Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Mahngebühren bei Strom in Höhe von 3,10 EUR nicht ohne weiteres zulässig  (Gelesen 3205 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
dagobert


Beiträge: 4664


« am: 06. Januar 2016, 05:51:40 »

6. Mahngebühren bei Strom in Höhe von 3,10 EUR können nicht ohne weiteres verlangt werden
================================================================
Das Amtsgericht Hamburg-Harburg hat entschieden, dass ein Stromgrundversorger von einem säumigen Kunden keine Mahnkosten in Höhe von 3,10 Euro verlangen kann, wenn er dem Gericht nicht die Berechnungsgrundlage dafür darlegt.

Das Urteil könnte auch auf andere Energieversorger anwendbar sein. Eine PM mit Urteilslink der LAG Schuldnerberatung Hamburg gibt es hier: http://www.harald-thome.de/media/files/2015.12.11-Vattenfall-Mahnkosten-LAG-Schuldnerberatung.pdf



Quelle: Thome-Newsletter vom 06.01.16
Gespeichert
Rudolf Rocker
Waldkauz


Beiträge: 12880



WWW
« Antworten #1 am: 06. Januar 2016, 12:05:06 »

*Edit sagt: Rudi schreibt blödsinn!*
« Letzte Änderung: 06. Januar 2016, 12:10:12 von Rudolf Rocker » Gespeichert

Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!
Seiten: [1] |   Nach oben
Drucken
Gehe zu: