Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Diskriminierung: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit  (Gelesen 382 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
dagobert


Beiträge: 4303


« am: 18. Juli 2016, 18:19:12 »

Zitat
Diskriminierung
Gleicher Lohn für gleiche Arbeit

Entlohnt ein Arbeitgeber Frauen schlechter als Männer, muss er die anfallende Lohndifferenz und eine Entschädigung zahlen, wenn seine Mitarbeiterinnen dagegen klagen. Das geht aus einem Urteil des LAG Rheinland-Pfalz hervor.

Die Mitarbeiterin einer Schuhfabrik verdiente – wie ein Teil ihrer Kolleginnen auch – weniger als ihre männlichen Kollegen. Nachdem sie von der Ungleichbehandlung wusste, verlangte sie vom Arbeitgeber den Differenzbetrag von rund 11.000 Euro sowie eine weitere Entschädigung von 6.000 Euro nach § 15 Abs. 2 des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG).

Gericht stellt Ungleichbehandlung fest

Das Landesarbeitsgericht (LAG) Rheinland-Pfalz gab der Frau Recht. Die niedrigere Entlohnung beruhe allein auf dem Geschlecht und stelle daher eine unmittelbare geschlechtsbezogene Ungleichbehandlung dar.

Art, Schwere und Dauer dieser Benachteiligung gebieten die Festsetzung eines fühlbaren Entschädigungsbetrages, denn es handelte sich um eine unmittelbare Benachteiligung, die schwerer wiegt als eine bloß mittelbare, heißt es im Urteil.

http://www.bund-verlag.de/blog/betriebsrat/gleicher-lohn-fuer-gleiche-arbeit/?newsletter=BR-Newsletter%2F12.07.2016

Direkt zum Urteil:
http://www3.mjv.rlp.de/rechtspr/DisplayUrteil_neu.asp?rowguid={B09CDC67-9676-492D-82BB-313477DD3A55}
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
Gehe zu: