Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 [2]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Arbeitslosengeld gibt es bald auch im Supermarkt  (Gelesen 2963 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
dagobert


Beiträge: 4359


« Antworten #25 am: 22. November 2017, 01:08:53 »

Also, mein Jobcenter forderte sogar lückenlose Kontoauszüge der letzten 6 Monate.
Rechtsgrundlage?
Gespeichert
shitux


Beiträge: 518


« Antworten #26 am: 22. November 2017, 11:20:25 »

Also, mein Jobcenter forderte sogar lückenlose Kontoauszüge der letzten 6 Monate.

Immer wieder das Gleiche: Bei "meinem" JC hängt im Wartebereich am Tresen auch so ein Hinweis. Und immer wieder, bzw. wenn ich vor ORt bin, back ich einen Zettel drauf, mit dem Hinweis " lt. Bundessozialgericht ausschliesslich bei begründetem Verdacht". Wird natürlich sofort entfernt.
Katz und Maus Spiel eben ....
Gespeichert

Kadavergehorsam begünstigt Verbrechen u. Verbrecher
Onkel Tom


Beiträge: 3378



« Antworten #27 am: 22. November 2017, 11:26:22 »

Jo, da würde ich dem SB auch schriftlich anfragen, was das soll.

Lückenlose Dauerkontrolle von Kontobewegungen werden eigendlich
nur bei SGB-Anspruchserechtigten abverlangt, die wegen des
vorsätzlichem Sozialbetrug aufgefallen / verknackt worden sind.

 rolleyes

Gespeichert
dagobert


Beiträge: 4359


« Antworten #28 am: 05. Februar 2018, 21:54:26 »

Zitat
Der Plan, Bargeld-Auszahlungen beim Arbeitslosengeld II (zum Beispiel für Vorschüsse und in akuten Notlagen) künftig über Supermarktkassen abzuwickeln, gewährleistet den Sozialdatenschutz in vollem Umfang. Das betont die Bundesregierung in ihrer Antwort (  19/507) auf eine Kleine Anfrage (  19/371) der Fraktion Die Linke.

http://www.bundestag.de/hib#url=L3ByZXNzZS9oaWIvMjAxOF8wMS8tLzU0MTE0MA==&mod=mod454590
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   Nach oben
Drucken
Gehe zu: