Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Schwerbehindert mit einem GdB von 70 was nun ...  (Gelesen 4237 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Pappel-Max


Beiträge: 65



« am: 29. November 2015, 22:14:26 »

hallo an alle Mitstreiter ....
Gestern bekam ich nach einigem hin und her und komischerweise nur ZWEI zusätzlichen Arztterminen (Papierkram) meinen Bescheid.
Was mich eigentlich ... nach den jüngsten Erfahrungen mit den Ämtern und das was ich hier so alles lesen durfte, stutzig macht ....
irgend wie kommt da direkt der Gedanke das die mich bescheissen wollen und es regt sich einiges in mir in punkto Widerspruch.

Allerdings stellen sich gleichzeitig hunderte von Fragen ... was kann ich jetzt noch tun wie sieht es zukünftig mit Arbeit aus,
muss ich eventuell Erwerbsminderungsrente beantragen, was sagt nun die Tussie vom Amt die mir das leben mit Alg2 bisher zur Hölle macht ....
Wie muss und oder soll ich jetzt vorgehen ? ? ?

Ich bitte um euren Rat .... ich bin hin und her gerissen und völlig Ratlos im Moment.

Ich habe mal den Bescheid Anonymisiert hier rein gepackt








nette grüße Pappel-Max  Grin
Gespeichert

Kluge Leute lernen auch von ihren Feinden.
Aristoteles (384-322 v.Chr.)
Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht.
(Johann Wolfgang von Goethe, 1749 - 1832)
Onkel Tom


Beiträge: 3335



« Antworten #1 am: 17. Januar 2016, 22:59:44 »

Nun, ganz locker bleiben und nicht kirre machen lassen  Wink

Alle Diagnosebezeichnungen ( Ärztliche Fachausdrücke ) einschwärzen
und mit dem Vermerk "Alle Einschwärzungen verdecken Privatgeheimnisse"
versehen und dann beim Jokecenter gegen Bestätigungen einreichen..

Im ALG-II-Bezug bist Du sowiso verpflichtet "Änderungen Deiner persönlichen
Verhältnisse" mit zu teilen, aber wo es diagnostisch bei Dir genauer quietscht,
geht dem SB nix an..

Feddisch.

Die werden sich dann schon melden  Wink

Ps. Ich hätte die einschwärzungen auch hier im Thread gemacht.. So können
andere Deine "Privatgeheimnisse" schön mitlesen..

 Roll Eyes
« Letzte Änderung: 17. Januar 2016, 23:03:32 von Onkel Tom » Gespeichert
Halmök


Beiträge: 33



« Antworten #2 am: 25. März 2016, 13:40:42 »

Über 50% definiert Schwerbehinderung, die müssten ihn eigentlich zur Grundsicherung schicken:

http://www.vdk.de/ov-schopfheim/ID139838


http://www.bmas.de/DE/Themen/Soziale-Sicherung/Sozialhilfe/grundsicherung-im-alter-und-bei-erwerbsminderung.html


MfG
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
Gehe zu: