Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Aldi Nord will Mitarbeitern schlechtere Arbeitsverträge aufzwingen  (Gelesen 260 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
dagobert


Beiträge: 4565


« am: 12. August 2018, 21:45:55 »

Zitat
Aldi Nord will Mitarbeitern schlechtere Arbeitsverträge aufzwingen

Der Discounter Aldi Nord will neue Arbeitsverträge mit all seinen Mitarbeitern abschließen – und geht dabei offenbar mit Druck und Schikane vor, wie Betroffene berichten. 36.000 Mitarbeiter sollen den neuen Vertrag unterzeichnen, der für sie jedoch nachteilig ist. Doch wer seine Unterschrift verweigert, werde gezielt gemobbt. Der Konzern selbst widerspricht den Vorwürfen.
https://www.focus.de/finanzen/news/schikane-und-drohungen-aldi-nord-will-mitarbeitern-schlechtere-arbeitsvertraege-aufzwingen_id_9401266.html
Gespeichert
dagobert


Beiträge: 4565


« Antworten #1 am: 13. August 2018, 10:14:38 »

Die Aktion arbeitsunrecht sucht Kontakt zu den Betriebsräten.
https://arbeitsunrecht.de/links/
Gespeichert
Kuddel


Beiträge: 11229


« Antworten #2 am: 13. August 2018, 11:08:25 »

Schon traurig, daß eine NGO das übernimmt, was theoretisch Verdi machen müsste.
Es ist auch das Problem, daß das Vakuum, das der DGB mit seiner Untätigkeit hinterläßt, nicht von links aufgefüllt wird.
Es fehlt an funktionierenden linken Strukturen, die für die Arbeitswelt taugen.
« Letzte Änderung: 13. August 2018, 11:42:28 von Kuddel » Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
Gehe zu: