Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Mindestlohn gilt auch für Nachtarbeit und Feiertage  (Gelesen 613 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
dagobert


Beiträge: 4311


« am: 20. September 2017, 21:49:17 »

Zitat
Mindestlohn gilt auch für Nachtarbeit und Feiertage

Das Bundesarbeitsgericht hat die Rechte von Arbeitnehmern gestärkt, die in Schichten oder an Feiertagen arbeiten: Basis für Zuschläge müsse immer der Mindestlohn sein.

Mehr als zweieinhalb Jahre nach der Einführung des Mindestlohns hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) die Position Tausender Schichtarbeiter gestärkt. Die Richter stellten mit einem Urteil klar, dass für Nachtzuschläge, die nach dem tatsächlichen Stundenverdienst berechnet werden, der Mindestlohn als untere Basis gilt. Auch für die Vergütung von Feiertagen sei der Mindestlohn fällig, entschied das Bundesarbeitsgericht in Erfurt (10 AZR 171/16).

http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-09/bundesarbeitsgericht-mindestlohn-schichtarbeit-nachtzuschlaege

Pressemitteilung vom BAG:
http://juris.bundesarbeitsgericht.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bag&Art=pm&Datum=2017&nr=19502&pos=0&anz=40&titel=Mindestlohn_-_Feiertagsverg%FCtung_-_Nachtarbeitszuschlag

dejure.org weiß noch nichts von der Entscheidung, aber das dürfte sich in den nächsten Tagen ändern.
https://dejure.org/9999,96531
« Letzte Änderung: 20. September 2017, 21:54:08 von dagobert » Gespeichert
tleary


Beiträge: 338


« Antworten #1 am: 21. September 2017, 22:53:03 »

Jaja, das wurde ja jetzt in den Medien als riesige Lohnerhöhung für die Geknechteten gefeiert (u. a. bei Tagesschau24). - Dabei geht's doch nur um ein paar Cent mehr Lohn pro Stunde. Ändert nichts an der Tatsache, das der Mindestlohn ein mickriges Almosen ist, und diejenigen verhöhnt, die zu solch einem Lohn ihr Leben verplempern.
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
Gehe zu: