schnitzel.
In Steuern und Abgaben.
Prost PKW-Maut!

« Letzte Änderung: 10. Oktober 2011, 10:08:27 von Pinnswin » Gespeichert

Das Ende Der Welt brach Anno Domini 1420 doch nicht herein.
Obwohl vieles darauf hin deutete, das es kaeme... A. Sapkowski
Strombolli
Jeheimrat


Beiträge: 6738



« Antworten #2 am: 10. Oktober 2011, 11:24:45 »

...
Prost PKW-Maut!




Mit Sekt!

WIKI: Die Schaumweinsteuer wurde 1902 von Kaiser Wilhelm II. zur Finanzierung des Kaiser-Wilhelm-Kanals und der kaiserlichen Kriegsflotte eingeführt.

Das mit dem Schnitzelvergleich hat was!
Gespeichert

Das Systemmotto: "Gib mir Dein Geld! - Jetzt, Du dreckiges Opfer !!!! - Und habe immer ANGST VOR DEM MORGEN !!!"

"Hört auf, Profite über Menschen zu stellen!" Occupy
Permanent angelogen & VERARSCHT IN DEUTSCHLAND! - Ich habe mit Dir fertig
Seiten: [1] |   Nach oben
Drucken
Gehe zu: