Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Beistand gesucht in Mindelheim im Unterallgäu in Südwestbayern  (Gelesen 4857 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
HansimGluck


Beiträge: 2


« am: 09. Oktober 2016, 09:59:09 »

Ich bin auf der verzweifelten Suche nach einem Beistand für meine Termine beim Arbeitsamt. Derzeit darf ich alle 3 Wochen dort erscheinen, Tendenz noch öfter. Es geht um Alg1.
Das Arbeitsamt Mindelheim liegt 2 Gehminuten vom Bahnhof entfernt. Es gibt eine Verbindung nach München, Augsburg, Ulm, Kempten, Kaufbeuren. Vielleicht meldet sich ja doch noch mal jemand.
Gespeichert
Rudolf Rocker
Waldkauz


Beiträge: 12816



WWW
« Antworten #1 am: 09. Oktober 2016, 10:12:19 »

Moin HansimGluck!
Ich fürchte, das es hier kaum Leute aus der Gegend gibt. Wenn deine Suche im Elo- Forum bisher schon keinen Erfolg hatte, wird es hier vermutlich auch nicht besser.
Aber vielleicht klappt es ja doch irgendwie!
Gespeichert

Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!
dagobert


Beiträge: 4440


« Antworten #2 am: 09. Oktober 2016, 20:17:30 »

Hier schon mal versucht?
http://www.wirgehenmit.org/
Gespeichert
tleary


Beiträge: 428


« Antworten #3 am: 31. Januar 2017, 09:13:00 »

Leider wohn auch ich 240 km entfernt. Wenn's nur 100 km gewesen wären, hätt' ich 's gemacht. Schon aus Rache an diesen scheiß Sachbearbeitern, die einen behandeln wie einen kleinen, winselnden Untertanen. Aber die Sache hat sich wohl ohnehin schon erledigt.
Gespeichert
HansimGluck


Beiträge: 2


« Antworten #4 am: 22. Februar 2018, 13:36:57 »

Ja, freilich, die Sache ist längst erledigt. Aber dennoch: Sollte jemand einen Beistand im oben angegebenen Raum suchen (Umkreis 70 km), meldet euch bei mir. Ich habe das selber durchgemacht, weiß also, wie das ist. Darüber hinaus würde ich mich auch einfach freuen, ein paar Leute aus der Gegend kennenzulernen, die nicht so spießermäßig drauf sind. Sofern es sowas in dieser Gegend gibt.
Gespeichert
tleary


Beiträge: 428


« Antworten #5 am: 05. März 2018, 06:20:04 »

Darüber hinaus würde ich mich auch einfach freuen, ein paar Leute aus der Gegend kennenzulernen, die nicht so spießermäßig drauf sind. Sofern es sowas in dieser Gegend gibt.
Schaut schlecht aus hier im Süden. 60 % CSU-Wahlanteil sprechen da Bände. Und natürlich sind die Grünen- und SPD-Wähler ebenso nicht viel besser. Am sympathischsten können einem da noch am ehesten die Nichtwähler sein. Ich sprech' da aus eigener Erfahrung. Selbst die liebe Verwandtschaft hier im Ort (und erst recht weiter weg) meidet mich, seitdem sich rumgesprochen hat, daß ich - wie sie's bezeichnen - "Dauerarbeitsloser" und "Aussteiger" bin.
« Letzte Änderung: 06. März 2018, 08:49:41 von tleary » Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
Gehe zu: