Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Grundrechte-Brandbrief  (Gelesen 1851 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Just B U


Beiträge: 853



« am: 12. November 2012, 11:29:00 »

Hallo allerseits,

ich wundere mich dass hier noch nichts zu Ralph Boes im Forum steht...jedenfalls habe ich zu Ihm und seiner m. E. sehr wichtigen und unterstützenswerten Aktion nichts gefunden:


http://grundrechte-brandbrief.de/






Gespeichert

Auch ein Hamsterrad sieht von innen aus wie eine "Karriereleiter"...
Just B U


Beiträge: 853



« Antworten #1 am: 12. November 2012, 11:41:55 »

ähmm...hab jetzt doch mal die Suchfunktion benutzt....und doch was gefunden.... rolleyes

Naja, ...."doppelt hält besser" .....dreifach noch besser!



@admin

wenns zu unangebracht ist, walte Deines Amtes... Smiley
Gespeichert

Auch ein Hamsterrad sieht von innen aus wie eine "Karriereleiter"...
Eivisskat
Gast
« Antworten #2 am: 12. November 2012, 17:12:16 »

06.11.2012 HARTZ4 POLITISCHE SANKTION - SANKTIONSHUNGERN MIT RALPH BOES
Gespeichert
Nick N.


Beiträge: 1103



« Antworten #3 am: 15. November 2012, 00:53:05 »

Vorschlag:
Erklären wir uns alle hier live solidarisch mit Ralph Boes - für die sofortige Abschaffung aller Sanktionen! Das Existanzminimum muß unverfügbar sein und darf nicht zu "Erziehungszwecken" noch zu irgendwelchen anderen Zwecken eingeschränkt werden!

Solidaritätserklärungen werden auf der Unterstützungshomepage von Ralph verlinkt: http://www.wir-sind-boes.de/solidaritaet.html
Da diese Leute es schon geschafft haben, für einigen Wirbel zu sorgen, wie die Presseseite zeigt,
http://www.wir-sind-boes.de/presse.html
meine ich, daß es jetzt gerade etwas bringt, RB zu unterstützen, bevor er ganz verhungert ist.

Ich erkläre mich solidarisch mit Ralph Boes - Nick N.
Gespeichert

Satyagraha
jobnomade


Beiträge: 642



« Antworten #4 am: 15. November 2012, 01:02:54 »

Vorschlag:
Erklären wir uns alle hier live solidarisch mit Ralph Boes - für die sofortige Abschaffung aller Sanktionen! Das Existanzminimum muß unverfügbar sein und darf nicht zu "Erziehungszwecken" noch zu irgendwelchen anderen Zwecken eingeschränkt werden!

Solidaritätserklärungen werden auf der Unterstützungshomepage von Ralph verlinkt: http://www.wir-sind-boes.de/solidaritaet.html
Da diese Leute es schon geschafft haben, für einigen Wirbel zu sorgen, wie die Presseseite zeigt,
http://www.wir-sind-boes.de/presse.html
meine ich, daß es jetzt gerade etwas bringt, RB zu unterstützen, bevor er ganz verhungert ist.

Ich erkläre mich solidarisch mit Ralph Boes - Nick N.


Selbstverständlich. Allerdings lassen sich bürgerliche Gerichte üblicherweise nicht auf die Weise unter Druck setzen und einem Staat der Hungerlöhne von Kapitalisten fördert dürfte es ziemlich gleichgültig sein wenn jemand verhungert.

« Letzte Änderung: 15. November 2012, 01:05:55 von jobnomade » Gespeichert

Searching each day for the answers  Watching our hopes disappear.
Set on a course for disaster  Living our lives in fear.
Our leaders leave us in confusion.  For them there's only one solution.
Rudolf Rocker
Waldkauz


Beiträge: 12023



WWW
« Antworten #5 am: 15. November 2012, 01:30:17 »

Zitat
Selbstverständlich. Allerdings lassen sich bürgerliche Gerichte üblicherweise nicht auf die Weise unter Druck setzen und einem Staat der Hungerlöhne von Kapitalisten fördert dürfte es ziemlich gleichgültig sein wenn jemand verhungert.

Es gibt aber eine Ausnahme:
Wenn der öffentliche Druck zu groß wird gibt es immer  mal wieder eine Chance!

Ich erkläre mich auch solidarisch mit Ralph und wünsche ihm alles Gute!!


Gespeichert

Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
Gehe zu: