Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 2 3 4 5 [6] 7   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Bundestagswahl 2017  (Gelesen 14534 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
shitux


Beiträge: 518


« Antworten #125 am: 25. September 2017, 15:02:38 »

RR:
Zitat
Warum setzen die "mächtigen Drahtzieher" nur auf ein Pferd?
Glaube ich nicht dass nur ein Pferd geritten wird.

Zitat
Und das garantiert ihnen die CDU und die FDP! (Aus deren Sicht wohlgemerkt!)
Auch die Mittelschicht könnte Protest wählen. Und was eignet sich aus deren Sicht da besser um die cdu/fp wieder auf Spur zu bringen, die afd dazu zu benutzen?
Zitat
Wieviele Spenden über 50.000 € gehen 2017 an die AfD? Na, steckt wohl doch nicht das Großkapital dahinter! rolleyes
Muss da unbedingt das Großkapital hinter stecken? Wenn ich an Henkel, Lucke, Ciabatta( oder wie der heisst) denke, aus derem Schoss die afd entsprang, dann nehme ich eher die gut situierte Mittelschicht in den Blickpunkt.

Mir reicht es aber auch jetzt schon welch zusätzliche öffentliche Plattform die haben. So steile Aufstiege haben schon div. Parteien zerlegt. In HH z.B. Die Grauen und auch die Schillpartei. Aber ich mach das eher an überforderte, schnell zusammen gesuchte/ gestellte Politluschen fest.
 
Schlimm obendrauf auch dass es keine 30 minuten gedauert hat, der weiteren Parteien einen noch härteren Kurs Richtung Rechts ein zu schlagen.

Ganz wild jedoch die spDoof: Die, die bekommt aber auch gar nicht´s mehr mit:
Schulz macht weiter
baNahles, die aber auch mal so richtig alles gegen AN und Elo´s getan hat, soll noch mehr werden.  kotz *würgh* AAAAAh  kotz *würgh* AAAAAh  kotz *würgh* AAAAAh

Es fallen mir noch mehr Namen ein, die ich getrost als Schrödianer nennen könnte. Aber ich finde es reicht auch so schon das einem übel werden kann.
Gespeichert

Kadavergehorsam begünstigt Verbrechen u. Verbrecher
Kuddel


Beiträge: 10467


« Antworten #126 am: 25. September 2017, 15:54:26 »

Zitat
Es ist aber eine Organisation, die von der herrschende Klasse gebraucht wird und hinter der mächtige Drahtzieher stehen.
Eine Organisation....hinter der mächtige Drahtzieher stehen. Der Lieblingssatz jedes Verschwörungstheoretikers! Der KOPP- Verlag verkauft Bücher in denen Seitenweise nichts anderes steht!
Wo sind die Beweise für diese Behauptung?
Ich habe einiges über Wirschaftsverquickungen und deren Spenden im AfD-Thread gepostet.
Es gibt weiteres Material, z.B. eine gute ZDF Doku.

Das Wort "Drahtzieher" mag sehr plakativ sein. Aber irgendwie muß man die Interessenverquickungen, Netzwerke und Unterstützungen benennen. Du selbst hast zu Gladio Videos verlinkt. Diese Zusammenhänge wurden auch lange Zeit als Lügen oder "Verschwörungstheorie" abgetan.
Zitat
Warum setzen die "mächtigen Drahtzieher" nur auf ein Pferd? Warum brauchen sie die anderen Parteiem nicht?

Sie setzen natürlich nicht nur auf ein Pferd. Warum unterstellst du mir so einen Scheiß!?!

Ich halte einen Antifaschismus für verdammt schwach, der nur irgendwelche gefährlichen Faschos sieht, die gemeinsamen Interessen, Verbindungen und Verfilzungen von Staat, Wirtschaft und Rechten aber ignoriert.
Gespeichert
Rudolf Rocker
Waldkauz


Beiträge: 12816



WWW
« Antworten #127 am: 25. September 2017, 16:25:37 »

Das Geschwafel von "finsteren Mächten", die als Drahtzieher hinter irgendwelchen "Organisationen" sitzen, werfen wir selber den Rechten immer wieder vor!
Stichwort: Simple Erklärungsmuster für komplizierte Vorgänge.
Ich habe aber keinen Bock mich auf dieses Niveau zu begeben!

Zitat
Du selbst hast zu Gladio Videos verlinkt.
Ja und? Ich verlinke auch Videos zu dem Thema, die sich kritisch mit der Frage auseinander setzen und ich setze mich ebenfalls kritisch mit Daniele Ganser ausseinander, der in vielen Dokus als "Wissenschaftler" dargestellt wird, ohne das näher auf seinen Hintergrund eingegangen wird.
Ich verliere dabei aber nicht die Fähigkeit auf neuere wissenschaftliche Erkenntnisse einzugehen. Wenn also weitere Untersuchungen zu der Erkenntnis kommen, das an Gladio (hier in Deutschland) weit weniger dran ist, als bisher angenommen, werde ich auch das veröffentlichen!

Zitat
Ich habe einiges über Wirschaftsverquickungen und deren Spenden im AfD-Thread gepostet.
Diese "Wirschaftsverquickungen" wird man bei allen anderen Parteien genauso finden, nur eben mit vielen Millionen Euro mehr! Daraus zu konstruieren, das die AfD, von wem auch immer, gelenkt wird, reicht als Beweis aber eben nicht aus!

Man kann ja gerne über alles mögliche spekulieren und auch die verrücktesten Theorien in den Raum stellen. Da habe ich keine Probleme mit und bingerne dabei, mit zu spekulieren.
Was mir die Furunkeln auf den Arsch treibt ist, wenn jemand sowas als Tatsache rüberkommen lässt, bzw. wenn es so klingt als solle es eine Tatsache darstellen.
Hättest Du geschrieben: "Manchmal glaube ich, die AfD ist eine Organisation, die von der herrschende Klasse gebraucht wird und hinter der mächtige Drahtzieher stehen." hätte ich nichts gesagt, weil glauben kann man die verrücktesten Sachen! (Spaghettimonster, Kürbiskerndiat, Reptiloide).

Das wir uns nicht falsch verstehen: Ich hab überhaupt nichts dagegen, diese Annahmen zu diskutieren, gern auch kontrovers. Ich habe nur Probleme damit, wenn es als quasi "bewiesene Tatsache" hingestellt wird. (Vielleicht kam es aber auch nur so rüber?)
Da mag ich es schon, gewisse "wissenschaftliche Standarts" einzuhalten. Dazu gehört unter anderem auch, das derjenige der eine Behauptung aufstellt, diese auch nachvollziehbar Beweisen muss und nicht derjenige der die Behauptung anzweifelt!
Sorry für die Aufregung, aber für den Einwurf des kritischen Skeptikers bin ich hier nun mal der diensthabende Verantwortliche! Grin
*Keks?*
« Letzte Änderung: 25. September 2017, 16:30:03 von Rudolf Rocker » Gespeichert

Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!
Kuddel


Beiträge: 10467


« Antworten #128 am: 25. September 2017, 16:55:21 »

Es geht hier nicht um finstere Mächte, sondern um simple Macht- und Klasseninteressen.
Ich beschäftige mich mit diesen Dingen nicht erst seit gestern.

Ich halte es für ziemlich beleidigend, wenn du mir plötzlich naserümpfend "dieses Niveau" unterstellst.
Ja, ich wäre auch in der Lage "wissenschaftliche Standards" einzuhalten mit Fußnoten etc..
Aber sicherlich nicht, wenn ich bei der Arbeit zwischendurch mal chefduzen anklicke und da dann auch was kommentiere.

Ich kann zur Zeit nicht mit notwendiger Freizeit und Muße dienen. Wenn ich hier knapp etwas reinstelle ohne Quellenangaben, ist es noch längst kein niveauloser Schrott.
Gespeichert
Rudolf Rocker
Waldkauz


Beiträge: 12816



WWW
« Antworten #129 am: 25. September 2017, 17:21:05 »

Zitat
...niveauloser Schrott.
Das hast Du gesagt!

Ich habe gesagt:

Zitat
Das Geschwafel von "finsteren Mächten", die als Drahtzieher hinter irgendwelchen "Organisationen" sitzen, werfen wir selber den Rechten immer wieder vor!
Stichwort: Simple Erklärungsmuster für komplizierte Vorgänge.
Ich habe aber keinen Bock mich auf dieses Niveau zu begeben!

Das ist nunmal meine Meinung. Wenn Du eine andere hast; damit kann ich leben!

*Edit sagt*
Zitat
Es geht hier nicht um finstere Mächte, sondern um simple Macht- und Klasseninteressen.
Ja, dann schreib das doch auch so! Roll Eyes
« Letzte Änderung: 25. September 2017, 17:27:19 von Rudolf Rocker » Gespeichert

Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!
dagobert


Beiträge: 4359


« Antworten #130 am: 25. September 2017, 18:17:19 »

Zitat
Das lese ich da so nicht heraus. Da hast du den Artikel offenbar anders verstanden als ich.
Du bist ja auch nicht so notorisch schlecht gelaunt, wie ich!
Das würd ich so nicht unbedingt unterschreiben.

Frauke Petry will nicht in der AfD Fraktion sitzen, sondern was eigenes aufziehen.
Kommt nicht ganz überraschend:
https://correctiv.org/blog/ruhr/artikel/2017/04/20/afd-spaltung-nach-der-bundestagswahl/

Eine Organisation....hinter der mächtige Drahtzieher stehen. Der Lieblingssatz jedes Verschwörungstheoretikers! Der KOPP- Verlag verkauft Bücher in denen Seitenweise nichts anderes steht!
Wo sind die Beweise für diese Behauptung?
[...]
Wieviele Spenden über 50.000 € gehen 2017 an die AfD? Na, steckt wohl doch nicht das Großkapital dahinter! rolleyes
Ich weiß nicht so recht ... vielleicht ist da doch was dran.
Zitat
Anonyme Großspender helfen der AfD im Wahlkampf mit Gratis-Zeitungen und Plakaten
https://correctiv.org/recherchen/neue-rechte/artikel/2017/04/10/schwarzbuch-afd-finanzen-verdacht-auf-verdeckte-parteienfinanzierung/
Zitat
Schweizer Plakatgeheimnis
Ein anonymer Spender hat AfD-Politikern Wahlplakate finanziert. Ist das eine illegale Parteispende?
https://correctiv.org/recherchen/neue-rechte/artikel/2017/07/13/schweizer-plakatgeheimnis/
Gespeichert
dagobert


Beiträge: 4359


« Antworten #131 am: 25. September 2017, 18:37:02 »

Die SPD-Niederlage war absehbar:
http://www.der-postillon.com/2017/01/brillenfluch.html
und die "Sonstigen" knacken die 5%-Hürde:
http://www.der-postillon.com/2017/09/sonstige.html
Gespeichert
Rudolf Rocker
Waldkauz


Beiträge: 12816



WWW
« Antworten #132 am: 25. September 2017, 18:53:49 »

Zitat
Ich weiß nicht so recht ... vielleicht ist da doch was dran.
Na, das sind doch mal Hinweise mit denen ich arbeiten kann!
Danke dagobert!

Das ist übrigens die Schweizer Goal AG
https://lobbypedia.de/wiki/Goal_AG
« Letzte Änderung: 25. September 2017, 18:59:50 von Rudolf Rocker » Gespeichert

Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!
CubanNecktie


Beiträge: 1671



« Antworten #133 am: 25. September 2017, 18:57:07 »

Gespeichert

Vorstellungsgespräch bei einer Leihbude?
ZAF Fragebogen
Passwort: chefduzen.de

... und nun die durchgeschröderte Masse noch stärker unterdücken und nochmals ordentlich durchmerkeln, bis es ordentlich braun wird.
Kuddel


Beiträge: 10467


« Antworten #134 am: 25. September 2017, 19:10:05 »


*Edit sagt*
Zitat
Es geht hier nicht um finstere Mächte, sondern um simple Macht- und Klasseninteressen.
Ja, dann schreib das doch auch so! Roll Eyes

Ey, wenn ich sage, Erdogan ist ein Arsch, der mit diktatorischen Mitteln arbeitet, dann verlangst du auch nicht von mir, daß ich dafür Begründungen nach wissenschaftlichen Standards abliefere. Wenn aber Themen wie Antifa und Verschwörungstheorie auftauchen, dann neigst du zu ziemlichen Überreaktionen.

Die Sachen, die ich zu diesen Themen äußere, sind aber eher selten halbgar, denn sie sind mir wichtig und ich habe mich mit diesen Fragen intensiv auseinandergesetzt. Ich erwarte ja nicht, daß du deshalb alles gut und richtig findest, was ich dazu sage. Ich gehe davon aus, daß wir da gar nicht so weit auseinanderliegen. Es gibt ein paar Dinge, da mag meine Meinung in eine andere Richtung gehen, aber ich glaube, ich könnte dir auch erklären, warum ich zu meinen Schlüssen gekommen bin.

Ich will keinen Freibrief wg. höherem Lebensalter oder dollen praktischen oder theoretischen Auseinandersetzungen auf dem Gebiet. Ich möchte mich aber an den Debatten beteiligen können, während ich im Streß im Job bin, ohne dafür stets einfach abgefertigt zu werden, als sei es ein weiteres Spagettimonster und überhaupt, alles zu husch-husch. Im Moment geht bei mir nicht viel mehr als husch-husch.
Gespeichert
Schluepferstuermer


Beiträge: 888


« Antworten #135 am: 26. September 2017, 06:13:40 »

Auf jeden Fall müssen wir in den nächsten Jahren die AfD gezielt bekämpfen. Ich halte diese Partei für sehr gefährlich.

Sehe ich auch so


Was hat man denn wenn man AfD erreicht? Nichts
Auf Phoenix habe ich. Seehofer, Hermann und Schröder zugehört. Wollen sich rechter aufstellen.
Wie Strauß: Rechts von uns ist die Wand. (Zweideutig).
Die Merkel ist immer noch an der Macht. Alle lachen sich einen über den Wahlerfolg der AfD. und der FDP.

Was passiert jetzt?
Entweder die Fdp, Grünen, cdu und vorallem die csu verbiegen sich
Minderheitenregierung
Neuwahlen



Bei Neuwahlen werden noch mehr die AfD wählen.

Wenn diese Koalitionsparteien sich doch einigen können, meint da jmd. etwas gescheites kommt heraus?
Nach 4 Jahren werden sich noch mehr der AfD (oder wie sie dann heißt) zuwenden


Man hätte ja eine Alternative gehabt und mehr Grüne und Linke wählen können. Da wäre dann Rot, rot, grün möglich gewesen.
Damit hätte man eher Einiges umsetzen können (Kinder, Löhne, Rente, Wohnung, Zukunft usw.).
Gespeichert

lg Schlüpferstürmer

Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
----

Wer die CxU und SPD in ihrer Terrorherrschaft gegen das eigene Volk lobt, lobt ihren braungefärbten Nazicharakter!!
shitux


Beiträge: 518


« Antworten #136 am: 26. September 2017, 09:40:20 »

Zitat
Da wäre dann Rot, rot, grün möglich gewesen.
Damit hätte man eher Einiges umsetzen können (Kinder, Löhne, Rente, Wohnung, Zukunft usw.).
Umpf. Da glaube ich mehr an den Weihnachtsmann. Der ist wenigstens real Rot. Aber egal.


Vermisst eigentlich noch jmd etwas ganz, ganz wahlentscheidendes? Etwas, was als extrem beeinflussend bezeichnet wurde? Panisch vor gewarnt wurde.
Die russischen Hacker!! Weit und breit- nix da!
Hat vllt. jmd einen gesehen? Evtl. auch nur einen einzelnen Versprengten? Bitte melden! Dringend! Es muss doch irgendwie möglich sein, Maaßen und Co. im Nachhinein irgendwie einen zu präsentieren.
Gespeichert

Kadavergehorsam begünstigt Verbrechen u. Verbrecher
Nikita


Beiträge: 1067



« Antworten #137 am: 26. September 2017, 10:09:22 »

Die nächstgrößere Stadt ist bei mir Bonn. Ich möchte mich erst mal bei allen bedanken, die in Bonn fleißig AfD-Plakate heruntergerissen haben. Danke dafür! Das ist für mich politische Arbeit und positiver ziviler Ungehorsam.
Ich bin überrascht, dass unter den aktuellen Bedingungen hier "nur" 7% Nazis wählen, also 93% nicht. Positiver Nebeneffekt ist wohl, dass die CDU-Kandidatin keinen Listenplatz erhält. Die Situation schreit nach Rattenfänger. Jeder Vollhonk könnte im Moment eine faschistische Partei hochziehen.
Gespeichert

Rudolf Rocker
Waldkauz


Beiträge: 12816



WWW
« Antworten #138 am: 26. September 2017, 11:53:10 »

In Niedersachsen sind es 9,1%.
In Sachsen stärkste Partei mit 27%, Brandenburg: 20,2%, Sachsen- Anhalt: 19,6, Thüringen 22,7%, Mecklenburg- Vorpommern: 18,6%
Hmm, vielleicht doch wieder einen Zaun bauen? Roll Eyes
Gespeichert

Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!
CubanNecktie


Beiträge: 1671



« Antworten #139 am: 26. September 2017, 14:12:04 »

Jo, der Antifschaistische Schutzwall hat bis 89 gewirkt, dann nicht mehr Sad - da ich aus Ossiland komme, muss ich wohl aber vorher noch ausreisen  kotz *würgh* AAAAAh - in meinem Kaff erreichte die AFD 25% Prozent in meinem Wahllokal sogar 31%  kotz *würgh* AAAAAh - dagegen muss man aber auch 1/3 (33%) Nichtwähler wieder abziehen. Wenigstens hat die Linke auch ca. 15% erreicht, aber ich glaube vor etlichen Jahren hat die in meiner Gegend noch 25% erreicht.  kotz *würgh* AAAAAh

Hab die Schnauze voll hier - in der lausigen Lausitz  kotz *würgh* AAAAAh Sad - aber ich bin mir sicher es liegt auch darin, dass es den leuten hier vom Schnitt her am miesesten geht, aber deswegen noch etwas mieseres wählen gehen, entzieht sich meiner Logik. Da aber die ganze BRD verharzt ist und allmählich brauner wird, wohl noch besser das Land hier verlassen.
« Letzte Änderung: 26. September 2017, 14:19:22 von CubanNecktie » Gespeichert

Vorstellungsgespräch bei einer Leihbude?
ZAF Fragebogen
Passwort: chefduzen.de

... und nun die durchgeschröderte Masse noch stärker unterdücken und nochmals ordentlich durchmerkeln, bis es ordentlich braun wird.
shitux


Beiträge: 518


« Antworten #140 am: 26. September 2017, 15:46:35 »

Nur nochmal zur Erinnerung:
15.09.2017
http://www.heute.de/politbarometer-keine-praeferenz-fuer-eine-bestimmte-koalition-47959538.html
Zitat
Jamaika-Koalition aus Union, Grünen und FDP ("schlecht": 44 Prozent bzw. 52 Prozent; "gut": 30 Prozent bzw. 25 Prozent)


26.09.
http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2017-09/41803435-mehrheit-der-deutschen-findet-jamaika-buendnis-gut-015.htm
Zitat
57 Prozent der Befragten hinter eine sogenannte Jamaika-Koalition, findet sie gut oder sogar sehr gut.

Wieciel Zeit ist seit Sonntag vergangen? Die Propaganda die seit Sonntag 18:00 läuft, wirkt doch.
Es ist also auch völlig wurscht wer, wie warum gewählt wurde und regieren soll. Die richtige Propaganda wird es richten.

Denn theoretisch würde auch eine Koalition von spDoof, fdPlump, die grünen und DieLinke reichen. Vllt. wäre es sogar einfacher die unter einen Hut zu bringen- kA.
Aber das wurde ja nicht mal als eine ( weitere) Möglichkeit in´s Spiel gebracht. Von niemanden.

Wahrscheinlich wird der vorgebliche Neuanfang der spDoof mit baNahles an der Spitze auch von den AN und Gewerkschaften gefeiert.

Was für ein völlig verblödetes Volk umgibt mich bloß.... kotz *würgh* AAAAAh
« Letzte Änderung: 26. September 2017, 15:52:10 von shitux » Gespeichert

Kadavergehorsam begünstigt Verbrechen u. Verbrecher
counselor


Beiträge: 2679



« Antworten #141 am: 26. September 2017, 15:57:40 »

In Bayern hat die AfD 12,4% eingefahren. Viele Bauern sind unzufrieden mit der CSU.
Gespeichert

Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!
dagobert


Beiträge: 4359


« Antworten #142 am: 26. September 2017, 18:33:47 »

Zitat
Tag zwei nach der Deutschland-Wahl, und schon gestalten sich etwaige Sondierungsgespräche spannender, als es der Wahlkampf jemals war.

http://derstandard.at/2000064799896/Deutschland-nach-der-Wahl-Blanke-Panik-im-Freistaat
Gespeichert
shitux


Beiträge: 518


« Antworten #143 am: 26. September 2017, 19:58:25 »

Bin mal gespannt wer da wie weit sich verbiegen muss. Und wenn die Parteimitglieder Balls in den Hosen hätten, würde es auch nicht zustande kommen.

Aber ich stell meine Gedanken mal zusammen, was mich elektrisiert. Ohne zu beachten ob das folgende nun " gut" oder " schlecht" wäre als Regierungskoalition. Aber es hätte für mich doch eine gewisse Sprengkraft.

Sie spdoof hat betont keine GroKo mehr ein zu gehen. Die anderen Parteien haben darauf hin " staatspolitische Verantwortung" von der spDoof gefordert. Lautstark und in aller Öffentlichkeit bei jeder Gelegenheit.

Nun stell ich mir vor Jamaika kommt nicht. ( Aus welchen Gründen auch immer)
Dann kann die spDoof mit der angesprochenen 4er Koalition um die Ecke kommen. Die Anderen könnten fast gar nicht ablehnen, weil " staatspolitische Verantwortung"
Die spDoof könnte den Kanzler stellen. Wahlziel erreicht.
Die fdp ist eh nur Posten scharf. Irgendwas mit Internet oder so würde vllt. reichen.


Für die cdu wäre das jedoch der Kugelblitz schlechthin der bei denen einschlägt!!:
- Merkel wäre nicht mehr haltbar. Wahrscheinlich auch kein Antrieb mehr.
- Doch das Merkel hat alle Konkurrenten weg gebissen, dass da gar niemand mehr ist für eine geregelte Nachfolge.
- Vllt. gibt es einen Zickenkrieg v.d. Leyen vs. Klöckner; Kramp-Karrenbauer schaut von der Seite als lächelnde 3. zu?
- Seehofer wäre wohl auch kaum mehr zu halten
- Die Union wäre gezwungen hoppladiehopp eine Mannschaft zusammen zu basteln
- Die csu, die schon von Posten, Überwachungsstaat und dicken Muskeln träumte, wären die Volldeppen schlechthin
- Opposition der cdu mit der afd? Da werden wohl einige aus der cdu ganz offen ihre Zuneigung zeigen. Und das verschämte Versteckspiel hätte endlich ein Ende

Niemand braucht mir als unpolitisch Unbedarften diesen Gedanken folgen, aber alle dürfen mir einen ausgeben, wenn wir so eine Kiste erleben. Denn schliesslich hat sich auch ein Blinder mal `nen Korn verdient  Grin

Gespeichert

Kadavergehorsam begünstigt Verbrechen u. Verbrecher
Troll
Abused Frog


Beiträge: 6773



« Antworten #144 am: 27. September 2017, 09:12:00 »

Was läuft im Qualitätsblätterwald, verstreut Artikel die unterschwellig Panik schüren wenn jemand auf die Idee kommen sollte dem Neoliberalismus abzuschwören, mit den gewählten Parteien ist diese "Gefahr" praktisch nicht vorhanden, aber ein erhobener Finger zur Warnung schadet nicht.
Zustimmungsgroßverliererin Merkel geht ihrem Kanzler-Tagesgeschäft nach, war da was(?), hier gibt es nichts zu sehen!
Die AfD ist natürlich das Thema, Petry ist eine üble Spalterin, Gauland ist zu klug für die Medien (Tatsache, hab ich so gelesen), die alten AfD-Männer rennen mit feuchtem Höschen vor jedes Mikrofon das ihnen hingehalten wird. Die AfD ist medial schon naserümpfend, aber da mit den Rassisten keinerlei Gefahr für die Wirtschaft ausgeht nimmt man das scheinbar eher als Kollateralschaden, so ein bißchen Menschenverachtung geht schon, und die Armen, tja, die erledigen sich wie bisher durch ignorieren von selbst bzw. die gibt es nach der Wahl immer noch nicht. Also wird es vier noch erfolgreichere Jahre geben, alles gut, alternativen sind weit und breit nicht in Sicht.
Guter Wahlkampf Chefredaktionen!
Gespeichert

Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti
Isnogud


Beiträge: 638



« Antworten #145 am: 27. September 2017, 15:00:16 »

@Nikita, das nennt man dann Toleranz oder so, gell?
Evelyn Beatrice Hall sagte mal: Ich verachte Ihre Meinung, aber ich gäbe mein Leben dafür, dass Sie sie sagen dürfen.
Aber wenn man keine Argumente hat....
Gespeichert

wer bei Regen Sonnenmilch kauft, weiß, das der Stuhl ein Baum war.
Rudolf Rocker
Waldkauz


Beiträge: 12816



WWW
« Antworten #146 am: 27. September 2017, 15:12:51 »

Toleranz für intolerante Nazis?
Na, du bist mir ja ein Herzchen!
Gespeichert

Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!
Kuddel


Beiträge: 10467


« Antworten #147 am: 27. September 2017, 15:27:12 »

Ojeh, Isnogud auf einem Trip, den hier schon andere gegangen sind...
Ich mochte eigentlich deine Beiträge. Aber durch die Armut mürbe gemacht und zu viel Zeit vor dem Monitor verbracht, da ist schon mancher politisch abgeschmiert. Alter, wenn du das Herunterreißen von faschistischer Propaganda für ein Problem hältst, dann bist du schon verdammt weit auf einem bedenklichen Weg.
Gespeichert
counselor


Beiträge: 2679



« Antworten #148 am: 27. September 2017, 16:47:43 »

Ich war auch froh, dass der AfD- und NPD-Mist vor meiner Haustür mehrfach entfernt wurde. Oder hatten die nur schlechte Kabelbinder?
Gespeichert

Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!
Isnogud


Beiträge: 638



« Antworten #149 am: 27. September 2017, 17:16:52 »

ich hab ganz sicher nix mit den Drecksnazis am Hut. Aber Wahlplakate wegreißen ist in meinen Augen Kindergarten. Als Partei stehen diesen Leuten soundsoviel Gelder zu, da haben andere für gesorgt und deswegen tut denen genau das nicht weh. Zitat counselor: mehrfach entfernt. Da müssen andere Wege gegangen werden.
Gespeichert

wer bei Regen Sonnenmilch kauft, weiß, das der Stuhl ein Baum war.
Seiten: 1 2 3 4 5 [6] 7   Nach oben
Drucken
Gehe zu: