Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 [2] |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: #lmaa  (Gelesen 3441 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
BGS
Polarlicht


Beiträge: 3055



« Antworten #25 am: 04. Juli 2018, 16:09:33 »

Naja.

MfG

BGS
Gespeichert

"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)
Tiefrot
Rote Socke


Beiträge: 3442



« Antworten #26 am: 05. Juli 2018, 10:31:57 »

Gino fragte:
Zitat
Schon mal in Afrika gelebt?

Sorry, in meinem Perso steht nix von Krösus, wie soll ich also in Afrika gelebt haben ? Huh?
Außerdem bin ich das krasse Gegenteil eines Sprachentalents.  rolleyes
« Letzte Änderung: 05. Juli 2018, 10:35:08 von Tiefrot » Gespeichert

Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !
counselor


Beiträge: 3509



« Antworten #27 am: 05. Juli 2018, 12:01:41 »

Zitat
Deutschland wird zum Magneten für Arbeitsmigranten

Nur die USA sind bei ausländischen Arbeitern noch beliebter als Deutschland. Die gute Konjunktur hierzulande und der Fachkräftebedarf ziehen immer mehr Menschen an – auch gut Qualifizierte. Eine Stadt ist besonders beliebt.

Quelle: https://www.welt.de/wirtschaft/article178177838/Arbeitsmarkt-Deutschland-ist-so-beliebt-wie-nie.html
Gespeichert

Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!
BGS
Polarlicht


Beiträge: 3055



« Antworten #28 am: 05. Juli 2018, 18:44:06 »

Zitat
Deutschland wird zum Magneten für Arbeitsmigranten

Nur die USA sind bei ausländischen Arbeitern noch beliebter als Deutschland. Die gute Konjunktur hierzulande und der Fachkräftebedarf ziehen immer mehr Menschen an – auch gut Qualifizierte. Eine Stadt ist besonders beliebt.

Quelle: https://www.welt.de/wirtschaft/article178177838/Arbeitsmarkt-Deutschland-ist-so-beliebt-wie-nie.html

Am 4.6.2018 stand in der "Welt" das Gegenteil, Titel:

"Migranten auf Jobsuche. Die grosse Ernuechterung"

Was denn nun? Grin

MfG

BGS
Gespeichert

"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)
dagobert


Beiträge: 4729


« Antworten #29 am: 05. Juli 2018, 18:47:51 »

In dem einen Monat ist halt alles besser geworden.  evil
Gespeichert
Tiefrot
Rote Socke


Beiträge: 3442



« Antworten #30 am: 05. Juli 2018, 18:48:01 »

Jetzt ist sich nicht mal mehr die Propaganda einig !  Grin  Grin  Grin
Gespeichert

Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !
Gino


Beiträge: 20



« Antworten #31 am: 05. Juli 2018, 21:58:20 »

So und nun seit ihr dran, was ist euer Argument für die Zuwanderung?
Es gibt Fluchtursachen. Dazu zählen wirtschaftliche Zerrüttung, Klimawandel, Krieg und Zerstörung der natürlichen Lebensgrundlagen. Auch wirken unsere relativ hohen Löhne anziehend für Migranten.

Jupp so sehe ich es auch nur ist leider nicht Platz für alle.

Was hast du in diesen Ländern denn gearbeitet oder wovon hast du gelebt?

Wenn es für dich normal ist in andere Länder zu gehen, warum soll es für andere nicht normal sein?

Weil nicht jeder Mensch gleich ist, jeder denkt etwas anderes und jeder wächst anders auf wobei jeder zu anderen Rückschlüssen kommt.

So und nun du denn außer in Frage zu stellen was ich so mache, was machst du? Warst du schon mal im Ausland? Schon mal mit jemanden gesprochen aus anderen Ländern? Das geht auch übrigens auch über Foren.   
« Letzte Änderung: 05. Juli 2018, 22:09:40 von Gino » Gespeichert
admin
Administrator

Beiträge: 2329


« Antworten #32 am: 06. Juli 2018, 06:27:39 »

So und nun du denn außer in Frage zu stellen was ich so mache, was machst du?
Es wurde nicht in Frage gestellt (in Frage stellen = bezweifeln), was du machst. Es wurde gefragt was du im Ausland gemacht hast. Du hast dich vor einer Antwort gedrückt.

Weil nicht jeder Mensch gleich ist, jeder denkt etwas anderes und jeder wächst anders auf wobei jeder zu anderen Rückschlüssen kommt.
 Warst du schon mal im Ausland? Schon mal mit jemanden gesprochen aus anderen Ländern? Das geht auch übrigens auch über Foren.
Das ist doch inhaltsleeres Geschwätz. Gino, was willst du in diesem Forum?

...nur ist leider nicht Platz für alle.
Dies ist das Forum der Ausgebeuteten. Wir sind gegen das Ausspielen der einfachen Menschen gegeneinander nach Nationalität, Herkunft, Religion oder sonstwas. Du bringst nichts weiter, als plumpe Sprüche gegen Migration.
Für diesen Scheiß bieten wir keine Plattform.
Gespeichert
Kuddel


Beiträge: 11690


« Antworten #33 am: 10. Juli 2018, 17:12:15 »

Einfach nur ein plumper Versuch, die Diskussion zu schreddern.
Das Thema hier war Kritik an den oberflächlichen Hashtag-Kampagnen und da kommt Gino und es geht plötzlich um Migranten.
Gespeichert
Tiefrot
Rote Socke


Beiträge: 3442



« Antworten #34 am: 11. Juli 2018, 15:22:28 »

#Vorsicht !
Gespeichert

Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !
BGS
Polarlicht


Beiträge: 3055



« Antworten #35 am: 11. Juli 2018, 15:53:39 »

#Vorsicht !

Was ist mit "#" gemeint?

MfG

BGS
Gespeichert

"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)
Onkel Tom


Beiträge: 3711



« Antworten #36 am: 12. Juli 2018, 16:19:13 »

# ist in der Compisprache entweder das Vorzeichen einer fest definierten
Konstannte z.B. bei Assembler oder das Vorzeichen einer Eingabe bei anderen
PC-Anwendungen. Hier ist wohl eher die Eingabe gemacht worden..

 Wink

Gespeichert

Lass Dich nicht verhartzen !
Fritz Linow


Beiträge: 1298


« Antworten #37 am: 12. Juli 2018, 16:31:49 »

# bedeutet, dass eine Note um einen Halbton erhöht wird.
Gespeichert
Tiefrot
Rote Socke


Beiträge: 3442



« Antworten #38 am: 12. Juli 2018, 20:01:37 »

Onkel Tom schrob:
Zitat
# ist in der Compisprache entweder das Vorzeichen einer fest definierten Konstannte
Als solches meinte ich das.
Gespeichert

Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !
Onkel Tom


Beiträge: 3711



« Antworten #39 am: 13. Juli 2018, 11:36:18 »

Ok.. Eine Konstannte wird einmal gesetzt, und dann hält sich die
Umgebung, die das ließt daran..

In der Compisprache hat eine CPU mehrere sogenannte Register,
mit der z.B. durch den Befehl "set b # 0f" das Register b auf 00001111
einstellt.

Was so ein # doch an Wichtigkeit verbirgt, mag man kaum zu glauben..

Soo, nu duck ich mich und bin  wech..

Lasst uns mal wieder auf das eigendliche Thema dieses Thread zurück
kommen.

 Wink
Gespeichert

Lass Dich nicht verhartzen !
Seiten: 1 [2] |   Nach oben
Drucken
Gehe zu: