Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 [2] 3   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Hamburg: AK Menschen in Zeitarbeit bei der IG Metall  (Gelesen 30780 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
piet


Beiträge: 204



« Antworten #25 am: 18. August 2013, 07:54:01 »

Liebe Kolleginnen und Kollegen.
Das nächste Treffen des Arbeitskreises Menschen in Zeitarbeit (AK MiZ) bei der IG Metall, Region Hamburg, ist am
Montag, 9. September 2013, um 17 Uhr
in der Verwaltungsstelle der IG Metall
(Großer Sitzungsraum, Aufzugsebene 12)
Besenbinderhof 60 - 20097 Hamburg - (Nähe Hauptbahnhof)

Vorläufige Tagesordnung:
Aktuelles aus der Verwaltungsstelle
Tarifverhandlungen Leiharbeit
Verschiedenes

Eingeladen zum Arbeitskreis Menschen in Zeitarbeit (AK MiZ) bei der IG Metall, Region Hamburg, sind alle
- IG Metall Mitglieder, die in Zeitarbeitsfirmen beschäftigt sind
- Kolleginnen und Kollegen, die in Zeitarbeitsfirmen beschäftigt sind und darüber nachdenken, Mitglied der IG Metall zu werden
- Betriebsräte und Vertrauensleute der IG Metall in Verleihbetrieben
- Betriebsräte und Vertrauensleute der IG Metall in Entleihbetrieben
Kolleginnen und Kollegen, Betriebsräte und Vertrauensleute aus anderen DGB-Gewerkschaften sind als Gäste immer willkommen!
Gespeichert

Leben einzeln und frei
wie ein Baum und dabei
brüderlich wie ein Wald,
diese Sehnsucht ist alt.

Yaşamak bir ağaç gibi
tek ve hür ve bir orman gibi
kardeşçesine,
bu hasret bizim.

Nâzım Hikmet
piet


Beiträge: 204



« Antworten #26 am: 03. Oktober 2013, 06:26:04 »

Der Arbeitskreis Menschen in Zeitarbeit (AK MiZ) bei der IG Metall, Region Hamburg, hat sein nächstes Treffen am
Montag, 14. Oktober 2013, um 17 Uhr
in der Verwaltungsstelle der IG Metall
(Großer Sitzungsraum, Aufzugsebene 12)
Besenbinderhof 60 - 20097 Hamburg
(Nähe Hauptbahnhof)

Vorläufige Tagesordnung:
• Aktuelles aus der Verwaltungsstelle
• Tarifverhandlungen Leiharbeit
• Verschiedenes

Mehr Infos und so früh wie möglich die Einladung als pdf unter:
http://netkey40.igmetall.de/homepages/vst_hamburg/termine/einladungmiz.html
Gespeichert

Leben einzeln und frei
wie ein Baum und dabei
brüderlich wie ein Wald,
diese Sehnsucht ist alt.

Yaşamak bir ağaç gibi
tek ve hür ve bir orman gibi
kardeşçesine,
bu hasret bizim.

Nâzım Hikmet
piet


Beiträge: 204



« Antworten #27 am: 26. Oktober 2013, 20:54:52 »

Arbeitskreis Menschen in Zeitarbeit (AK MiZ) bei der IG Metall, Region Hamburg
Das nächste Treffen ist am
Montag, 11. November 2013, um 17 Uhr
in der Verwaltungsstelle der IG Metall
(Großer Sitzungsraum, Aufzugsebene 12)
Besenbinderhof 60 - 20097 Hamburg
(Nähe Hauptbahnhof)

Tagesordnung:
• Aktuelles aus der Verwaltungsstelle
• Tarifverhandlungen Leiharbeit
• Verschiedenes

Eingeladen zum Arbeitskreis Menschen in Zeitarbeit (AK MiZ) bei der IG Metall, Region Hamburg, sind alle
- IG Metall Mitglieder, die in Zeitarbeitsfirmen beschäftigt sind
- Kolleginnen und Kollegen, die in Zeitarbeitsfirmen beschäftigt sind und darüber nachdenken, Mitglied der IG Metall zu werden
- Betriebsräte und Vertrauensleute der IG Metall in Verleihbetrieben
- Betriebsräte und Vertrauensleute der IG Metall in Entleihbetrieben
Kolleginnen und Kollegen, Betriebsräte und Vertrauensleute aus anderen DGB-Gewerkschaften sind als Gäste immer willkommen!
NUR GEMEINSAM WERDEN WIR GLEICHES GELD UND GLEICHE RECHTE FÜR ALLE ERKÄMPFEN!
Gespeichert

Leben einzeln und frei
wie ein Baum und dabei
brüderlich wie ein Wald,
diese Sehnsucht ist alt.

Yaşamak bir ağaç gibi
tek ve hür ve bir orman gibi
kardeşçesine,
bu hasret bizim.

Nâzım Hikmet
piet


Beiträge: 204



« Antworten #28 am: 24. November 2013, 18:53:17 »

Arbeitskreis Menschen in Zeitarbeit (AK MiZ) bei der IG Metall, Region Hamburg
Das nächste Treffen ist am Montag, 09. Dezember 2013, um 17 Uhr
in der Verwaltungsstelle der IG Metall
(Großer Sitzungsraum, Aufzugsebene 12)
Besenbinderhof 60 - 20097 Hamburg
(Nähe Hauptbahnhof)

Tagesordnung:
• Aktuelles aus der Verwaltungsstelle
• Tarifverträge Leiharbeit
• Die Arbeit des AK MiZ: Jahresrückblick 2013 – Perspektiven 2014
• Verschiedenes

Wir sind Zeit- und LeiharbeiterInnen in den „Kundenbetrieben“ der Verleihbranche.
Und wir sind Stammbeschäftigte in den „entleihenden“ Unternehmen.
Aus ganz bescheidenen Ansätzen heraus ist seit dem Jahr 2007 der Arbeitskreis Menschen in Zeitarbeit (AK MiZ) bei der Hamburger IG Metall aktiv. Er orientiert sich am „Leipziger Signal“, das auf dem Gewerkschaftstag 2007 der IG Metall verabschiedet worden ist.
Wo immer Menschen in unsicherer Beschäftigung arbeiten – ob als Leiharbeiter, ob in Werk- oder Dienstleistungsverträgen, ob befristet eingestellt oder ob als Studierende in Dauerpraktika – da will sich der AK MiZ einmischen.
Die Bedingungen bei der Arbeit können nur die Stammbeschäftigten in den Betrieben und die ZeitarbeiterInnen gemeinsam verbessern:
Wenn sie an einem Strang ziehen!
Und dafür brauchen wir das Engagement jedes und jeder Einzelnen!
http://netkey40.igmetall.de/homepages/vst_hamburg/arbeitskreiseuausschsse/akmenscheninzeitarbeit.html
Gespeichert

Leben einzeln und frei
wie ein Baum und dabei
brüderlich wie ein Wald,
diese Sehnsucht ist alt.

Yaşamak bir ağaç gibi
tek ve hür ve bir orman gibi
kardeşçesine,
bu hasret bizim.

Nâzım Hikmet
piet


Beiträge: 204



« Antworten #29 am: 02. Januar 2014, 08:52:06 »

Liebe Kolleginnen und Kollegen.
Herzlich willkommen im Jahr 2014!

Unser nächstes Treffen ist am
Montag, 13. Januar 2014, um 17 Uhr
in der Verwaltungsstelle der IG Metall (Großer Sitzungsraum, Aufzugsebene 12)
Besenbinderhof 60 - 20097 Hamburg (Nähe Hauptbahnhof)

Insbesondere bei diesem Treffen würden wir uns über den Besuch von Aktiven zum Thema Zeitarbeit und anderen prekären Arbeitsverhältnissen aus den anderen Einzelgewerkschaften freuen!

Die psychische Belastung von Leiharbeitskräften ist oft enorm. Nicht einmal eine mittelfristige Planung der Zukunft ist möglich.
Die Einsatzdauer gestaltet sich grundsätzlich sehr unterschiedlich. In der Metall-, Elektro-, Textil- und Holzindustrie und in den Betrieben z.B. des Kfz-Handwerkes kann das manchmal sehr kurz und manchmal auch jahrelang sein - in ein und demselben Betrieb.
Besonders in den großen „Kundenbetrieben“ der Verleihbranche, wie z.B. bei Airbus, sind fünf Jahre und mehr keine Seltenheit.
Auf den Werften sieht das anders aus, da sind es meist „nur“ Monate.
Und noch anders in Kleinbetrieben, wo es oft nur Wochen oder auch nur Tage sind.
Nichtsdestotrotz scheint es so, als ob die „normale“ Arbeitnehmerüberlassung durch Schein-Werkverträge abgelöst wird.
Für uns gilt nach wie vor: Menschen sind keine Ware, die man einkaufen kann wie eine Packung Schrauben!
Hier haben wir unsere Herausforderung für das Jahr 2014.
http://netkey40.igmetall.de/homepages/vst_hamburg/arbeitskreiseuausschsse/akmenscheninzeitarbeit.html
Gespeichert

Leben einzeln und frei
wie ein Baum und dabei
brüderlich wie ein Wald,
diese Sehnsucht ist alt.

Yaşamak bir ağaç gibi
tek ve hür ve bir orman gibi
kardeşçesine,
bu hasret bizim.

Nâzım Hikmet
piet


Beiträge: 204



« Antworten #30 am: 23. Januar 2014, 19:47:57 »

Das nächste Treffen des Arbeitskreises Menschen in Zeitarbeit (AK MiZ) bei der IG Metall, Region Hamburg, ist am
Montag, 10. Februar 2014, um 17 Uhr, in der Verwaltungsstelle der IG Metall
(Großer Sitzungsraum, Aufzugsebene 12)
Besenbinderhof 60 - 20097 Hamburg (Nähe Hauptbahnhof)

Um über eine Koordination zum Thema Zeitarbeit, aus Arbeitnehmersicht, in Hamburg zu sprechen, würden wir uns über eine große Beteiligung sehr freuen.

Bitte beachtet auch den hervorragend gestalteten neuen Internetauftritt! Vielen Dank an den webmaster!!!!!!
http://netkey40.igmetall.de/homepages/vst_hamburg/arbeitskreiseuausschsse/akmenscheninzeitarbeit.html

Auch wichtig: Die Beratungsstelle "Faire Mobilität" des DGB bei Arbeit und Leben Hamburg.
Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus anderen Ländern brauchen verständliche Informationen und kompetente Beratung, um sich auf dem deutschen Arbeitsmarkt zurechtzufinden.
Bitte gebt den Hinweis auf diese Beratungsstelle weiter, wenn Euch Probleme von KollegInnen aus anderen Ländern bekannt werden, und ihr selbst nicht mehr weiter wisst!
http://www.faire-mobilitaet.de/beratungsstellen/?tab=tab_0_8#tabnav
Gespeichert

Leben einzeln und frei
wie ein Baum und dabei
brüderlich wie ein Wald,
diese Sehnsucht ist alt.

Yaşamak bir ağaç gibi
tek ve hür ve bir orman gibi
kardeşçesine,
bu hasret bizim.

Nâzım Hikmet
piet


Beiträge: 204



« Antworten #31 am: 23. Februar 2014, 23:38:25 »

Liebe Kolleginnen und Kollegen.
Hier die Einladung zum nächsten Treffen des Arbeitkreises Menschen in Zeitarbeit (AK MiZ) bei der IG Metall, Region Hamburg.
Als pdf-Datei - ideal zum zum Weiterleiten, Ausdrucken, Kopieren, Aushängen und Weiterverbreiten:
http://netkey40.igmetall.de/homepages/vst_hamburg/hochgeladenedateien/ak-miz/2014/MIZ_Einladung_03_2014.pdf

Das nächste Treffen des AK MiZ Hamburg ist am
Montag, 10. März 2014, um 17 Uhr
in der Verwaltungsstelle der IG Metall
(Großer Sitzungsraum, Aufzugsebene 12)
Besenbinderhof 60 - 20097 Hamburg
(Nähe Hauptbahnhof)
Gespeichert

Leben einzeln und frei
wie ein Baum und dabei
brüderlich wie ein Wald,
diese Sehnsucht ist alt.

Yaşamak bir ağaç gibi
tek ve hür ve bir orman gibi
kardeşçesine,
bu hasret bizim.

Nâzım Hikmet
piet


Beiträge: 204



« Antworten #32 am: 26. März 2014, 22:15:01 »

EINLADUNG zum Arbeitskreis Menschen in Zeitarbeit (AK MiZ) bei der IG Metall, Region Hamburg
Das nächste Treffen ist am
Montag, 14. April 2014 um 17.00 Uhr
in der Verwaltungsstelle der IG Metall (Großer Sitzungsraum)
Besenbinderhof 60 - 20097 Hamburg (Nähe Hauptbahnhof) - Aufzugsebene 12

Vorgesehene Tagesordnung:
•   Aktuelles aus der Verwaltungsstelle
•   Zeitarbeit: Berichte von den KollegIn-nen
•   Arbeitsrechtliche Studie aus NRW: „Missbrauch von Werkverträgen und Leiharbeit verhindern.“
•   Verschiedenes, u.a.
- Koordination Zeitarbeit
- AK MiZ Wochenendseminar 2014
- ZOOM-Workshop 2014

Einladung als pdf:
http://netkey40.igmetall.de/homepages/vst_hamburg/hochgeladenedateien/ak-miz/2014/MIZ_Einladung_04_2014.pdf
Gespeichert

Leben einzeln und frei
wie ein Baum und dabei
brüderlich wie ein Wald,
diese Sehnsucht ist alt.

Yaşamak bir ağaç gibi
tek ve hür ve bir orman gibi
kardeşçesine,
bu hasret bizim.

Nâzım Hikmet
piet


Beiträge: 204



« Antworten #33 am: 27. April 2014, 20:59:57 »

Liebe Kolleginnen und Kollegen.
Hier die EINLADUNG
zum nächsten Treffen des Arbeitskreis Menschen in Zeitarbeit (AK MiZ)
bei der IG Metall, Region Hamburg
zum Weiterleiten, Ausdrucken, Kopieren, Aushängen und Weiterverbreiten!
Montag, 12. Mai 2014 um 17.00 Uhr
Verwaltungsstelle der IG Metall (Großer Sitzungsraum)
Besenbinderhof 60 - 20097 Hamburg (Nähe Hauptbahnhof) - Aufzugsebene 12
http://netkey40.igmetall.de/homepages/vst_hamburg/hochgeladenedateien/ak-miz/2014/MIZ_Einladung_05_2014.pdf
Gespeichert

Leben einzeln und frei
wie ein Baum und dabei
brüderlich wie ein Wald,
diese Sehnsucht ist alt.

Yaşamak bir ağaç gibi
tek ve hür ve bir orman gibi
kardeşçesine,
bu hasret bizim.

Nâzım Hikmet
piet


Beiträge: 204



« Antworten #34 am: 18. Mai 2014, 11:32:50 »

Liebe Kolleginnen und Kollegen.
Im Juni treffen wir uns wegen des Pfingstmontags erst am dritten Montag, also am 16. Juni!
Zur Situation bei Airbus berichtete am letzten Montag der Kollege Jörg Schulz vom Airbus-Betriebsrat in Hamburg.
Leider war das Treffen schlecht besucht, deshalb hier ein paar Hintergrundinfos:
http://www.abendblatt.de/wirtschaft/article127797193/Hunderte-Zeitarbeiter-bei-Airbus-muessen-gehen.html
http://www.igmetall-kueste.de/news.php?id=1620&portalid=1

Wenn ihr euch noch nicht zum Wochenendseminar des AK MiZ Hamburg am 4.-6.7.2014 bzw. dem ZOOM workshop angemeldet habt, dann tut das bitte zügig! Informationen dazu findet ihr auf der ZOOM Startseite www.igmetall-zoom.de

Desweiteren hier der link zu Informationen der VBG, der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft, bei der die meisten Leiharbeitskräfte gesetzlich unfallversichert sind. Über das Thema Arbeitsschutz, so bitter wie das ist, hätten Betriebsräte der "entleihenden" Unternehmen ungemeinen Einfluss auf den Einsatz von Leiharbeitskräften in den Unternehmen. Dies wird nur wenig genutzt.
http://www.vbg.de/SharedDocs/Medien-Center/DE/Broschuere/Branchen/Zeitarbeit/Die_5_Arbeitsschutzregeln_der_Zeitarbeit.pdf?__blob=publicationFile&v=3

Das nächste Treffen des AK MiZ Hamburg ist am
Montag, 16. Juni 2014, um 17 Uhr
in der Verwaltungsstelle der IG Metall
(Großer Sitzungsraum, Aufzugsebene 12)
Besenbinderhof 60 - 20097 Hamburg
(Nähe Hauptbahnhof)
Gespeichert

Leben einzeln und frei
wie ein Baum und dabei
brüderlich wie ein Wald,
diese Sehnsucht ist alt.

Yaşamak bir ağaç gibi
tek ve hür ve bir orman gibi
kardeşçesine,
bu hasret bizim.

Nâzım Hikmet
piet


Beiträge: 204



« Antworten #35 am: 17. Juli 2014, 08:09:13 »

Das Treffen des AK MiZ Hamburg im August 2014 wird ausfallen.
Das nächste Treffen ist am
Montag, 8. September 2014, um 17 Uhr in der Verwaltungsstelle der IG Metall
(Großer Sitzungsraum, Aufzugsebene 12)
Besenbinderhof 60 - 20097 Hamburg (Nähe Hauptbahnhof)

Beim Julitreffen am 14.7. wurde im kleinen Kreis - mit vier Leuten - über die Ergebnisse des ZOOM workshops diskutiert:
Vom 4. - 6. Juli 2014 fand in Bad Segeberg der diesjährige ZOOM-Workshop statt. Dreiundzwanzig Kolleginnen und Kollegen aus dem ganzen Bundesgebiet tauschten sich über die Lage der LeiharbeitnehmerInnen, die Arbeit der AK MiZ vor Ort und vor allem über das zukünftige Vorgehen aus. Dabei wurde u.a. eine Fortsetzung der guten Zusammenarbeit zwischen den AK MiZ beschlossen und neue Aktionsformen diskutiert.
Ein weiteres Ergebnis des ZOOM-Workshops sind die Forderungen der Aktiven an die Politik und die IG Metall, die wir hier dokumentieren:

Forderungen an den Gesetzgeber
Bezüglich der Maßnahmen zur Verhinderung des Missbrauchs von Leiharbeit und Werkverträgen verweisen wir auf das arbeitsrechtliche Gutachten „Missbrauch von Werkverträgen und Leiharbeit verhindern. Vorschläge für eine gesetzliche Regelung zur Eindämmung von Missbräuchen beim Fremdpersonaleinsatz und zur Umsetzung der Leiharbeitsrichtlinie“ von Prof. Dr. Christiane Brors (Universität Oldenburg) und Prof. Dr. Peter Schüren (Universität Münster) im Auftrag des Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW.

Ergänzend zu diesem fordern wir:
• Streichung der negativen Tariföffnung aus dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG)
• Wiedereinführung des Synchronisationsverbots. Verbot der Befristung von Leiharbeitsverhältnissen.
• Streichung des §9 Nr.3 zweiter Halbsatz AÜG, oder Deckelung auf nachzuweisende Qualifizierungsaufwendungen.
• Ausweitung des Arbeitnehmerbegriffs im §5 BetrVG auf alle, auch atypisch beschäftigte, insbesondere Leiharbeitnehmer, Werkvertragsnehmer und Fremdfirmenangehörige für alle Fragen des Einsatzes im Unternehmen.
• Ausweitung der Informationsrechte des Betriebsrates nach §80 BetrVG auf die Inhalte vertraglicher Regelungen zwischen Arbeitgeber und Werkvertragsnehmern und Fremdfirmen vor Vertragsabschluss.
• Widerspruchsrecht des Betriebsrates nach §99 bei vorliegenden tatsächlichen Anhaltspunkten für Rechtsbrüche durch für die Beauftragung vorgesehene Fremdfirmen.
• Widerspruchsrecht des Betriebsrates bei Vorliegen atypischer Arbeitsverhältnisse in Beauftragungsketten (Subunternehmen).
• Einfügung eines §102a in das BetrVG zur Regelung der Anhörungsrechte des Betriebsrates bei Abmeldung oder Austausch von Leiharbeitnehmern vor Ende des ursprünglich geplanten Einsatzes.
• Ersatzlose Streichung des §22 (1) 4. des Gesetzes zur Stärkung der Tarifautonomie.
• Ersatzlose Streichung des Verweises auf §2 (2) Jugendarbeitsschutzgesetz in §22 (2) des Gesetzes zur Stärkung der Tarifautonomie.
• Ersatzlose Streichung des §22 (4) des Gesetzes zur Stärkung der Tarifautonomie.

Forderungen an die IG Metall
• Neuausrichtung der Kampagne „Gleiche Arbeit - Gleiches Geld“, mit dem Ziel: Equal Pay + 10% ab dem ersten Tag.
• Mittelbereitstellung für Basisgruppen wie den AK MiZ zur kurzfristigen Deckung von Kosten der Öffentlichkeitsarbeit
• Weitere Sicherung der Finanzierung des ZOOM-Netzwerkes
• Finanzierung des ZOOM-Workshops 2015
Gespeichert

Leben einzeln und frei
wie ein Baum und dabei
brüderlich wie ein Wald,
diese Sehnsucht ist alt.

Yaşamak bir ağaç gibi
tek ve hür ve bir orman gibi
kardeşçesine,
bu hasret bizim.

Nâzım Hikmet
piet


Beiträge: 204



« Antworten #36 am: 23. August 2014, 16:12:51 »

Liebe Kolleginnen und Kollegen.
Hier die Einladung zum nächsten Treffen des Arbeitskreises Menschen in Zeitarbeit (AK MiZ) bei der IG Metall, Region Hamburg.
Bitte beachtet auch den neuen Internetauftritt der Hamburger IG Metall: http://www.igmetall-hamburg.de/
Der aktuelle Newsletter der IGM-Kampagne http://www.fokus-werkvertraege.de enthält einige Neuigkeiten, die insbesondere das Hamburger und norddeutsche Geschehen betreffen:
Zu beziehen über: https://www.fokus-werkvertraege.de/serviceportal/

Das nächste Treffen des AK MiZ Hamburg ist am
Montag, 8. September 2014, um 17 Uhr
in der Verwaltungsstelle der IG Metall
(Großer Sitzungsraum, Aufzugsebene 12)
Besenbinderhof 60 - 20097 Hamburg
(Nähe Hauptbahnhof)

Kolleginnen und Kollegen aus Hamburg und umzu sind herzlich eingeladen!

Gespeichert

Leben einzeln und frei
wie ein Baum und dabei
brüderlich wie ein Wald,
diese Sehnsucht ist alt.

Yaşamak bir ağaç gibi
tek ve hür ve bir orman gibi
kardeşçesine,
bu hasret bizim.

Nâzım Hikmet
piet


Beiträge: 204



« Antworten #37 am: 14. September 2014, 17:36:32 »

AK MiZ Hamburg im Oktober 2014
Das nächste Treffen des Arbeitskreises Menschen in Zeitarbeit (AK MiZ) bei der IG Metall, Region Hamburg, findet statt am
Montag, 13. Oktober 2014 um 17.00 Uhr in der Verwaltungsstelle der IG Metall (Großer Sitzungsraum, Aufzugsebene 12)
http://www.igmetall-hamburg.de/news.php?id=1472&portalid=157

Auch kritische Stimmen hören wir gerne - besonders von Angesicht zu Angesicht.

Hier die Einladung als PDF zum Ausdrucken, Kopieren und Weiterverbreiten:
http://www.cms.igmetall-kueste.de/img/programm/D_252172885_iZ.pdf

« Letzte Änderung: 06. Oktober 2014, 17:05:13 von piet » Gespeichert

Leben einzeln und frei
wie ein Baum und dabei
brüderlich wie ein Wald,
diese Sehnsucht ist alt.

Yaşamak bir ağaç gibi
tek ve hür ve bir orman gibi
kardeşçesine,
bu hasret bizim.

Nâzım Hikmet
piet


Beiträge: 204



« Antworten #38 am: 30. Oktober 2014, 16:25:06 »

Einladung zum nächsten Treffen des AK MiZ Hamburg im November 2014
Montag, 10.11.2014 um 17.00 Uhr
Der Arbeitskreis Menschen in Zeitarbeit (AK MiZ) bei der IG Metall, Region Hamburg, trifft sich im November ausnnahmsweise zu einer öffentlichen Veranstaltung
im Saal des „Haus der Kirche“
Harburger Ring 20 | 21073 Hamburg-Harburg
(S-Bahn: „Rathaus Harburg“ aussteigen und entgegen der Fahrtrichtung die Treppen nehmen. Ausgang: Harburger Ring/zu den Bussen. Man steht dann vor dem Haus der Kirche.)
Einladung zum AK MiZ als pdf: http://www.igmetall-zoom.de/images/Datei/MIZ_Einladung_11_2014.pdf

Unser Treffen findet statt im Rahmen von Foto-Ausstellung und Veranstaltungsreihe des „Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt“ (KDA) „Prekäres Leben, Prekäre Arbeit, Prekäre Zukunft“.
Programm: http://www.kda.nordkirche.de/index.php/phoca-sef/redaktion.html?download=1054:begleitprogramm-prekaeres-leben

Tagesordnung des Treffens des AK MiZ:
• Aktuelles aus der Verwaltungsstelle der IG Metall
• Informationen zum Hintergrund von Leiharbeit und Werkverträgen
• „Höchstüberlassungsdauer“ in der Leiharbeit
• Verschiedenes und Aktuelles aus dem Alltag der Kolleginnen und Kollegen in Zeitarbeit

„Höchstüberlassungsdauer“
Schon lange streiten Leiharbeitskräfte und Betriebsräte aus „Kundenbetrieben“ der Verleihbranche für eine Klärung des Begriffs „vorübergehend“ im Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG). Bereits im Juli 2013 hatte das Bundesarbeitsgericht (BAG) deutlich gemacht, dass der Einsatz von Leiharbeitskräften gemäß §1 AÜG nur „vorübergehend“ erfolgen dürfe. Allerdings unterblieb die genaue Festsetzung einer Höchstüberlassungsdauer. Das sollte „die Politik“ klären.
Im Koalitionsvertrag der jetzigen Bundesregierung wurde vereinbart, im AÜG eine Höchstüberlassungsdauer von 18 Monaten und die gleiche Bezahlung wie für Stammbeschäftigte nach 9 Monaten Einsatz im Ent-leihbetrieb festschreiben zu wollen. Dies wäre zumindest ein Schritt in die richtige Richtung.
Die IG Metall hat dazu folgende Vorstellung: Kein Stammarbeitsplatz darf länger als 18 Monate von einer Leiharbeitskraft besetzt werden. Danach muss der Arbeitsplatz mit einem Stammbeschäftigten besetzt werden. Ob das nun eine Neueinstellung oder eine Versetzung ist, oder die Übernahme einer Leiharbeitskraft in die Stammbelegschaft, das wäre die „Freiheit des Unternehmers“.
Gegen diese Vorstellung und gegen die Absichten der Bundesregierung gibt es seit diesem Sommer Aktivitäten von unerwarteter Seite: Der Betriebsrat einer der größten Verleihfirmen, Randstad (Region Ost), begann mit einer Unterschriftensammlung „gegen eine geplante Gesetzesänderung zur Festsetzung der Höchstüberlassungsdauer von 18 Monaten in der Zeitarbeit“. Offensichtlich haben sich inzwischen Betriebsräte anderer Verleihfirmen diesem Ansinnen angeschlossen. Nachvollziehbar ist diese Initiative – als Betriebsräte vertreten diese KollegInnen auch die Interessen der Disponenten in den Verleihfirmen. Und sie müssen sich um die Existenz ihres Unternehmens Gedanken machen.
Politisch fallen sie den Aktivitäten gegen prekäre Arbeitsverhältnisse in den Rücken!



« Letzte Änderung: 07. November 2014, 16:40:31 von piet » Gespeichert

Leben einzeln und frei
wie ein Baum und dabei
brüderlich wie ein Wald,
diese Sehnsucht ist alt.

Yaşamak bir ağaç gibi
tek ve hür ve bir orman gibi
kardeşçesine,
bu hasret bizim.

Nâzım Hikmet
dagobert


Beiträge: 4166


« Antworten #39 am: 30. Oktober 2014, 17:01:10 »

„Höchstüberlassungsdauer“
[...]
Gegen diese Vorstellung und gegen die Absichten der Bundesregierung gibt es seit diesem Sommer Aktivitäten von unerwarteter Seite: Der Betriebsrat einer der größten Verleihfirmen, Randstad (Region Ost), begann mit einer Unterschriftensammlung „gegen eine geplante Gesetzesänderung zur Festsetzung der Höchstüberlassungsdauer von 18 Monaten in der Zeitarbeit“.

Dazu siehe auch hier:
http://www.chefduzen.de/index.php?topic=28306.msg298092#msg298092
Gespeichert
Rudolf Rocker
Waldkauz


Beiträge: 12409



WWW
« Antworten #40 am: 30. Oktober 2014, 20:40:55 »

Der BR von Stadtrand ist doch nur ein Bunga- Bunga- Alibi- BR, oder?
Jedenfalls machen die da in ihren Stellenanzeigen richtig schön Werbung mit! Angry

(Also mit ihrem BR und nicht mit Bunga- Bunga) Grin
Gespeichert

Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!
dagobert


Beiträge: 4166


« Antworten #41 am: 31. Oktober 2014, 19:47:00 »

Der BR von Stadtrand ist doch nur ein Bunga- Bunga- Alibi- BR, oder?
Ja, aber leider wissen das (zu) viele noch nicht, weshalb die Werbung immer noch verfängt.
Gespeichert
piet


Beiträge: 204



« Antworten #42 am: 26. Dezember 2014, 18:57:30 »

AK MiZ Hamburg im Januar 2015
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
wir laden Euch hiermit zum ersten Mal zu einem gemeinsamen Treffen der KollegInnen aus der Zeitarbeit von ver.di und IG Metall ein.
Wir möchten uns austauschen und über gemeinsame Themen und Erfahrungen aus den Betrieben sprechen.

EINLADUNG
zum „Arbeitskreis Menschen in Zeitarbeit“ (AK MiZ) und zum „Ratschlag Zeitarbeit“ von ver.di
Montag, 12. Januar 2015 um 17.00 Uhr
Gewerkschaftshaus, Besenbinderhof 60
20097 Hamburg (Nähe Hauptbahnhof)
ACHTUNG: Wir treffen uns im Raum St. Georg, Aufzugsebene 9

Einladung als pdf, zum Ausdrucken, Kopieren und Weiterverbreiten:
http://www.igmetall-zoom.de/images/Datei/MIZ_Einladung_01_2015.pdf

Gespeichert

Leben einzeln und frei
wie ein Baum und dabei
brüderlich wie ein Wald,
diese Sehnsucht ist alt.

Yaşamak bir ağaç gibi
tek ve hür ve bir orman gibi
kardeşçesine,
bu hasret bizim.

Nâzım Hikmet
piet


Beiträge: 204



« Antworten #43 am: 25. Januar 2015, 16:14:25 »

Liebe Kolleginnen und Kollegen.
Am Montag dem 12.01.2015 fand zum ersten Mal ein gemeinsames Treffen des Arbeitskreises Menschen in Zeitarbeit (AK MiZ) bei der IG Metall, Region Hamburg, mit dem Hamburger Branchentreffen von ver.di, dem Ratschlag Zeitarbeit, statt.

Um Gemeinsamkeiten hervorzuheben und um unterschiedliche Ansätze zu diskutieren haben wir vereinbart, dass solche Treffen zukünftig alle drei Monate stattfinden sollen. Dies wird auch dazu dienen, besser vorbereitet die Basisforderungen von Zeitarbeitskräften in die Tarifgemeinschaft des DGB hinein zu tragen.

Um grundsätzlich über das Thema Zusammenarbeit der Einzelgewerkschaften zur Zeitarbeit zu diskutueren hat der AK MiZ Hamburg im Forum von ZOOM den Thread "Zusammenarbeit der Gewerkschaften" eröffnet:
http://www.igmetall-zoom.de/Forum/viewtopic.php?f=4&t=5262

Einladung als pdf zum nächsten Treffen des AK MiZ Hamburg am 9.2.2015:
http://www.igmetall-zoom.de/images/Datei/MIZ_Einladung_02_2015.pdf
Gespeichert

Leben einzeln und frei
wie ein Baum und dabei
brüderlich wie ein Wald,
diese Sehnsucht ist alt.

Yaşamak bir ağaç gibi
tek ve hür ve bir orman gibi
kardeşçesine,
bu hasret bizim.

Nâzım Hikmet
piet


Beiträge: 204



« Antworten #44 am: 05. Februar 2015, 20:00:04 »

Liebe Kolleginnen und Kollegen.
Das nächste Treffen des Arbeitskreises Menschen in Zeitarbeit (AK MiZ) bei der IG Metall, Region Hamburg, findet statt am

Montag, 9. Februar 2015 um 17 Uhr
in der Verwaltungsstelle der IG Metall, Region Hamburg
Besenbinderhof 60 (Nähe Hauptbahnhof), im Großen Sitzungsraum der IG Metall


Einladung als pdf zum nächsten Treffen des AK MiZ Hamburg am 9.2.2015:
http://www.igmetall-zoom.de/images/Datei/MIZ_Einladung_02_2015.pdf

Insbesondere wollen wir über unsere Möglichkeiten für einen Antrag beim Gewerkschaftstag sprechen, der das "Leipziger Signal" von 2007 aktualisiert. Das Thema Zeitarbeit sollte nicht in der Versenkung einer abgeschlossenen Kampagne zur Mitgliedergewinnung versinken - sondern erweitert werden auf das Thema "Prekäre Arbeit".
Leiharbeit nach Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG), aber auch Werk- und Dienstleistungsverträge sowie der Einsatz von "PraktikantInnen" sollten dabei zusammen berücksichtigt werden.
Für grundsätzliche Diskussionen zum IGM-Gewerkschaftstag 2015 gibt es bei www.igmetall-zoom.de den Thread http://www.igmetall-zoom.de/Forum/viewtopic.php?f=4&t=5268

Im Internet findest du Einladungen zum AK MiZ sowie Grundsätzliches und Aktuelles zu unserer bisherigen Arbeit unter:
http://www.igmetall-hamburg.de/news.php?id=1472&portalid=157
sowie unter
http://www.igmetall-zoom.de/zoom-vor-ort-zeitarbeiter-leiharbeiter-gewerkschaft-betriebsrat/hamburg

Informationen zur Kampagne der IG Metall "Leiharbeit fair gestalten / Gleiche Arbeit? - Gleiches Geld!" finden sich im Internet unter:
http://www.gleichearbeit-gleichesgeld.de/
Informationen zur Kampagne der IG Metall "Fokus Werkverträge" finden sich unter
http://fokus-werkvertraege.de

Desweiteren gibt es ein Netzwerk der IG Metall zur Zeitarbeit: ZOOM - ZeitarbeiterInnen ohne Organisation machtlos
Dort kann man sich z.B. auch im Forum austauschen:
www.igmetall-zoom.de

« Letzte Änderung: 05. Februar 2015, 20:16:44 von piet » Gespeichert

Leben einzeln und frei
wie ein Baum und dabei
brüderlich wie ein Wald,
diese Sehnsucht ist alt.

Yaşamak bir ağaç gibi
tek ve hür ve bir orman gibi
kardeşçesine,
bu hasret bizim.

Nâzım Hikmet
piet


Beiträge: 204



« Antworten #45 am: 03. April 2015, 07:02:26 »

Liebe Kolleginnen und Kollegen.
Das nächste Treffen des Arbeitskreises "Menschen in Zeitarbeit" (AK MiZ) bei der IG Metall, Region Hamburg, findet statt am
Dienstag, 14. April 2015 um 17 Uhr
Ausnahmsweise an einem Dienstag und gemeinsam mit dem „Ratschlag Zeitarbeit“, dem Branchentreffen von ver.di!
Ihr seid herzlich eingeladen.

EINLADUNG als pdf-Datei zum Ausdrucken und Weiterverbreiten:
http://www.igmetall-zoom.de/images/Datei/MIZ_Einladung_04_2015.pdf

Wir laden Euch zu dieser gemeinsamen Sitzung aller KollegInnen aus der Zeitarbeit von ver.di und IG Metall ein.
Wenn wir unser Treffen darüber hinaus erweitern könnten, sehen wir das gerne!
Wir wollen uns austauschen über gemeinsame Themen und Erfahrungen aus den Betrieben.

Wir treffen uns im Hamburger Gewerkschaftshaus
Besenbinderhof 60 (Nähe Hauptbahnhof)
9. Stock, Raum St. Georg
Gespeichert

Leben einzeln und frei
wie ein Baum und dabei
brüderlich wie ein Wald,
diese Sehnsucht ist alt.

Yaşamak bir ağaç gibi
tek ve hür ve bir orman gibi
kardeşçesine,
bu hasret bizim.

Nâzım Hikmet
piet


Beiträge: 204



« Antworten #46 am: 21. April 2015, 09:01:57 »

EINLADUNG
zu den Treffen des Arbeitskreises Menschen in Zeitarbeit (AK MiZ) bei der IG Metall, Region Hamburg

zum Weiterleiten, Ausdrucken, Kopieren, Aushängen und Weiterverbreiten!
Regelmäßige Treffen in der Verwaltungsstelle der IG Metall (Großer Sitzungsraum)
Besenbinderhof 60 - 20097 Hamburg (Nähe Hauptbahnhof) - Aufzugsebene 12
http://www.igmetall-zoom.de/images/Datei/Termine_2015_Mai_bis_Dez.pdf

AK MiZ im www:
http://www.igmetall-hamburg.de/news.php?id=1472&portalid=157
http://www.igmetall-zoom.de/zoom-vor-ort-zeitarbeiter-leiharbeiter-gewerkschaft-betriebsrat/hamburg

Die IG Metall und der Arbeitskreis Menschen in Zeitarbeit fordern gleiches Geld für gleiche Arbeit! Und wir fordern gleiche Rechte für alle!
Als AK MiZ wollen wir ein eindeutiges Bekenntnis - und auch Aktionen - zum Artikel 23 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte:

•   Jeder hat das Recht auf Arbeit, auf freie Berufs-wahl, auf gerechte und befriedigende Arbeitsbe-dingungen sowie auf Schutz vor Arbeitslosigkeit.
•   Jeder, ohne Unterschied, hat das Recht auf gleichen Lohn für gleiche Arbeit.
•   Jeder, der arbeitet, hat das Recht auf gerechte und befriedigende Entlohnung, die ihm und seiner Familie eine der menschlichen Würde entsprechende Existenz sichert, gegebenenfalls ergänzt durch andere soziale Schutzmaßnahmen.
Hier ist ganz wesentlich die Solidarität der Betriebsräte und Vertrauensleute der DGB Gewerkschaften in den „Kundenbetrieben“ der Verleihbranche gefragt!

Das nächste Treffen des AK MiZ Hamburg findet statt am
Montag, 11. Mai 2015, um 17 Uhr
in der Verwaltungsstelle der IG Metall (Großer Sitzungsraum)
Besenbinderhof 60 - 20097 Hamburg (Nähe Hauptbahnhof) - Aufzugsebene 12
Gespeichert

Leben einzeln und frei
wie ein Baum und dabei
brüderlich wie ein Wald,
diese Sehnsucht ist alt.

Yaşamak bir ağaç gibi
tek ve hür ve bir orman gibi
kardeşçesine,
bu hasret bizim.

Nâzım Hikmet
piet


Beiträge: 204



« Antworten #47 am: 24. Juli 2016, 06:51:29 »

EINLADUNG
zum Arbeitskreis Menschen in Zeitarbeit (AK MiZ)
zum Weiterleiten, Ausdrucken, Kopieren, Aushängen und Weiterverbreiten!

http://www.igmetall-zoom.de/images/Datei/MIZ_Einladung_08_2016.pdf

Montag, 08. August 2016 um 17.00 Uhr
Verwaltungsstelle der IG Metall (Großer Sitzungsraum)
Besenbinderhof 60 - 20097 Hamburg (Nähe Hauptbahnhof) - Aufzugsebene 12

AK MiZ im www:
http://www.igmetall-hamburg.de/news.php?id=1472&portalid=157
http://www.igmetall-zoom.de/zoom-vor-ort-zeitarbeiter-leiharbeiter-gewerkschaft-betriebsrat/hamburg

Tagesordnung:
•   Begrüßung - und Aktuelles aus der Geschäftsstelle der IG Metall und aus den Betrieben
•   Informationen zum Stand der Dinge bzgl. des Gesetzentwurfes zur „Regulierung von Leiharbeit und Werkverträgen“
•   Tarifverträge zur Zeitarbeit nach Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG): Diskussion über die anstehenden Tarifverhandlungen in der Leiharbeit, über Branchenzuschläge und über sogenannte „Besservereinbarungen“ in manchen Großbetrieben
•   Umfrage des DGB zur Tarifrunde Leiharbeit
•   Verschiedenes


Gespeichert

Leben einzeln und frei
wie ein Baum und dabei
brüderlich wie ein Wald,
diese Sehnsucht ist alt.

Yaşamak bir ağaç gibi
tek ve hür ve bir orman gibi
kardeşçesine,
bu hasret bizim.

Nâzım Hikmet
piet


Beiträge: 204



« Antworten #48 am: 27. August 2016, 06:23:04 »

EINLADUNG
zum Treffen des Arbeitskreises Menschen in Zeitarbeit (AK MiZ) bei der IG Metall Region Hamburg
zum Weiterleiten, Ausdrucken, Kopieren, Aushängen und Weiterverbreiten!
http://www.igmetall-zoom.de/images/Datei/MIZ_Einladung_09_2016.pdf

Montag, 12. September 2016 um 17.00 Uhr
Verwaltungsstelle der IG Metall (Großer Sitzungsraum, Raum 12.48)
Besenbinderhof 60 - 20097 Hamburg (Nähe Hauptbahnhof) - Aufzugsebene 12

Tagesordnung:
• Begrüßung
• Aktuelles aus den Betrieben
• Gesetzentwurf zur Neuregelung vonLeiharbeit und Werkverträgen
• Tarifverhandlungen Leiharbeit (eingeladen sind Mitglieder der Tarifkommissionen von ver.di und IG Metall)
• Sonstiges

Gespeichert

Leben einzeln und frei
wie ein Baum und dabei
brüderlich wie ein Wald,
diese Sehnsucht ist alt.

Yaşamak bir ağaç gibi
tek ve hür ve bir orman gibi
kardeşçesine,
bu hasret bizim.

Nâzım Hikmet
dagobert


Beiträge: 4166


« Antworten #49 am: 27. August 2016, 20:30:54 »

• Tarifverhandlungen Leiharbeit (eingeladen sind Mitglieder der Tarifkommissionen von ver.di und IG Metall)
Falls da was Interessantes zur Sprache kommt, wäre anschließend ein kurzer Bericht hier im Forum nett.  Smiley
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3   Nach oben
Drucken
Gehe zu: