Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Neues Unterforum bei Chefduzen: Schulden  (Gelesen 13149 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
admin
Administrator

Beiträge: 2271


« am: 18. April 2004, 15:37:42 »

Kleine Anmerkung zum neu eingerichteten Thema Schulden - was nun?

Chefduzen.de wurde nicht als sozialarbeiterisches Beratungsforum eingerichtet damit jeder über die Regeln besser informiert wird an die man sich zu halten hat.

Ein Staat, der den Armen nimmt um es den Reichen zu geben ist sicherlich kein "Sozialstaat".

Dieses neue Unterforum wurde eingerichtet, damit kurzfristig diejenigen Rat einholen können, die sich in einer Notlage befinden. Wir halten jedoch ein Wirtschaftssystem für nicht akzeptabel, in dem einige zu kaum vorstellbaren Reichtum kommen, während ein immer größer Teil der Bevölkerung in Armut und Schulden geworfen wird. Chefduzen.de wurde gegründet, damit Menschen sich austauschen und zusammenfinden können um gemeinsam sich gegen "wirtschaftliche Zwänge" zu wenden. Das kann aber nur im wirklichen Leben und nicht im Internet passieren.
Gespeichert
ToTo


Beiträge: 272


« Antworten #1 am: 18. April 2004, 15:58:15 »

Danke, sehr schön.

Denn durch die Zusammenlegung von Sozial- und Arbeitslosenhilfe in Arbeitslosengeld II wird die Armut drastisch ansteigen. Schulden sind dabei unausweichlich und die damit anstehenden Probleme sind, der Gesetzgebung sei Dank, zu lösen.
Gespeichert

Gruß ToTo
Fairina


Beiträge: 130


« Antworten #2 am: 21. Mai 2004, 11:12:25 »

Hi,

das Forum ist gut und wichtig. Ich würde es allerdings nur Mitgliedern öffnen, weil das doch manchmal ans Eingemachte geht.
Fairina
Gespeichert
schnauzerl


Beiträge: 2



« Antworten #3 am: 08. Juni 2005, 17:04:17 »

Das wirtschaftliche Wissen sollte man reinstellen.
Bei unserer Armut durch Staat und Abzockerei,muß allen geholfen werden, und wenn es nur der Hinweis ist
" wo steht es "
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
Gehe zu: