Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 [2]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Chefduzen goes G20  (Gelesen 3075 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Rudolf Rocker
Waldkauz


Beiträge: 12030



WWW
« Antworten #25 am: 15. Juni 2017, 15:38:21 »

Zitat
Raum zum quatschen
Ich finde den Text ausgesprochen gut!
« Letzte Änderung: 15. Juni 2017, 15:45:51 von Rudolf Rocker » Gespeichert

Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!
admin
Administrator

Beiträge: 2079


« Antworten #26 am: 15. Juni 2017, 15:58:32 »

Ich denke, beides geht: Raum zu quatschen oder Raum zum Quatschen.

Aber in diesen Dingen überlasse ich das letzte Wort der Edelfeder Fritz Linow.
Gespeichert
Rudolf Rocker
Waldkauz


Beiträge: 12030



WWW
« Antworten #27 am: 15. Juni 2017, 16:03:41 »

Wenn wir den Raum zu quatschen, hat da keiner mehr Platz zum sitzen! Grin Grin
Gespeichert

Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!
Onkel Tom


Beiträge: 3194



« Antworten #28 am: 16. Juni 2017, 19:09:20 »

Edelfeder Fritz hat es kurz und passend geschrieben.. Finde den Text sehr gut  Wink
Gespeichert

Lass Dich nicht verhartzen !
dagobert


Beiträge: 3948


« Antworten #29 am: 19. Juni 2017, 00:23:20 »

Zitat
Bankrott der Demokratie

[...]
Vom Gipfel in Hamburg werden verstörende Fernsehbilder um die Welt gehen: Bewaffnete Polizisten auf den Straßen, Hubschrauber kreisen über der Stadt, Protestler werden in Containerknäste verschleppt. Ob die Winkefotos von Merkel, Trump und Co. vor der Kulisse der Elbphilharmonie das aufwiegen, darf bezweifelt werden.
[...]
Selbst bei der Polizei scheint der Unmut zu wachsen. So berichteten Medien über den anonymen Brief eines Polizisten, der im Internet veröffentlicht wurde. In dem an die Staatschefs gerichteten Brief kritisiert der Beamte, Millionen würden für ein »belangloses Stelldichein« verschwendet. Das Geld sei bei »Familien am Rande« besser aufgehoben, bei »Menschen, die ohne Obdach auf der Straße erfrieren«.
https://www.jungewelt.de/artikel/312560.bankrott-der-demokratie.html
Gespeichert
NachbarArsch


Beiträge: 67


« Antworten #30 am: 21. Juni 2017, 13:17:38 »

Ok, derzeit ist das camp mal wieder erlaubt.
http://www.mopo.de/hamburg/g20/erfolg-fuer-g20-gegner-verwaltungsgericht-erlaubt-protestcamp-im-stadtpark-27835358

ma sehen was als nächstes kommt. Ein neuer Verbotsversuch oder der Weg über unmögliche Auflagen....
Gespeichert
Rudolf Rocker
Waldkauz


Beiträge: 12030



WWW
« Antworten #31 am: 23. Juni 2017, 13:18:11 »

Zitat
Oberverwaltungsgericht verbietet G20-Camp

http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Oberverwaltungsgericht-verbiete-G20-Camp,gipfeltreffen412.html

 Angry Angry Angry
Gespeichert

Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!
BGS
Polarlicht


Beiträge: 2560



« Antworten #32 am: 23. Juni 2017, 13:50:36 »



Sie haben Angst.

MfG

BGS
Gespeichert

"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)
Rudolf Rocker
Waldkauz


Beiträge: 12030



WWW
« Antworten #33 am: Gestern um 18:50:53 »

Zitat
Karlsruhe erlaubt G-20-Protestcamp in Hamburg
http://www.tagesschau.de/inland/g20-protest-hamburg-101.html
Gespeichert

Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!
dagobert


Beiträge: 3948


« Antworten #34 am: Gestern um 23:51:18 »

Zitat
7. Zum "Festival der Demokratie" (G-20-Gipfel in Hamburg)

--------------------------------------------------------------------------------

So hat zynischer Weise der Hamburger Oberbürgermeister den G-20 Gipfel genannt. Dieser steht vor der Tür, der Ausnahmezustand ist in Hamburg schon ausgerufen worden, jetzt gehen die Vorbereitungen in die Endphase über.
Ich möchte nochmal  zur Teilnahme an den Protesten am 7. + 8. Juli  und drum herum aufrufen. Details dazu gibt es hier: https://www.g20hamburg.org/de

Dann so einige Bruchstücke zu den Hamburger Zuständen beim "Festival der Demokratie", die Repression hat begonnen: https://diefreiheitsliebe.de/gesellschaft/g20-der-gipfel-der-repression-hat-begonnen/

Im Namen der Demokratie: Hamburg rüstet auf: https://www.heise.de/tp/features/Im-Namen-der-Demokratie-Hamburg-ruestet-auf-3756226.html

19.000 Polizisten, 3000 Fahrzeuge, 11 Hubschrauber bei G20: https://www.neues-deutschland.de/artikel/1055624.polizisten-fahrzeuge-hubschrauber-bei-g.html

und Was Polizei und Staatsschutz planen, um Proteste gegen den Hamburger G20-Gipfel zu unterbinden: http://www.konkret-magazin.de/aktuelles/aus-aktuellem-anlass/aus-aktuellem-anlass-beitrag/items/wadde-hadde-dudde-da.html

Quelle: Thome-Newsletter vom 28.06.17


Zitat
Karlsruhe erlaubt G-20-Protestcamp in Hamburg
http://www.tagesschau.de/inland/g20-protest-hamburg-101.html

Nicht ganz.
Zitat
Mit heute veröffentlichtem Beschluss hat die 3. Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts im Wege der einstweiligen Anordnung der Stadt Hamburg aufgegeben, über die Duldung des im Stadtpark geplanten Protestcamps versammlungsrechtlich zu entscheiden. Die Entscheidung der Kammer beruht auf einer Folgenabwägung.

Nicht Gegenstand der Entscheidung ist die Frage, ob und wieweit das Protestcamp in Blick auf die öffentliche Sicherheit beschränkt oder möglicherweise auch untersagt werden kann.

http://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2017/bvg17-051.html

http://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/2017/06/rk20170628_1bvr138717.html
« Letzte Änderung: Heute um 00:00:11 von dagobert » Gespeichert
Rudolf Rocker
Waldkauz


Beiträge: 12030



WWW
« Antworten #35 am: Heute um 06:12:10 »

Stimmt! Das Spielchen geht jetzt wohl wieder von vorne los! Sad
Gespeichert

Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!
Seiten: 1 [2]   Nach oben
Drucken
Gehe zu: