Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Leichte Hilfe - wie immer alles nur Schau, Lug und Betrug  (Gelesen 3508 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Strombolli
Jeheimrat


Beiträge: 6738



« am: 16. September 2015, 16:06:25 »

Im Fabruar wurde ich wieder in die Arbeitslosigkeit geschmissen. Meine Frau im Mai. Folge natürlich wieder Schulden durch Mißverständnisse in der Zusammenarbeit zwischen ALG I, ALG II, Krankenkasse und im Aushlifslohn. Kfz-Reparaturen und -Steuer, -versicherung und das Normalleben hat ein Ende.

Wendet man sich dann mit den 3500 - 4000 € an IRGENDEINEN regulären oder auch zwielichtigen Helfer aus dem Netz, ob nun Ausländer mit merkwürdigen Vorleistungen oder "easyhelpern", werden solche Leute wie ich entweder abgezockt (ich wusste es noch zu verhindern) oder abgewiesen, weil kein Kredit die Schulden insgesamt tilt, sondern aus der vereinbarten Rate.

Dann braucht es solche Hilfe nicht und sie können sich diese in einen beschissenen Lappen wickeln.
Auf meine Frage ob ich mich nun hinter einen abgefahrenen Mehdorn-Zug schmeißen soll, bekam ich zur Antwort. "Für Suizide sind wir nicht zuständig." Witz komm raus du bist umzingelt.

Fazit (und das immer wieder) -> siehe mein Signum  ... und ich wünschte dieses System wird schleunigst zusammenbrechen, denn es fußt auf Lüge. Auf der Lüge, das ausgegebene Geld wäre vorhanden.
Gespeichert

Das Systemmotto: "Gib mir Dein Geld! - Jetzt, Du dreckiges Opfer !!!! - Und habe immer ANGST VOR DEM MORGEN !!!"

"Hört auf, Profite über Menschen zu stellen!" Occupy
Permanent angelogen & VERARSCHT IN DEUTSCHLAND! - Ich habe mit Dir fertig
Seiten: [1] |   Nach oben
Drucken
Gehe zu: