Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Wahl in Italien  (Gelesen 671 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
counselor


Beiträge: 2952



« am: 04. März 2018, 21:22:24 »

Zitat
Erste Panne bei Italien-Wahl – Wahlzettel falsch bedruckt

Italien wählt ein neues Parlament. Am 4. März 2018 wählen die Italiener ihre neuen Volksvertreter. Rechte Parolen, unrealistische Wahlversprechen, null Aufbruchstimmung: Der Wahlkampf in Italien verheißt nichts Gutes für die Zukunft des Landes. Muss sich Europa warm anziehen?

Quelle: https://www.focus.de/politik/ausland/wahlen-in-italien-im-news-ticker-erste-panne-wahlzettel-falsch-bedruckt_id_8556953.html
Gespeichert

Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!
counselor


Beiträge: 2952



« Antworten #1 am: 22. Mai 2018, 18:43:37 »

Zitat
Italien - „Regierung des Wandels“ zur Beteiligung einer faschistoiden Partei

Mit den Parlamentswahlen am 4. März 2018 vertiefte sich die offene politische Krise in Italien. Neuwahlen waren ausgerufen worden, nachdem die bis dahin regierende sozialdemokratische Partito Democratico mit Wahlrechts- und Parlamentsreformen gescheitert war und die neuen Arbeitsgesetze, angelehnt an die deutsche Agenda 2010, auf breiten Widerstand seitens der Gewerkschaften und Arbeiterbewegung stießen.

Quelle: https://www.rf-news.de/2018/kw21/ueberschrift-italiens-regierung-des-wandels-verstaerkt-den-rechtsruck
Gespeichert

Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!
counselor


Beiträge: 2952



« Antworten #2 am: 28. Mai 2018, 02:20:24 »

Zitat
Conte gibt auf Regierungsbildung in Italien gescheitert

In Italien ist die geplante europakritische Regierungskoalition geplatzt. Der designierte Ministerpräsident Conte gab seinen Auftrag zur Regierungsbildung zurück. Fünf-Sterne-Chef Di Maio forderte die Absetzung des Staatspräsidenten.

Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/italien-311.html
Gespeichert

Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!
tleary


Beiträge: 581


« Antworten #3 am: 29. Mai 2018, 06:49:02 »

Wenn Italien in die Pleite schliddert, kann's ziemlich schnell zu Ende sein zum einen mit dem EU-Projekt und mit den ganzen Rettungsschirmen, die da die letzten 10 Jahre aufgespannt wurden (weil die garantiert nicht reichen). - 'Mal abwarten, allzu lange kann es nicht mehr dauern....
Gespeichert

"Wir sind nicht hoffnungslose Idioten der Geschichte!"
(Rudi Dutschke, 1967)
counselor


Beiträge: 2952



« Antworten #4 am: 01. Juni 2018, 15:37:36 »

Zitat
Italien: Startschuss für die Populistenregierung

Nach langem Hin und Her sollen Italiens designierter Ministerpräsident Conte und sein Kabinett heute vereidigt werden. Trotz des holprigen Starts gibt sich die neue Regierung ehrgeizig.

Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/italien-conte-111.html
Gespeichert

Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!
Troll
Abused Frog


Beiträge: 6900



« Antworten #5 am: 01. Juni 2018, 18:04:34 »

Ohjeh, da dachten die EU-Spardenker schon der italienische Staatspräsi hätte das Übel abgewendet, und jetzt raufen die sich zusammen, die POPULISTEN, Oettinger knallt jetzt sicher komplett durch, bei dem stehen ja eh schon längers keine Tassen mehr im Schrank, der geht jetzt kaputt.
Gespeichert

Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
Gehe zu: