Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 [2] 3 4 5 6 7 |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Terror, Terror und nochmal Terror  (Gelesen 49667 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Troll
Abused Frog


Beiträge: 7199



« Antworten #25 am: 13. Oktober 2016, 17:19:02 »

@Troll

Leute, die Selbstmord begehen wollen, werden im Gefängnis normalerweise rund um die Uhr beobachtet.

Hab ich mitbekommen, war nur ein absurder Kurzschlußgedankengang meinerseits der nicht wirklich ernst gemeint war.
Gespeichert

Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti
Kuddel


Beiträge: 11729


« Antworten #26 am: 13. Oktober 2016, 17:58:25 »

Kurzschlußgedankengang meinerseits

Troll muß sofort unter Dauerbeobachtung gestellt werden!
Gespeichert
Troll
Abused Frog


Beiträge: 7199



« Antworten #27 am: 13. Oktober 2016, 18:41:34 »

Hey Harvey, Kuddel möchte Deinen Job übernehmen!
Gespeichert

Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti
counselor


Beiträge: 3523



« Antworten #28 am: 13. Oktober 2016, 18:50:17 »

Kurzschlußgedankengang meinerseits

Troll muß sofort unter Dauerbeobachtung gestellt werden!
Sofort einweisen den Troll!
Gespeichert

Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!
shitux


Beiträge: 518


« Antworten #29 am: 13. Oktober 2016, 19:29:52 »

" Ich wünsche der sächsischen Polizei eine erfolgreiche Tat" Äh natürlich einen " erfolgreichen Tag"  tztztz ...
Gespeichert

Kadavergehorsam begünstigt Verbrechen u. Verbrecher
Kuddel


Beiträge: 11729


« Antworten #30 am: 20. Dezember 2016, 10:12:29 »

Jetzt haben wir den Salat, Nizza-Terror in Berlin.

Politk der Emotionen. Politik der Angst.
Die Medien an vorderster Front, um die Aufregung aufzukochen.
Die obersten Überschriften bei Spiegelonline:

 Möglicher Anschlag in Berlin:

Lkw-Fahrer rast in Menschenmenge - zwölf Tote

Die Fakten zu Berlin:
Was wir wissen - und was nicht

+++ Berlin-Newsblog +++  
SEK-Razzia in Flüchtlingsunterkunft

Berlin Lkw rast in Weihnachtsmarkt
Polizei geht von Vorsatz aus

Verdächtiger in Berlin
Wer steuerte den Lkw in den Weihnachtsmarkt?

LKW-Todesfahrt
Augenzeugen schildern ihre Eindrücke

 Todesfahrt über Berliner Weihnachtsmarkt
Unfassbare Stille

Möglicher Anschlag in Berlin
Die Bilder vom Einsatzort

Kein Scheiß. Das hab ich mir nicht ausgedacht. Das steht wirklich da und in dieser Reihenfolge.
Aus einer Mini-Info und selbst aus einer Nichtinformation läßt sich eine Meldung zimmern.
Dann kommen die Kommentatoren. Dazwischen werden auch welche auftauchen, die kritische Worte über die Rolle der Medien fallenlassen. Auch das ist Teil des Spektakels. Und es ändert nichts. Für die Medien ist ein Blutbad ein gefundenes Fressen. Es wird gewürzt mit geheuchelter Betroffenheit.

Und dann kommen diejenigen, die "Konsequenzen" fordern.
Es ist bereits klar, es geht um eine einfache Gleichung: Konsequenzen = Autoritärer Staat
Die Politiker haben bereits ihre Pläne und Gesetzesinitiativen in der Schublade, um sich der lästigen Demokratie zu entledigen.
Der Teil der Bevölkerung, der sich von der Aufregung hat anstecken lassen, wird die Abschaffung demokratischer Rechte und bürgerlicher Freiheiten bejubeln als zunehmende Sicherheit und Gerechtigkeit.

Ist ein ohnehin nie sonderlich demokratischer Staat und nie besonders freies Land umgekrempelt worden in ein autoritäres Horrorregime, will es niemand bemerkt haben, hat es niemand ahnen können, konnte man sowieso nichts gegen machen.

So einfach gestrickt sehe ich es.

P.S.: Und daß Leute zunehmend durchdrehen, daß Zerstörung und Selbstzerstörung, Amoklauf und Erweiterter Suizid populärer werden, wundert mich herzlich wenig. Mich ekelt diese ganze "Betroffenheit" nur noch an.
Gespeichert
Kuddel


Beiträge: 11729


« Antworten #31 am: 20. Dezember 2016, 11:19:19 »

Was sagte ich gerade?

Zitat
Deutschland:
Vorsitzender der Innenministerkonferenz spricht von "Kriegszustand"

Saarbrücken (AFP) Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Klaus Bouillon (CDU), spricht nach dem mutmaßlichen Anschlag in Berlin von einem "Kriegszustand". Der saarländische Innenminister sagte am Dienstag dem Saarländischen Rundfunk: "Wir müssen konstatieren, wir sind in einem Kriegszustand, obwohl das einige Leute, die immer nur das Gute sehen, nicht sehen möchten". Bouillon kündigte verschärfte Sicherheitsmaßnahmen an.
http://www.zeit.de/news/2016-12/20/deutschland-vorsitzender-der-innenministerkonferenz-spricht-von-kriegszustand-20094609

Zitat
Nach dem mutmaßlichen Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt fordert Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU), offen über die Risiken durch die Aufnahme von Flüchtlingen zu sprechen. „Wir müssen uns jetzt mit der Frage beschäftigen, welche Risiken wir mit dieser großen Zahl von Flüchtlingen ins Land bekommen“, sagte Herrmann am Dienstag im Bayerischen Rundfunk.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article160456363/Wir-muessen-ueber-die-Risiken-durch-Fluechtlinge-reden.html
Gespeichert
Just B U


Beiträge: 893



« Antworten #32 am: 20. Dezember 2016, 13:52:23 »

Ich könnte grad nur noch    


Das ist/war alles (immer mehr) so vorhersag- und -sehbar.
Jeder der noch einigermassen die Lampen am Leuchten hat kann dass und kommt drauf wie "der Hase läuft" und wos lang geht....

Ursachenforschung zwecks evtl. Massnahmen zur langfristigen VerBESSERUNG der Situation:  NULL!!!

Darum gehts denen auch schon lange nicht mehr.

Zumindest schon lange  nicht mehr darum, die Situation/das Leben der Bevölkerung (der 99%) zur verbessern.
« Letzte Änderung: 20. Dezember 2016, 13:54:46 von Just B U » Gespeichert

Die Dummheit der Einen ist die Macht der Anderen.
Je dümmer u. desinteressierter die Einen desto mächtiger die Anderen.

Hätte man den christlichen Klerus mit der gleichen Vehemenz verteidigt, wie Teile der Linken das heute mit dem islamischen tun, hätte die Aufklärung nie stattgefunden.
Seyran
counselor


Beiträge: 3523



« Antworten #33 am: 20. Dezember 2016, 14:18:10 »

Zumal der festgenommene Flüchtling gar nicht der Täter ist:
http://www.focus.de/politik/deutschland/anschlag-in-berlin-im-live-ticker-berliner-polizei-glaubt-dass-verdaechtiger-nicht-der-todesfahrer-ist_id_6382228.html

Und Trump schießt den Vogel ab:
Zitat
Trump spricht von „islamistischen Terroristen“

Donald Trump, zukünftiger US-Präsident, spricht Berlin nach dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt seine Anteilnahme aus. Er geht von „islamistischem Terror“ aus.

Nach der Todesfahrt eines Lastwagens auf einem Weihnachtsmarkt in Berlin hat der künftige US-Präsident Donald Trump nahegelegt, dass "islamistische Terroristen" hinter der Tat stecken. "Unsere Herzen und Gebete sind bei den Angehörigen der Opfer der heutigen schrecklichen Terrorattacke in Berlin", erklärte Trump am Montag. "Unschuldige Zivilisten wurden auf der Straße ermordet, als sie sich auf das Weihnachtsfest vorbereiteten."

Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) und "andere islamistische Terroristen schlachten fortwährend Christen in ihren Gemeinden und Andachtsorten ab als Teil ihres globalen Dschihad", fügte Trump hinzu. "Diese Terroristen und ihre regionalen und weltweiten Netzwerke müssen vom Angesicht der Erde ausgelöscht werden, eine Mission, die wir mit allen freiheitsliebenden Partnern ausführen werden", kündigte Trump an, der am 20. Januar sein Amt antritt.


http://www.fr-online.de/terror/berliner-weihnachtsmarkt-trump-spricht-von--islamistischen-terroristen-,29500876,35025246.html
« Letzte Änderung: 20. Dezember 2016, 14:33:10 von counselor » Gespeichert

Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!
Nikita


Beiträge: 1146



« Antworten #34 am: 20. Dezember 2016, 16:09:10 »

Da die Presse gerade Ratespiele veranstaltet, tippe ich mal darauf, dass einer der Verantwortlichen dem BND nahestand oder mit ihm zusammengearbeitet hat. Beweise, Quellen? Gewöhnlich gut unterrichtete Kreise.
Gespeichert

Troll
Abused Frog


Beiträge: 7199



« Antworten #35 am: 20. Dezember 2016, 16:49:27 »

Putin?
Gespeichert

Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti
rebelflori


Beiträge: 987


« Antworten #36 am: 20. Dezember 2016, 18:00:16 »

Putin?
Man sollte die Kriege da führen wo sie sind.
Das Boot der Glühweinbude war zu voll, für alle. Trotzdem sterben mehr an ersticken und alk. Ich glaube dann sollten wir nichts mehr trinken!!!
Gespeichert
Troll
Abused Frog


Beiträge: 7199



« Antworten #37 am: 20. Dezember 2016, 19:47:14 »

Mit meinem Putin-Fragezeichen liege ich nicht sonderlich weit weg von den aktuellen Erkenntnissen, es stellt sich heraus das die schnellen Vermutungen kurz nach dem "Anschlag" alle im nichts geendet sind, egal, so leicht lässt sich die seriöse Qualität nicht aufhalten und Politiker die trotz erwiesener, bisheriger Unkenntnis knallharte Konsequenzen fordern sind bekanntermaßen auch schnell zum Interview gefunden, kein halbwegs normaler Mensch verkündet mit so viel Enthusiasmus Konsequenzen aus seiner öffentlich zur Schau gestellten Unwissenheit wie unsere hyperaktiven Politiker, Groteske ist die neue Realität, seit etwa 24 Stunden wird mal wieder über nichts berichtet, ganz exklusiv versteht sich.
Gespeichert

Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti
Schluepferstuermer


Beiträge: 954


« Antworten #38 am: 20. Dezember 2016, 21:24:07 »

Ich könnte nur noch kotzen.
Jeder auf dieser Erde soll nicht sterben oder verletzt werden. Aber ob in Afrika usw. Menschen sterben, ist für Viele unwichtig. Wehe ein Deutscher oder in Deutschland sterben ein paar Menschen. Dann ist die Hölle los. Schon ist in allen Medien nur noch ein Thema präsent. Vorallem obwohl man gar nichts weiß.
Was passiert eigentlich, wenn ein Auto, ein Bus einen Unfall mit vielen Toten hat? Dies wird nur kurz oder meistens nur in der lokaken Presse dokumentiert.
Gespeichert

lg Schlüpferstürmer

Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
----

Wer die CxU und SPD in ihrer Terrorherrschaft gegen das eigene Volk lobt, lobt ihren braungefärbten Nazicharakter!!
Nestor


Beiträge: 287


« Antworten #39 am: 20. Dezember 2016, 22:54:33 »

Natürlich lassen sich auch Geheimdienste verdächtigen, (wäre das nicht Verschwörungstheorie?) haben die aber nicht unbedingt nötig. Wir haben ja genug radikale Islamistenspinner hier, die aus Blödheit dem Regime in die Hände spielen.
Deshalb kann ich mich auch nicht wie ein Trottel hinstellen, nach dem Motto: lassen wir alle rein und wir schaffen das  bla bla, wo doch jeder sehen kann, dass die nur den Weg in den Polizeistaat ebnen. Da können eure Mods und Admins hier noch so oft sie wollen "Rechtpopulismus" schreien, gerade wieder in den Lügenmedien: "Wir brauchen mehr Polizei, Schießtrainingszentren und Kameras". Syrien und den Kampf gegen Terror stellen die doch nicht in Frage.

Meine Vermutung: Die Refugees Welcome Organisationen werden von der Finanzmafia finanziert.
Gespeichert
Troll
Abused Frog


Beiträge: 7199



« Antworten #40 am: 21. Dezember 2016, 09:39:59 »

So, Nachrichten gehört, keine neuen Erkenntnisse.
Aber jede Menge Forderungen was jetzt zu tun ist, die Forderungen dürften allesamt nach deinem Geschmack sein @Nestor.
Gespeichert

Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti
admin
Administrator

Beiträge: 2333


« Antworten #41 am: 21. Dezember 2016, 09:51:20 »

Kurz mal was Grundsätzliches:
Solidarität unter den Ausgebeuteten und Entrechteten ist die Grundlage dieses Forums.
Wer versucht unter ihnen Gräben aufzureißen zwischen Nationalitäten, Hautfarben, Sexueller Ausrichtung, etc., hat in diesem Forum nichts verloren.

chefduzen.de hat kein Verständnis für Gewalt gegen Unschuldige oder für religiösen Fanatismus.
Ein Überwachungs- und Polizeistaat wird nicht von Randgruppen oder einzelnen Personen gemacht, sondern von der Herrschenden Klasse.

Zitat
Deshalb kann ich mich auch nicht wie ein Trottel hinstellen, nach dem Motto: lassen wir alle rein und wir schaffen das
Zitat
Die Refugees Welcome Organisationen werden von der Finanzmafia finanziert.

Wir bieten hier keine Plattform für Pegida-Propaganda.

Und Tschüß!
Gespeichert
Just B U


Beiträge: 893



« Antworten #42 am: 21. Dezember 2016, 16:18:38 »

Na Hallo auch,    Grin

das Neueste:    

........Na?...........Wer kommt drauf.....?

RICHTICH!!!
Es wurden natürlich wieder Ausweispapiere bzw. "Duldungs"-Papiere eines Täters im "Fußraum des LKWs" gefunden .........
War doch klar,...................mal wieder.  
Wurde auch langsam Zeit.


https://www.welt.de/politik/deutschland/article160487144/Neue-Spur-durch-Duldungspapiere-im-Lkw-Fahndung-nach-diesem-Mann.html
« Letzte Änderung: 21. Dezember 2016, 16:27:35 von Just B U » Gespeichert

Die Dummheit der Einen ist die Macht der Anderen.
Je dümmer u. desinteressierter die Einen desto mächtiger die Anderen.

Hätte man den christlichen Klerus mit der gleichen Vehemenz verteidigt, wie Teile der Linken das heute mit dem islamischen tun, hätte die Aufklärung nie stattgefunden.
Seyran
Schluepferstuermer


Beiträge: 954


« Antworten #43 am: 21. Dezember 2016, 19:04:08 »

Noch besser, jetzt wird zur Hetzjagd aufgerufen.

K. A. ob Fake. Aber bei Phoenix lief gerade als Laufschrift,"100.000€ Belohnung für einen 178cm großen und braune Augen mit schwarzen Haaren.
Der Name wurde auch genannt. Der Polizei und den Verantwortlichen ist alles Recht.  


was ich mir denke: Es könnte auch ein Nazi o.ä. den Bus gelenkt haben. Denn denen ist alles egal. Hauptsache, die Stimmung schwenkt auf ihre Richtung.
« Letzte Änderung: 21. Dezember 2016, 19:08:24 von Schluepferstuermer » Gespeichert

lg Schlüpferstürmer

Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
----

Wer die CxU und SPD in ihrer Terrorherrschaft gegen das eigene Volk lobt, lobt ihren braungefärbten Nazicharakter!!
Kuddel


Beiträge: 11729


« Antworten #44 am: 21. Dezember 2016, 19:41:31 »

Ich finde, wir sollten uns nicht an den Spekulationen beteiligen und uns nicht verrückt machen lassen.
Das was uns als "Volkes Meinung" verkauft wird, ist nur das Gebrabbel aufgeputschter Journalisten.
Gespeichert
Troll
Abused Frog


Beiträge: 7199



« Antworten #45 am: 22. Dezember 2016, 09:56:56 »

Ich finde, wir sollten uns nicht an den Spekulationen beteiligen und uns nicht verrückt machen lassen.
Das was uns als "Volkes Meinung" verkauft wird, ist nur das Gebrabbel aufgeputschter Journalisten.

Wichsvorlage für Innenminister!

Aber ein bißchen spekulieren sollte schon sein, z.B. warum lassen die "Terroristen" so gerne am Tatort ihren Ausweis fallen, gibt es da ein Terroristenkodex? Darf der das auch mit einem abgelaufenen Ausweis?
Gespeichert

Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti
Just B U


Beiträge: 893



« Antworten #46 am: 22. Dezember 2016, 11:27:44 »

Zitat
Mittwoch, 21. Dezember 2016

Entwarnung! Ermittler finden Verdächtigen im Handschuhfach



Berlin (dpo) -
Überraschender Fahndungserfolg der Polizei in Berlin: Nur zwei Tage nach dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche haben Ermittler den Hauptverdächtigen Anis A. im Handschuhfach des gestohlenen Lastwagens entdeckt. Zuvor konnten die Ermittler bereits die Papiere des Tunesiers unter dem Fahrersitz sicherstellen.


(...)


http://www.der-postillon.com/2016/12/entwarnung-ermittler-finden.html
Gespeichert

Die Dummheit der Einen ist die Macht der Anderen.
Je dümmer u. desinteressierter die Einen desto mächtiger die Anderen.

Hätte man den christlichen Klerus mit der gleichen Vehemenz verteidigt, wie Teile der Linken das heute mit dem islamischen tun, hätte die Aufklärung nie stattgefunden.
Seyran
Troll
Abused Frog


Beiträge: 7199



« Antworten #47 am: 22. Dezember 2016, 14:57:43 »

Wer braucht schon den Postillon?

Zitat
Geht weiter mit dem Terrorbingo!

Old and busted: Ausweis am Tatort gefunden.

New hotness: Auf der Flucht sein Handy verloren. Mit dem Handy kann man die Person heutzutage wahrscheinlich besser zuordnen als mit dem Pass…

Reicht euch noch nicht? Ich hab noch einen!

Der Terrorverdächtige Tunesier Anis Amri ist den deutschen Sicherheitsbehörden offenbar bereits vor Monaten durch alarmierende Äußerungen aufgefallen. Nach SPIEGEL-Informationen tauchten bei Ermittlungen gegen mehrere Hassprediger Ergebnisse aus der Telekommunikationsüberwachung auf, in denen sich Amri offenbar als Selbstmordattentäter anbot.

Attentäter bereits überwacht

Quelle: Fefes Blog


Komisch, ich dachte kuriose Pannenserien wären dem Verfassungsgeschützten NSU vorbehalten, ein Erfolgsmodell setzt sich halt durch.
Gespeichert

Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti
Sunlight


Beiträge: 547



« Antworten #48 am: 22. Dezember 2016, 15:25:45 »

Zitat
Kuddel
Jetzt haben wir den Salat, Nizza-Terror in Berlin.


Kann man so sagen, ja! Das war zu erwarten, war nur eine Frage Zeit. Jetzt mal das Ganze aus der
Sicht eines Betroffenen, der schon Jahrzehnte mit den Bedingungen und Auswirkungen der
Transport-Logistik lebt. Die waren sowieso nicht toll, aber jetzt ist "Ende im Gelände". Die Zeit des
Augen verschließen und beten, dass nichts passiert, ist beendet.
Es findet sich seit November von den irrsinnigen, verrückten Mörder, was anderes sind sie nicht,
eine Anleitung zum Töten von Ungläubigen mit LKWs im Internet.

Zitat
„Ungläubige mit LKWs töten“: IS veröffentlichte diese Anleitung im November

Von Kathrin Sumpf

20. December 2016 Aktualisiert: 21. Dezember 2016 8:14

"LKWs sind als Waffen ideal - man sollte möglichst hohe und schwere Trucks benutzen", steht im Magazin "Rumiyah" vom November, herausgegeben vom "Islamischen Staat". Die italienische Webseite "Analisidifesa" sieht klar die Parallelen zum Anschlag in Berlin. LKWs könnte man auch entführen – auch darauf wies der "Islamische Staat" hin.


http://www.epochtimes.de/politik/welt/anleitung-des-islamischen-staat-rumiyah-november-2016-um-mit-einem-lkw-unglaeubige-zu-toeten-a2005216.html

Zitat
admin

Kurz mal was Grundsätzliches:
Solidarität unter den Ausgebeuteten und Entrechteten ist die Grundlage dieses Forums.
Wer versucht unter ihnen Gräben aufzureißen zwischen Nationalitäten, Hautfarben, Sexueller Ausrichtung, etc., hat in diesem Forum nichts verloren.


Wenn ich ehrlich bin, mir ist es völlig schnuppe, welche Nationalität/Religion/Hautfarbe dieser feige Mörder
hatte. Deshalb Zustimmung für dein Posting. Mörder ist Mörder und dafür sieht das Strafgesetz eine
Bestrafung vor. Gibt so einen schönen Satz aus Berlin: "Meinen Hass kriegt ihr nicht, jetzt erst recht!"
Meine Einstellung zu den Menschen hat sich auch nach dem Anschlag nicht verändern und ich verachte
die AfD aus tiefstem Herzen, weil sie das wieder für ihre Zwecke benutzt.

Zitat
Schluepferstuermer

Noch besser, jetzt wird zur Hetzjagd aufgerufen.

K. A. ob Fake. Aber bei Phoenix lief gerade als Laufschrift,"100.000€ Belohnung für einen 178cm großen und braune Augen mit schwarzen Haaren.
Der Name wurde auch genannt. Der Polizei und den Verantwortlichen ist alles Recht.   *würgh* AAAAAh *würgh* AAAAAh *würgh* AAAAAh


was ich mir denke: Es könnte auch ein Nazi o.ä. den Bus gelenkt haben. Denn denen ist alles egal. Hauptsache, die Stimmung schwenkt auf ihre Richtung.


Wenn es der Täter war, soll ihn die ganze Härte des Gesetzes treffen und er darf nie wieder
aus dem Gefängnis rauskommen. 12 Tote, einschließlich des getöteten LKW-Fahrers, 48, teils
schwerst Verletzte, reicht! Irgendwo brauchen wir noch eine Ordnung in unserem Staat.

Wobei mich die Pannen, die das vielleicht verhindert hätten, wenn es sie nicht gegeben hätte,
ziemlich wütend machen. Mal wieder hat der Staat versagt, diesmal mit tödlichen Folgen.

Die öffentliche Fahndung nach Anis Amri ist rechtens, aber viel u spät. Was hätte bis zu der
Fahndung noch passieren können? Der war auf der Flucht und noch viele LKW sind unterwegs.
Die Kollegen haben alle ein Recht darauf ihren Feind per Bild zu kennen, damit sie auf sich
aufpassen können. Ein toter LKW-Fahrer und trauernde Angehörige, unabhängig von den
anderen Hinterbliebenden, reicht. Das Ganze mal von dem Aspekt aus betrachten!
Gespeichert

»Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt!«
»Keiner geht allein zum Amt  §13 SGB X«
»Keine Abgabe von Dokumenten ohne Kopie u. Stempel«
»No Nazi Net - Für soziale Netzwerke ohne Nazis«
»Netz gegen Nazis.de«

»»» Wir sind alle Indymedia - Wir sind alle linksunten «««
Rudolf Rocker
Waldkauz


Beiträge: 13023



WWW
« Antworten #49 am: 22. Dezember 2016, 16:46:55 »

Manchmal hat es auch Vorteile, keine Internetverbindung (und kein Fernseher) zu haben.
Man ist dieser Gehirnwäsche nicht so ausgeliefert!
@sunlight: Ich finde es nicht sonderlich toll wenn Leute, neben dem ganzen Müll der von den "Qualitätsmedien" sowieso schon verbreitet wird auch noch bewusste "Fake-News" wie die von epochtimes verbreiten!

Wer braucht eine Bedienungsanleitung, um mit einem Lkw Leute totzufahren? Die Grundvoraussetzung kann man wohl in jeder Fahrschule lernen!
Und was deine Angst der Diskreditierung der Mitarbeiter der Transport-Logistik angeht: Das geht vorbei! Glaub mir! Als überzeugter "Killerspiel- Zocker" weiß ich wovon ich spreche!

Was mich immer wieder wundert ist übrigens, das sich Leute über die Ideologie des IS aufregen und im zweiten Satz dann die Ideologie von Pegida/ AfD abfeiern, obwohl es sich hierbei um ein und dieselbe Ideologie handelt.
Nur eben einmal mit islamistischem und einmal mit christlichen Vorzeichen.
Aber das werden Leute wie Nestor wohl nie kapieren!





« Letzte Änderung: 22. Dezember 2016, 16:58:06 von Rudolf Rocker » Gespeichert

Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!
Seiten: 1 [2] 3 4 5 6 7 |   Nach oben
Drucken
Gehe zu: